Wissenschaftliche Mitarbeiterin/Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m_w_d)

Hochschule Geisenheim

Ziel des Projekts AmBiTo, das im Bundesprogramm Biologische Vielfalt gefördert wird, ist die Umsetzung und langfristige Anwendung von biodiversitätsfördernden Maßnahmen im Weinbau in Deutschland. Durch die Beteiligung von 34 Modellbetrieben und mehr als
50 Partnerbetrieben wird sichergestellt, dass praxisnahe und anwendungsfreundliche Lösungen entstehen. An der Hochschule Geisenheim führen wir eine sozioökonomische und ökologische Begleitforschung durch, für die wir sozioökonomische Verstärkung suchen.

Ihr Gestaltungsspielraum – unser gemeinsamer Fortschritt

  • Mitarbeit an der Analyse bestehender Agrarumweltprogramme u.a. Fördermöglichkeiten für Biodiversitäts-Maßnahmen
  • Kostenanalyse und darauf aufbauende Analyse und Neuentwicklung von Förderprogrammen und weiteren Finanzierungsoptionen, insbesondere im Zusammenhang mit GAP (EU), GAK (Bund/Länder) und ELER-Programmen der Bundesländer
  • Entwicklung eines Zielsystems für den Einsatz von Biodiversität im Wein-Marketing der Betriebe
  • Publikationstätigkeit in internationalen und nationalen wissenschaftlichen Zeitschriften

Ihre Kompetenz – unsere Anforderungen

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder Uni-Diplom) im Bereich der Ökonomie, Sozialwissenschaften, Agrarwissenschaften und/oder einer angrenzenden Disziplin
  • solide Kenntnisse und nachgewiesene Erfahrungen bei der Anwendung von Methoden der empirischen Sozialforschung und/oder der Bearbeitung ökonomischer Fragestellungen, mindestens Grundverständnis für Landwirtschaft oder Weinbau und die Bereitschaft, sich in neue Themen einzuarbeiten
  • Interesse an eigenständigem wissenschaftlichem Arbeiten
  • möglichst Erfahrungen in der Durchführung von Forschungsprojekten vorzugsweise in sozioökonomisch/sozialökologisch ausgerichteten Projekten
  • Fähigkeit zu selbstständiger und teamorientierter Arbeit, Spaß an Kommunikation mit unterschiedlichen Akteursgruppen sowie Belastbarkeit bei Arbeitsspitzen
  • Kenntnisse der Agrarförderung, insbesondere der gemeinsamen Agrarpolitik der EU, sind von Vorteil
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
Bewerbungsschluss: 
27.06.2024
Anbieter: 
Hochschule Geisenheim
Von-Lade-Str. 1
65366 Geisenheim
Deutschland
WWW: 
https://www.hs-geisenheim.de
Ansprechpartner/in: 
Frau Verena Klein
Telefon: 
06722/5022291
E-Mail: 
bewerbung@hs-gm.de
Sonstiges: 
45/2024
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
06.06.2024