Sachbearbeitung Klimaschutzmanagement

Stadt Hildesheim

Bei der Stadt Hildesheim ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle für die

Sachbearbeitung Klimaschutzmanagement

- Entgeltgruppe 11 TVöD -

in Vollzeit (39 Stunden/Woche) zu besetzen. Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitgeeignet, soll aber insgesamt mit 39 Wochenstunden besetzt werden.

Mit rund 1.400 Beschäftigten erbringt die Stadt Hildesheim für ihre Einwohnerinnen und Einwohner und ansässigen Unternehmen wichtige Dienstleistungen des öffentlichen Lebens. Sie zählt zu den größten öffentlichen Arbeitgebern in der Region und bietet durch ihre Größe und Ausstattung ein sehr breites Aufgabenspektrum.

Der Fachbereich Bauaufsicht, Umwelt und Klimaschutz mit 31 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern umfasst im Bereich Bauaufsicht und Denkmalschutz die Untere Bauaufsichtsbehörde und die Untere Denkmalschutzbehörde sowie im Bereich Umweltangelegenheiten und Klimaschutz die Unteren Umweltbehörden sowie das Klimaschutzmanagement.

Zum Aufgabengebiet der ausgeschriebenen Stelle gehört im Wesentlichen:

  • Durchführung der Ausschreibung der Kommunalen Wärmeplanung
  • Begleitung des Prozesses zur Erstellung und Fortschreibung der Kommunalen Wärmeplanung, hierbei Bewertung von Daten, Strategie- und Maßnahmenoptionen sowie Qualitätssicherung
  • Identifizierung und Formulierung von Maßnahmen aus dem Konzept zur Wärmeplanung für die Stadt Hildesheim
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Erarbeitung von Beteiligungsformaten und Durchführung von Kampagnen zu den Themen Klimaschutz und Klimaanpassung
  • Vernetzung der kommunalen und privaten Akteure unter Einbindung der Bevölkerung zur Umsetzung von Klimaschutzmaßnahmen
  • Initiierung und Umsetzung von Klimaschutz- und Klimaanpassungsmaßnahmen aus dem Klimaschutzkonzept
  • Leitung von Projektarbeitsgruppen sowie Steuerung externer Dienstleister

Ausbildungsvoraussetzungen:

  • Abgeschlossenes Studium (Bachelor / Dipl.-Ing. FH) der Fachrichtung Geografie, Raumplanung oder Umweltwissenschaften jeweils mit Schwerpunkt erneuerbare Energien / Klimaschutz oder einer gleichwertigen Studienrichtung

Fachliche und persönliche Voraussetzungen:

  • Kenntnisse in den Bereichen Klimaschutz, Klimaanpassung, Nachhaltigkeit, erneuerbare Energien, Energieeinsparung und -effizienz
  • Eigeninitiative sowie ausgeprägtes Engagement bei der Erarbeitung neuer Sachverhalte
  • Strategisches, zielorientiertes, vernetztes Denken
  • Ausgeprägte Überzeugungs-, Motivations-, Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Fähigkeit zu strukturiertem termingerechten Arbeiten
  • Sicheres Auftreten verbunden mit der Freude am Umgang mit Menschen
  • Kenntnisse in den Bereichen Öffentlichkeitsarbeit, Kommunikation und Moderation
  • Kenntnisse in der Anwendung von geografischen Informationssystemen (GIS), insbesondere Kenntnisse in ArcGIS
  • Eine einschlägige Fortbildung zur Klimaschutzmanagerin / zum Klimaschutzmanager ist vorteilhaft aber nicht Voraussetzung
  • Sicherer Umgang mit MS-Office- Programmen
  • Sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift

Für weitere Informationen stehen Ihnen der Leiter des Fachbereichs Bauaufsicht, Umwelt und Klimaschutz, Herr Knackstedt, unter Tel. 05121 301-3201 und die Bereichsleiterin Umwelt und Klimaschutz, Frau Gue, unter Tel. 05121 301-3188 zur Verfügung.

_________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Wir bieten Ihnen:

  • ein interessantes, vielseitiges und verantwortungsvolles Aufgabengebiet mit hoher Eigenverantwortung und Selbständigkeit
  • freundliche und wertschätzende Arbeitsatmosphäre
  • unbefristetes Arbeitsverhältnis im Nonprofit-Bereich bei der Stadt Hildesheim als öffentlicher Arbeitgeber
  • Eingruppierung nach TVöD mit den im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen
  • Betriebliche Altersversorgung und leistungsorientierte Bezahlung für Tarifbeschäftigte
  • umfangreiche Fortbildungsmöglichkeiten zur gezielten Weiterentwicklung der eigenen Fach- und Personalkompetenz
  • vielfältige Angebote zur betrieblichen Gesundheitsförderung, wie z.B. Firmenfitness im Hansefitverbund
  • vielseitige Austausch- und Vernetzungsmöglichkeiten 
  • Fahrrad-Leasing
  • Jobticket

Die Stadt Hildesheim ist ein moderner Arbeitgeber, der flexible Arbeitszeit im Rahmen einer mitarbeiterfreundlichen Personalpolitik anbietet. Die Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben, die Realisierung der Gleichstellung von Frauen und Männern, die Chancengleichheit und die Teilhabe von schwerbehinderten Menschen am Arbeitsleben soll unterstützt werden. Die Ausgestaltung der individuellen Berufs- und Lebensplanung soll gefördert werden.

Die Stadt Hildesheim strebt an, dass sich die Vielfalt der Bevölkerung auch in der Verwaltung abbildet. Wir erkennen damit Vielfalt als Teil unserer Unternehmenskultur an. Unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder sexueller Orientierung und Identität, Geschlecht oder Behinderung heißen wir alle Bewerberinnen und Bewerber, die uns voranbringen, willkommen. Dafür stehen wir mit unserer Unterschrift unter der Charta der Vielfalt ein. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. 

Haben Sie Interesse? Dann bewerben Sie sich mit Ihren vollständigen Bewerbungsunterlagen (inklusive Lebenslauf, Nachweis über Ausbildungs-, Studienabschluss und lückenlosen Nachweisen über Ihren bisherigen beruflichen Werdegang durch Arbeitszeugnisse oder sonstige Beschäftigungsnachweise) einschließlich Motivations- oder Bewerbungsschreiben bis zum 09.03.2024 über das Online-Stellenportal www.job-portal-hildesheim.de

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Für Auskünfte zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen Frau Runne im Bereich Personal unter Telefonnummer 05121/301-1217 zur Verfügung.

Bewerbungsschluss: 
09.03.2024
Anbieter: 
Stadt Hildesheim
Fachbereich Bauaufsicht, Umwelt und Klimaschutz
Judenstraße 20
31134 Hildesheim
Deutschland
WWW: 
https://www.stadt-hildesheim.de/
Ansprechpartner/in: 
Frau Runne
Telefon: 
05121 301-1217
E-Mail: 
s.runne@stadt-hildesheim.de
Online-Bewerbung: 
https://www.stadt-hildesheim.de/...-33610.html?naviID=0&anstellungsart_id=-1
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
08.02.2024