Wissenschaftlicher Mitarbeiter - Koordinator des Verbundprojektes „Deutsches Bienen Monitoring (DeBiMo)“

Universität Hohenheim

Die Landesanstalt für Bienenkunde an der Universität Hohenheim sucht ab den 1.9.2024 befristet für 40 Monate 

einen engagierten Wissenschaftlichen Mitarbeiter (w/m/d) der Fachrichtungen Biologie, Biotechnologie, Molekularbiologie oder verwandten Fachrichtungen für die Koordination des Verbundprojektes „Deutsches Bienen Monitoring (DeBiMo)“ (65% E13) und Virenanalytik (35% E13)

Das DeBiMo existiert schon 20 Jahre als gemeinsames Forschungsprojekt mehrerer Bieneninstitute. Die Universität Hohenheim koordiniert dieses Kooperationsprojekt, das durch die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) im Auftrag des Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) gefördert wird. Die Projektkoordination und die Pflege der Website machen 65% der Stelle aus. Eine Person mit molekularer Erfahrung, die die entsprechenden Virusanalysen unserer DeBiMo-Proben durchführen kann, könnte die Stelle um weitere 35% auf eine Vollzeitstelle aufstocken. Wir haben eine lange Erfolgsgeschichte bei der Finanzierung dieses Projekts und verfügen über eine große Datenbank. Die Daten aus 20 Jahren können für mehrere Publikationen verwendet werden. Die Ausschreibung der Beschäftigung und deren Dauer steht unter dem Vorbehalt der Bewilligung der Projektgelder. Die Fortführung des Projekts nach Ablauf der 40 Monate ist nicht unwahrscheinlich.

Die Aufgaben umfassen:

  • 65% DeBiMo Koordination
    • Selbstständige Koordination des Projekts und Betreuung von Projektpartnern
    • Datenmanagement im Zusammenhang mit durchgeführten Bonituren und Analysen
    • Datenbankeingaben durchführen, prüfen und Ergebnisse auswerten
    • Berichterstellung in enger Zusammenarbeit mit den Projektpartnern
    • Folgeantrag für den nächsten Projektzeitraum 2025-2027 verfassen
    • Finanzverwaltung und Arbeiten in den Portalen des Bunds profi-online und easy-online
    • Ansprechpartner für das BMEL und die BLE
    • Aktualisierung und Pflege der Inhalte der Website debimo.de
    • Interpretation der Ergebnisse, Erstellung von wissenschaftlichen Publikationen
  • 35% Molekularvirologie
    • Aufbau und Leitung unseres neuen Molekularlabors
    • Analyse der DeBiMo Bienenproben auf Viren und Nosema
    • Anleitung von TAs/Studenten in neuen Methoden
    • Möglichkeit des Aufbaus einer molekularen Forschungsgruppe durch Förderanträge
    • Betreuung von Studenten und Abschlussarbeiten

Neben einem Hochschulstudium werden an die künftige Stelleninhaberin / den künftigen Stelleninhaber außerdem folgende Anforderungen gestellt:

  • Nachgewiesene Erfahrungen in Projektkoordination
  • Praktische Erfahrung im Umgang mit Datenbanken und der statistischen Auswertung von Datensätzen
  • Bereitschaft, zu laufenden Forschungsprojekten beizutragen, eigenständige Entwicklung innovativer Forschungsfragen, Bereitschaft zur Erstellung von Forschungsanträgen
  • Für den Molekularen Stellenanteil:
    • Laborerfahrung
    • Kompetenz in Versuchsplanung und molekularbiologische Probenauswertung
    • Führen von TAs/Studenten bei der Untersuchung biologischer Proben auf Genexpression
  • Teamfähigkeit und Bereitschaft zu interdisziplinären Kooperationen
  • Gute Kenntnisse der englischen und sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift
  • Selbstständige und gewissenhafte Arbeitsweise, Flexibilität, Teamfähigkeit und Belastbarkeit sowie die Bereitschaft zu Dienstreisen werden vorausgesetzt
  • Erfahrung und/oder Grundkenntnisse in der praktischen Imkerei wären von großem Vorteil, um die Zusammenhänge besser erfassen zu können.

Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen aller tariflichen und persönlichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 13.

Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre Bewerbungsunterlagen. Bitte senden Sie diese per E-Mail (Unterlagen ausschließlich im pdf-Format) bis zum 28.06.2024 an:

kirsten.traynor@uni-hohenheim.de

Für weitere Auskünfte und Informationen stehen Ihnen:
Dr. Annette Schroeder: 0711/ 459-22678
Dr. Kirsten Traynor: 0711/ 459-22659
gerne zur Verfügung.

Bewerbungsschluss: 
28.06.2024
Anbieter: 
Universität Hohenheim
Landesanstalt für Bienenkunde
Erna-Hruschka-Weg 6
70599 Stuttgart
Deutschland
WWW: 
https://bienenkunde.uni-hohenheim.de/
Ansprechpartner/in: 
Kirsten Traynor
Telefon: 
071145922661
E-Mail: 
kirsten.traynor@uni-hohenheim.de
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
09.06.2024