Referent*in (w/m/d) Datenschutz

Zukunft-Umwelt-Gesellschaft (ZUG) gGmbH

Die Zukunft – Umwelt – Gesellschaft (ZUG) gGmbH sucht zur weiteren Verstärkung des Teams „Justiziariat und Compliance“ in Berlin zum nächstmöglichen Zeitpunkt und auf Dauer eine*n

Referent*in (w/m/d) Datenschutz

Die ZUG ist eine bundeseigene, gemeinnützige Gesellschaft, die für die Bundesregierung Aufträge im Umwelt-, Natur- und Klimaschutz ausführt. Sie betreut nationale und internationale Förderprogramme und übernimmt dabei die Beratung der Antragstellenden sowie die Prüfung der Förderanträge und zielgerichteten Verwendung der Mittel. Darüber hinaus betreibt die ZUG Kompetenzzentren und Wissensplattformen. Seit Aufnahme ihrer Tätigkeiten Anfang 2018 erweitert die ZUG fortlaufend ihr Profil durch Übernahme weiterer Aufträge und wächst stetig. Mittlerweile sind ca. 800 Mitarbeitende in Berlin, Bonn und Cottbus beschäftigt.

Aufgaben

  • Sie beraten die Datenschutzbeauftragte sowie die Geschäftsführung, Geschäftsbereiche und Projektteams in allen datenschutzrechtlichen Fragestellungen und sorgen für die kontinuierliche Weiterentwicklung, Dokumentation und Überwachung unseres Datenschutz-Managementsystems.
  • Sie erstellen Datenschutzkonzepte in Zusammenarbeit mit den Geschäftsbereichen vor der Einführung neuer Verarbeitungsprozesse, z.B. im Rahmen neuer IT-Systeme oder neuer Einzelaufträge der Ministerien (v.a. mit internationalem Schwerpunkt).
  • Sie beraten und unterstützen die Geschäftsbereiche bei der Beauftragung von Dienstleistern im Rahmen öffentlicher Ausschreibungen. Sie arbeiten hierbei eng mit dem Justiziariat und der Vergabestelle zusammen.
  • Sie bewerten u.a. im Rahmen regelmäßiger (interner) Datenschutz-Audits die datenschutzrechtlichen Anforderungen und überprüfen die Wirksamkeit unserer Richtlinien und relevanter Prozesse und unterbreiten Maßnahmenvorschläge. Sie führen, wenn erforderlich, Datenschutzfolgen-Abschätzungen durch.
  • Sie bewerten zusammen mit der Digitalisierung und dem Informationssicherheitsbeauftragten die technisch-organisatorischen Maßnahmen der ZUG sowie eingesetzter Dienstleister.
  • Sie prüfen und pflegen die Dokumentation der Verarbeitungstätigkeiten und Datenschutzinformationen und unterstützen die Geschäftsbereiche bei der Erstellung und Überarbeitung.
  • ZUG wird im Rahmen ihrer Kerntätigkeiten auch als Auftragsverarbeiterin der Bundesregierung tätig. Sie unterstützen beim Management der Auftragsverarbeitungen und sind bei datenschutzrechtlichen Themen Ansprechpartner*in gegenüber den Ministerien.
  • Sie konzeptionieren und führen Kommunikations-, Schulungs- und Sensibilisierungsmaßnahmen durch und bearbeiten Anfragen und Beschwerden.
  • Sie sind Ansprechperson gegenüber Aufsichtsbehörden und Prüfern.

Anforderungsprofil

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder Universitätsdiplom)
  • Zertifizierte Aus- bzw. Weiterbildung im Bereich Datenschutz oder IT Sicherheit von Vorteil
  • Einschlägige Berufserfahrung im Bereich betrieblicher Datenschutz
  • Erfahrung in der Einführung von IT-Systemen
  • Eigenverantwortliche, strukturierte und sorgfältige Arbeitsweise
  • Schnelle Auffassungsgabe verbunden mit der Kompetenz, Prioritäten entsprechend den Risiken und Unternehmensanforderungen zu setzen
  • Empfänger- und ergebnisorientierte Kommunikation und präzise Ausdrucksweise
  • Idealerweise Erfahrungen im Umgang mit Datenschutzmanagement-Software

Wir bieten

  • einen sicheren und vielseitigen Arbeitsplatz mit hoher Eigenverantwortung an der Schnittstelle zwischen internationaler und nationaler Umweltpolitik und ihrer konkreten Umsetzung
  • einen unbefristeten Vertrag und bei Erfüllung der tarifvertraglichen Voraussetzungen eine Eingruppierung in EG 13 TVöD Bund sowie Zuschuss zum Jobticket
  • vielfältige Gestaltungsräume und Möglichkeiten zur beruflichen Weiterbildung und Weiterentwicklung in einer dynamischen, wachsenden Organisation
  • einen modernen und technisch sehr gut ausgestatteten Arbeitsplatz inkl. technischer Ausstattung für das mobile Arbeiten
  • flexible Regelungen zur mobilen Arbeit und die Möglichkeit zur Wahrnehmung der Aufgaben im Rahmen eines individuellen Teilzeitmodells auf allen Positionen

Interesse?

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung ohne Foto bis zum 10.03.2024 unter Angabe der Kennziffer 2419 über unser Karriereportal https://karriere.z-u-g.org/. Bei Fragen schreiben Sie uns eine Nachricht an bewerbung@z-u-g.org. Weitere Informationen zur ZUG finden Sie unter www.z-u-g.org.

Als moderne Arbeitgeberin sorgen wir für weitreichende Vereinbarkeit von Beruf und Familie, weil uns die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern ein besonderes Anliegen ist. Wir fördern Diversität, denn wir sind überzeugt, dass gemischte Teams (in Bezug auf kulturelle und soziale Herkunft, Alter, Religion sowie sexuelle Identität) die besten Ergebnisse erzielen. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert.

Bewerbungsschluss: 
10.03.2024
Anbieter: 
Zukunft-Umwelt-Gesellschaft (ZUG) gGmbH
Stresemannstr. 69-71
10963 Berlin
Deutschland
WWW: 
https://www.z-u-g.org
E-Mail: 
bewerbung@z-u-g.org
Online-Bewerbung: 
https://karriere.z-u-g.org/Referentin-wmd-Datenschutz-de-j631.html
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
09.02.2024