Sachbearbeitung (w/m/d) in der Geschäftsstelle Forst

Wald und Holz NRW

Sachbearbeitung (w/m/d) in der Geschäftsstelle Forst

befristet auf 24 Monate

Der Landesbetrieb Wald und Holz Nordrhein-Westfalen besetzt zum nächstmöglichen Zeitpunkt in der Stabsstelle „Geschäftsstelle Forst / Direkte Förderung“ befristet für 24 Monate eine Funktion in der Sachbearbeitung „Förderung“ (w/m/d)

Wald und Holz NRW betreut derzeit als Einheitsforstverwaltung mit 15 in der Fläche zuständigen Regionalforstämtern als Dienstleister rund 298.000 ha privaten und kommunalen Waldbesitz und bewirtschaftet ca. 119.000 ha landeseigene Waldflächen.Wald und Holz NRW ist ferner als untere Forstbehörde für die Wahrnehmung von hoheitlichen Aufgaben und die Förderung der Holzwirtschaft nach dem Landesforst- und Gemeinschaftswaldgesetz zuständig.

Die Stabsstelle „Geschäftsstelle Forst / Direkte Förderung“ koordiniert die Abläufe im Förderverfahren zwischen dem Ministerium für Landwirtschaft und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen, der EU-Zahlstelle beim Direktor der Landwirtschaftskammer NRW und den Regionalforstämtern, ist aber auch selbst bewilligende Stelle forst- und holzwirtschaftlicher Förderprogramme.

Die Ausschreibung richtet sich an Personen, die bisher noch nicht beim Land Nordrhein-Westfalen beschäftigt waren.

  • Dienstort ist Münster.

Aufgabenschwerpunkte:

Der Tätigkeitsbereich beinhaltet im Wesentlichen folgende Aufgaben:

  • Eigenständige, eigenverantwortliche Prüfung und Entscheidung über Förderanträge und Erstellung von Zuwendungsbescheiden
  • Eigenständige, eigenverantwortliche und Prüfung der Verwendungsnachweise nach durchgeführten Maßnahmen, Festsetzung des Auszahlungsbetrages und Auszahlung der Fördermittel
  • Bei fehlenden Unterlagen Anschreiben der Antragsteller zur Erbringung der erforderlichen Dokumente
  • Selbstständige Verwaltung, Überwachung und Kontrolle der für die Durchführung der Fördermaßnahmen notwendigen Haushaltsmittel
  • Datenerfassung in ForstNRW-online
  • Vorbereitung und Durchführung der Zweitkontrolle
  • Mitwirkung bei Koordination der Vor-Ort-Kontrollen
  • Selbstständiges Einleiten von Anhörungsverfahren bei Unklarheiten durch den Antragsteller
  • Feststellung von Fehlern, Entscheidung und anschließende Durchführung des Rückforderungsverfahrens bzw. Ablehnungsbescheide
  • Mitwirkung bei Anpassung Checklisten und Verfahren an geänderte rechtlichen Rahmenregelungen
  • Zeichnungsbefugnis: Bewilligung, Auszahlung und Zweitkontrolle bis 500.000 EUR

Ihr fachliches Anforderungsprofil:

  • abgeschlossene Berufsausbildung als Kauffrau/Kaufmann für Bürokommunikation oder Büromanagement, Bürokauffrau/-kaufmann, Kauffrau/Kaufmann für Freizeit und Tourismus, Industriekauffrau/-kaufmann, Groß- und Außenhandelskauffrau/-kaufmann, Verwaltungsfachangestellte/r oder vergleichbar
  • sämtliche Arbeitszeugnisse mit mindestens der Note „gut“
  • Gute Kenntnis von Verwaltungsvorgängen
  • Sehr gute PC- und MS-Office-Kenntnisse
  • gewandte Ausdrucksfähigkeit und sichere Rechtschreibung

Ihr persönliches Anforderungsprofil:

Sie verfügen über ein ausgeprägtes analytisches Denkvermögen und zeichnen sich durch eine strukturierte, konzentrierte wie auch sorgfältige Arbeitsweise aus.

Sie besitzen ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft, Teamfähigkeit sowie eine gute mündliche und schriftliche Kommunikationsfähigkeit.

In diesem Tätigkeitsfeld sind darüber hinaus Organisationsgeschick, Kreativität, Eigenmotivation, Belastbarkeit, Verlässlichkeit, Selbstständigkeit sowie die Fähigkeit sich in komplexe Aufgabenstellungen schnell einzuarbeiten gefordert.

Zudem wird sicheres und freundliches Auftreten erwartet.

Wir bieten Ihnen:

Die Stelle ist bei Vorliegen der entsprechenden beruflichen Qualifikation und der Bewährung nach EG 9a TV-L bewertet.

Darüber hinaus bietet Wald und Holz NRW

  • eine neue berufliche Herausforderung mit verantwortungsvollen und vielseitigen Aufgaben
  • Flexible Arbeitszeiten zwischen 06.30 - 20.00 Uhr, mit Servicezeiten und einem Gleitzeitkonto für eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • eine moderne EDV-Ausstattung
  • ein breites Angebot im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • ein attraktives Fortbildungsangebot
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • die Möglichkeit zur Teilzeitbeschäftigung und Telearbeit
  • bis zu 30 Tage Erholungsurlaub pro Jahr
  • Jahressonderzahlung für Tarifbeschäftigte gemäß § 20 TV-L
  • vermögenswirksame Leistungen
  • eine Zusatzversorgung im öffentlichen Dienst (VBL) für Tarifbeschäftigte
  • die Möglichkeit eines Jobtickets für den ÖPNV

Auswahlverfahren:

Die eingehenden Bewerbungen werden einer Vorauswahl unterzogen. Das sich anschließende Auswahlverfahren beinhaltet ein teilstrukturiertes Interview.

Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Die Möglichkeit zur Teilzeitbeschäftigung ist gegeben.

Die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind erwünscht. Dies gilt auch für Gleichgestellte im Sinne von § 2 Sozialgesetzbuch – Neuntes Buch – (SGB IX) oder für Personen, die danach gleichgestellt werden können (Grad der Behinderung von mindestens 30).

Die Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

Cloud-gestützte Bewerbungen oder solche, die komprimierte oder mit Makros versehene Dateien enthalten können aus Sicherheitsgründen nicht berücksichtigt werden.

Bewerbungsschluss: 
21.04.2024
Anbieter: 
Wald und Holz NRW
Albrecht-Thaer-Straße 34
48147 Münster
Deutschland
WWW: 
https://www.wald-und-holz.nrw.de/
Ansprechpartner/in: 
Für die Funktion: Herr Jovi; für das Verfahren: Herr Dietrich
Telefon: 
Herr Jovi: 0251 - 91797 - 458; Herr Dietrich. 02051 - 9179 - 115
E-Mail: 
bewerbung@wald-und-holz.nrw.de
Sonstiges: 
095-17-00-101- GeFo
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
28.03.2024