Mitarbeiter*in hydrologischer Messdienst Oberflächenwasser/ Grundwasser/ Datenmanagement

Landesamt für Umwelt Brandenburg

Wirklich was für die Umwelt bewegen

Der Schutz von Natur und Umwelt liegt Ihnen am Herzen? Beim Landesamt für Umwelt (LfU) tragen Sie dazu bei, dass Brandenburg weiterhin ein lebenswertes, ökologisch vielfältiges und gesundes Zuhause bleibt. Verstärken Sie unser Team unbefristet im Referat W12 „Hydrologischer Landesdienst, Hochwassermeldezentrale“ als Mitarbeiter*in hydrologischer Messdienst Oberflächenwasser/
Grundwasser/Datenmanagement am Standort Potsdam und nehmen Sie im Rahmen der Aufgaben des LfU als Wasserwirtschaftsamt aktiv an der Ermittlung der wasserwirtschaftlichen Grundlagen des Wasserhaushalts in Brandenburg teil. (LfU 24-72-W12)

Sie führen Abflussmessungen; Profilaufnahmen und Wasserspiegelnivellements an Fließgewässern und Grundwasserstandsmessungen durch, kontrollieren Messstellen und Messtechnik auf ihre Funktionstüchtigkeit, werten die gewonnenen Daten aus und sorgen für die geordnete Ablage in den Datenbanken. Darüber hinaus gehören die Instandhaltung, Wartung und Pflege der Messtechnik, Arbeitsmittel, Geräte sowie Fahrzeuge zu Ihren Aufgaben.

Das bieten wir:

Transparente Vergütung: nach TV-L Entgeltgruppe 8 Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst der Länder/ Besoldungsgruppe A 7 Brandenburgische Besoldungsordnung, Jahressonderzahlung nach TV-L, 30 Tage Urlaub und auf Wunsch auch Arbeit in Teilzeit.

Partnerschaftlichkeit: als zertifizierter familienfreundlicher Arbeitgeber (Audit Beruf und Familie) gehen wir fair und vertrauensvoll miteinander um und legen Wert auf die Vereinbarkeit aller Lebensbereiche. Deshalb bieten wir Ihnen einen sicheren Job mit flexiblen Arbeitszeiten und eine aktiv gelebte Work-Life-Balance in Verbindung mit Home-Office, Altersvorsorge und einem Gesundheitsmanagement.

Bildung und Entwicklung: in einer wertschätzenden Arbeitsatmosphäre stellen wir Ihr Können und den Ausbau Ihrer Stärken in den Vordergrund. Wir bieten Ihnen eine konstante Aus- und Fortbildung, sowohl im fachlichen als auch im persönlichen Bereich.

Ihnen begegnet ein freundliches und hilfsbereites Team, dass Sie vom ersten Tag einbindet und unterstützt.

Nachhaltigkeit: als Umweltbehörde liegt uns der respektvolle Umgang mit den natürlichen Ressourcen am Herzen. U.a. unterstützen wir Ihre Mobilität mit einem Zuschuss zum Firmenticket.

Das bringen Sie mit:

Sie verfügen über eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur/m Staatlich geprüften Techniker*In in einschlägiger Fachrichtung (Vermessungstechnik, Mess-, Steuer- und Regelungstechnik, Hoch-/Tief-/
Wasserbau,) oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen in entsprechenden Tätigkeiten.

Sie verfügen über ein technisches Verständnis für Messtechnik, können mit Standardsoftware (MS Word, MS Excel, MS Outlook) sicher umgehen und besitzen Kenntnisse in der Arbeit mit Datenbanken sowie in GIS.

Sie sind gesundheitlich geeignet, körperlich belastbar und bereit für die Arbeit im Gelände, an und in Gewässern und bei jedem Wetter. Zudem besitzen Sie einen Pkw-Führerschein sowie Fahrpraxis und haben keine Probleme mit dem Führen eines Dienst-Kfz im Gelände.

Sie arbeiten gewissenhaft und gründlich, sind teamfähig und besitzen ein ausgeprägtes Kommunikationsvermögen. Idealerweise verfügen Sie über wasserwirtschaftliche Gebietskenntnisse im Einzugsgebiet der Havel.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann bewerben Sie sich online bis zum 26.06.2026 ausschließlich über das Portal Interamt.de unter der Stellenangebot-ID:1146752

Hinweise:

Die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter wird gewährleistet.

Für Menschen mit Behinderungen gelten die Bestimmungen des Sozialgesetzbuches Neuntes Buch (SGB IX) sowie die entsprechenden landesrechtlichen Bestimmungen. Schwerbehinderte Personen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Auf dem Postweg übersandte Bewerbungen werden nach Abschluss des Verfahrens aufgrund des Verwaltungsaufwandes nicht zurückgeschickt. Bewerbungen per E-Mail und Telefax werden nicht berücksichtigt.

Für Rückfragen und Auskünfte steht Ihnen Frau Böhmer (Telefon: 033201- 442 149) gerne zur Verfügung.

Personenbezogene Daten werden gemäß § 26 Brandenburgisches Datenschutzgesetz (BbgDSG) zum Zweck der Durchführung des Auswahlverfahrens verarbeitet. Weitere Informationen erhalten Sie unter folgendem Link.

Bewerbungsschluss: 
26.06.2024
Anbieter: 
Landesamt für Umwelt Brandenburg
Seeburger Chaussee 2
14476 Potsdam
Deutschland
Ansprechpartner/in: 
Denise Grünberg
Telefon: 
+49 33201 442-167
E-Mail: 
denise.gruenberg@lfu.brandenburg.de
Online-Bewerbung: 
https://www.interamt.de/koop/app/trefferliste?stellenangebotliste=1146752
Sonstiges: 
Kennzeichen: LfU 24-72-W12
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
26.06.2024