Chemieingenieur/in (m/w/d)

Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz

In der Betriebsstelle Hannover-Hildesheim des Niedersächsischen Landesbetriebs für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) ist im Geschäftsbereich "Wasserwirtschaft und Strahlenschutz", Aufgabenbereich „Basisdienste“, am Standort Hildesheim zum nächstmöglichen Zeitpunkt der Arbeitsplatz einer/eines

Chemieingenieurin / Chemieingenieurs (m/w/d)

oder vergleichbar

befristet bis zum 31.10.2025 in Vollzeit zu besetzen.

Ab dem 01.11.2025 bis zum 31.12.2027 ist die Weiterbeschäftigung mit einer Teilzeitstelle (87% der regelmäßigen Arbeitszeit einer / eines Vollbeschäftigten) möglich.

Die Stelle ist bewertet nach Entgeltgruppe 11 TV-L.

Der NLWKN versteht sich als modernes Dienstleistungsunternehmen. Das Labor des NLWKN in Hildesheim ist ein akkreditiertes modernes staatliches Umweltlabor mit einer mehr als 100-jährigen Erfahrung in der Wasser- und Sedimentanalytik. Das Methodenspektrum reicht von der klassischen Wasseranalyse über eine Reihe von Summenparametern, hochempfindlicher

Elementanalytik und diverser organischer Analysentechniken bis hin zu ökotoxikologischen Biotestverfahren und umfassenden radiochemischen Analysentechniken. Das Labor verfügt über

einen eigenen Probenahmedienst und bildet Chemielaboranten aus. Das Aufgabenspektrum des Labors umfasst die Gewässerüberwachung im Land Niedersachsen, internationale und nationale Messprogramme, die Einleiter- und Deponieüberwachung sowie Sonderprojekte.

Wir bieten

  • Regelentgelt nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TV-L) zuzüglich einer Jahressonderzahlung
  • Zusatzversorgung (VBL) und vermögenswirksame Leistungen
  • Eine Arbeitszeit von 38,50 Wochenstunden
  • 30 Tage Erholungsurlaub pro Kalenderjahr
  • Vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten
  • Wir sind zertifiziert nach audit berufundfamilie und bieten flexible Arbeitszeiten und moderne Arbeitsformen
  • Mobiles Arbeiten im Rahmen der geltenden Dienstvereinbarung.

Aufgaben auf dem Arbeitsplatz

  • Höherwertige Aufgaben in der Methodenentwicklung bei unterschiedlichsten komplexen chemischen Analyseverfahren, darunter sowohl Messverfahren der chemischen Spurenanalytik auf dem Stand der Technik, als auch grundlegende Messverfahren der anorganischen Analytik
  • Unterstützung der analytischen Arbeitsgruppen bei dem Einbau, Erweiterung und der Wartung der hochwertigen, komplexen analytischen Messtechnik sowie der Pflege und Administration der hochspezifischen Analyse- und Auswertesoftware sowie der qualitätsgesicherten Datenverarbeitung.
  • Einarbeitung nach Anweisung in verschiedenste unterschiedliche Probenaufbereitungs- Probenvorbereitungs- und Analysemethoden um die analytischen Arbeitsgruppen mess- und entwicklungstechnisch zu unterstützen.
  • Unterstützung der Laborleitung und der analytischen Arbeitsgruppen bei der Umsetzung der Vorgaben zur Harmonisierung der Messmethoden im NLWKN

Anforderungsprofil der/des Bewerberin/Bewerbers

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium (FH oder Bachelor) der Fachrichtung Chemie, Physik, Umwelttechnik oder einer vergleichbaren technischen Fachrichtung (muss spätestens bei Einstellungsbeginn vorliegen)
  • Umfangreiches Fachwissen im Bereich der anorganischen Analytik
  • Fachkenntnisse und praktische Erfahrung in der allgemeinen chemisch-instrumentellen Analytik und dem allgemeinen Aufbau von hochsensiblen Messgeräten
  • Erfahrung im Management von Messdaten und Datenströmen sowie der Nutzung von Datenbanken und eines LIMS
  • Sichere Beherrschung der gängigen MS-Office Programme wird vorausgesetzt
  • Gute Englischkenntnisse
  • Eigeninitiative, Verantwortungsbewusstsein, Teamfähigkeit, soziale Kompetenz, Organisationstalent und Stressresistenz
  • Hohe Einsatzbereitschaft

Darüber hinaus sind wünschenswert:  

  • Erfahrung in Aufbau, Wartung und Fehlerbehebung von hochsensibler instrumenteller Messtechnik
  • Erfahrung in der Nutzung, Einrichtung und Administration von komplexer Messsoftware
  • Gute Fachkenntnisse der Wasseranalytik und der gewässerrechtlichen Richtlinien und Verordnungen

Der Arbeitsplatz ist grundsätzlich teilzeitgeeignet, sofern durch Job-Sharing die ganztägige Aufgabenwahrnehmung sichergestellt ist.

Wir schätzen Vielfalt und begrüßen alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer oder sozialer Herkunft, Religion, Behinderung, Alter und sexueller Orientierung.

Zum Abbau einer Unterrepräsentanz im Sinne des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes (NGG) werden Bewerbungen von Frauen besonders begrüßt.

Schwerbehinderte bzw. gleichgestellte Bewerber/innen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Zur Wahrung Ihrer Interessen werden Sie gebeten, bereits im Bewerbungsschreiben auf eine evtl. Schwerbehinderung oder Gleichstellung hinzuweisen. Bitte reichen Sie hierzu auch Nachweise ein.

Der NLWKN ist im Rahmen des audit berufundfamilie zertifiziert. Näheres hierzu finden Sie auch im Internet auf der Homepage des NLWKN.

Für ergänzende fachliche Auskünfte steht Ihnen Herr Dr. Sven Landsgesell (Tel.: 05121/509-142) zur Verfügung. Weitere Fragen zur Stellenbesetzung können Sie an Frau Marlin Pieper (Tel.: 05121/ 509-102) richten.

Senden Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung (ggf. mit einer Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in die Personalakte) vorzugsweise online mit einer Darstellung Ihrer bisherigen Tätigkeiten bis zum 26.06.2024 über den nachstehenden Link.

https://karriere-obm.niedersachsen.de/obm/start.aspx?stelle_id=102714

Auf Grund der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) sind Sie über die Verarbeitung der von Ihnen im Bewerbungsverfahren bereitgestellten personenbezogenen Daten zu unterrichten. Hierzu wird auf folgenden Link verwiesen: http://www.nlwkn.niedersachsen.de/jobs oder als Direktdownload: http://www.nlwkn.niedersachsen.de/download/136932

Bewerbungsschluss: 
26.06.2024
Anbieter: 
Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz
An der Scharlake 39
31135 Hildesheim
Deutschland
WWW: 
https://www.nlwkn.niedersachsen.de
Ansprechpartner/in: 
Marlin Pieper
Telefon: 
05121-509102
Online-Bewerbung: 
https://karriere-b-obm.niedersachsen.de/home/index?stelleId=102714
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
30.05.2024