Fachbereichsleitung Umweltschutz (m/w/d)

Stadt Gütersloh

Gütersloh: Weltunternehmen, Netzwerke und Top-Technologien.

Die Kreisstadt mit mehr als 100.000 Einwohnern verfügt über intakte und vitale Strukturen, die einen hohen Lebens- und Freizeitwert bieten. Nicht nur zum Leben, auch zum Arbeiten bietet die Stadt Gütersloh, als kommunales Dienstleistungsunternehmen mit über 1600 Beschäftigten viele Vorteile. Als familienfreundliche Stadtverwaltung fördern wir die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben und eine ausgeglichene Work-Life-Balance. Wir bieten sichere Jobs mit Zukunftsperspektiven und vielseitigen Entwicklungsmöglichkeiten.

Bei der Stadt Gütersloh ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Fachbereich Umweltschutz die Stelle als             

Fachbereichsleitung Umweltschutz (m/w/d)

(EG 14 TVöD plus mögliche Fachkräftezulage bzw. A 14 LBesO A NRW)

zu besetzen.

Der Fachbereich Umweltschutz verantwortet u. a. Projekt- und Öffentlichkeitsarbeiten in den Bereichen Klimaschutz, Klimafolgenanpassung, Umweltplanung, Biodiversität, Umwelt- und Abfallberatung und Umweltinformation. Der Fachbereich führt außerdem die Geschäfte der Umweltstiftung Gütersloh.

HIER IST IHR EINSATZ GEFRAGT:

  • Die Leitung und fachliche Steuerung des Fachbereiches.
  • Die Konzeption, Koordination, Abwicklung und Kontrolle von Projektarbeiten zur Umsetzung u.a. der städtischen Klimaschutz-, Klimafolgenanpassungs- und Biodiversitätsprogramme sowie deren strategische Weiterentwicklung.
  • Eine enge Zusammenarbeit mit den weiteren technischen und planenden Fachdienststellen.
  • Die Vertretung des Fachbereichs einschließlich regelmäßiger Berichterstattung in Fachgremien und Ausschüssen.
  • Eine motivierende und unterstützende Kooperation mit dem Ehrenamt im Umwelt- und Naturschutz.
  • Die Weiterentwicklung der Digitalisierung zur Verbesserung der Servicequalität und der internen Prozesse.
  • Die Steuerung der Umweltinformation (Umweltportal, E- und Printmedien).

DARUM SIND SIE UNSERE ERSTE WAHL:

  • Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (vergleichbar Uni-Diplom oder Master of Engineering bzw. Science) in einer umwelt- und naturwissenschaftlichen Fachrichtung
  • oder die Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2, 2. Einstiegsamt des umwelttechnischen Dienstes (ehemals höherer technischer Dienst)
  • oder die Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2, 2. Einstiegsamt des allgemeinen Verwaltungsdienstes (ehemals höherer allgemeiner Verwaltungsdienst) bzw. die Bereitschaft, im Rahmen der modularen Qualifizierung die Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2, 2. Einstiegsamt zu erlangen und aktuelle Besoldung in mindestens A 12 LBesO A NRW.
  • Mehrjährige, einschlägige Berufs- und Führungserfahrung in den Bereichen Klima-, Umwelt- und/oder Naturschutz sowie idealerweise Erfahrung in der öffentlichen Verwaltung.
  • Sie denken und arbeiten vernetzt zum Wohle der gesamten Stadt gemeinsam mit anderen Fachbereichen und darüber hinaus vertrauensvoll mit Vorgesetzten und politischen Entscheidungsträger*innen.
  • Sie verfügen über sehr gute Führungskompetenzen.
  • Sie zeichnet eine qualifizierte, belastbare und dynamische Persönlichkeitsstruktur mit Eigeninitiative, Leistungsbereitschaft und Kommunikationsfähigkeit aus.
  • Sie besitzen Verhandlungsgeschick und Entscheidungsfreude.

DARUM SIND WIR IHRE ERSTE WAHL:

  • Wir bieten Ihnen hinsichtlich der Arbeitsplatzsicherheit alle Vorteile des öffentlichen Dienstes
  • Wir bieten die Möglichkeit eines vergünstigten Jobtickets
  • Wir bieten unseren Führungskräften umfassende Weiterbildungsmöglichkeiten in Form von Schulungen, Coachings und kollegialen Beratungen an
  • Wir bieten die Zahlung einer Fachkräftezulage in Höhe von 300 € brutto monatlich für Ingenieure*innen (m/w/d)
  • Sie haben die Möglichkeit, auch bei Vollzeittätigkeit, die Arbeitszeit auf eine 4-Tage-Woche zu verteilen

Die Stelle ist nach TVöD-VKA E 14 bzw. A 14 LBesO A NRW ausgewiesen, die Eingruppierung erfolgt abhängig von den persönlichen Voraussetzungen. Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle, die auch in Teilzeit besetzt werden kann, wobei die Bereitschaft erwartet wird, sich hinsichtlich der Arbeitszeitgestaltung den Erfordernissen des Arbeitsplatzes anzupassen.

Ausländische Studien- und Berufsabschlüsse können nur berücksichtigt werden, wenn Sie einen Nachweis über die Gleichwertigkeit vorweisen können. Die hierfür zuständige Stelle und weitere Informationen können Sie über das Portal der Bundesregierung: www.anerkennung-in-deutschland.de finden.

Die Stadt Gütersloh fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter*innen.  Sie strebt an, dass sich die gesellschaftliche Vielfalt auch bei den Beschäftigten widerspiegelt und begrüßt deshalb Bewerbungen von Personen, unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Geschlecht, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Bewerbungen Schwerbehinderter und ihnen gleichgestellter Menschen sind ausdrücklich erwünscht und werden besonders berücksichtigt.

Die Stadt Gütersloh hat sich die Förderung der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern zum Ziel gesetzt und fordert deshalb insbesondere Frauen auf, sich zu bewerben.

Informationen zur Stadt Gütersloh finden Sie auch unter www.guetersloh.de.

Hat die Stelle Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige  Onlinebewerbung mit allen erforderlichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse)

bis zum 21.04.2024 

unter www.interamt.de.

Beachten Sie bitte, dass Bewerbungen auf dieses Stellenangebot nur online entgegengenommen werden. Bitte übersenden Sie keine Bewerbungen per E-Mail oder per Post.

Bewerbungsschluss: 
21.04.2024
Anbieter: 
Stadt Gütersloh
Fachbereich Personal und Organisation
Berliner Straße 70
33330 Gütersloh
Deutschland
WWW: 
http://www.karriere.guetersloh.de
Ansprechpartner/in: 
Roman Quenter
Telefon: 
05241 82 - 3661
E-Mail: 
roman.quenter@guetersloh.de
Online-Bewerbung: 
https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=1104856
Sonstiges: 
INTERAMT-ID: 1104856
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
22.03.2024