Wiss. Mitarbeiter/-in (EG 13 TV-H) im Fachgebiet Integrierte Energiesysteme an der Universität Kassel zum Thema Windscannermessungen für die Standortbewertung von Windenergieanlagen

Universität Kassel

Beschreibung: 
Es erwartet Sie ein abwechslungsreiches, kreatives Arbeitsumfeld in einem engagierten, interdisziplinären Projektteam in persönlicher lösungsorientierter Arbeitsatmosphäre. Sie arbeiten eng mit dem Fraunhofer-Institut für Energiewirtschaft und Energiesystemtechnik IEE sowie mit einem führenden Hersteller von Windenergieanlagen zusammen. Die Stelle ist Teilzeit mit der Hälfte der regelmäßigen Arbeitszeit einer/eines Vollzeitbeschäftigten und zunächst bis zum 31.10.2021 im Rahmen des Vorhabens „MILIA - Technische Weiterentwicklungen von Multi-Lidar-Messkampagnen für Ertragsprognose und Performance Verification“ befristet (§ 2 Abs. 2 WissZeitVG). Die Möglichkeit zur Promotion ist gegeben.

Aufgaben:
Ihre Arbeiten sind Bestandteil des vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) geförderten Verbundprojekts MILIA. Ziel des Vorhabens ist es, Multi-Lidar-Messungen weiter zu entwickeln und diese für die Nutzung in der Windindustrie vorzubereiten. Ein viel versprechender Einsatzbereich sind Multi-Lidar gestützte Windpotenzialabschätzungen. Denn Multi-Lidar-Systeme ermöglichen es, den Wind an verschiedenen Punkten im geplanten Windpark mit nur einem Messaufbau zu erfassen. In diesem Zusammenhang erarbeitet die Universität Kassel im Teilprojekt „Multi-Lidar-Messungen“ ein Verfahren zur Unsicherheitsquantifizierung und –reduzierung. Im Teilprojekt sind folgende Arbeiten geplant:
  • Entwicklung von Methoden zur Analyse und Quantifizierung der Unsicherheiten von Multi-Lidar-Messungen als Grundlage für die im Projekt angestrebten beiden Anwendungen Wind- bzw. Ertragsgutachten und Standortkalibrierung für die Nachvermessung von Leistungskurven
  • Entwicklung von Verfahren zur Reduzierung von Unsicherheiten von Multi-Lidar-Messungen in enger Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer IEE
  • Durchführung von Literaturrecherchen, Simulationen und messtechnische Bestimmung der Unsicherheiten
  • praktische Tätigkeiten wie Aufbau, Programmierung, Dokumentation und Betreuung der Multi-Lidar-Messkampagnen in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer IEE
  • Aufbereitung und Analyse von Windmessdaten

Nähere Informationen zur Bewerbung siehe Link.
Anforderungen: 
Voraussetzungen:
  • abgeschlossenes wissenschaftliches Universitätsstudium der Fachrichtung der Ingenieur-, Naturwissenschaften oder Mathematik
  • gute Programmierkenntnisse in Matlab, Python oder einer anderen Programmiersprache
  • gute deutsche und englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift.
  • Bereitschaft zur Betreuung von Messtechnik
  • Interesse an praxisorientierter, anwendungsnaher wissenschaftlicher Arbeit
  • Organisationsgeschick und Teamfähigkeit.
  • Reisebereitschaft innerhalb und außerhalb von Deutschland
  • gründliche und eigenständige Arbeitsweise
  • Interesse an der Erstellung einer Promotion


Von Vorteil sind:
  • Erfahrungen im Bereich Windenergie
  • Kenntnisse der Messtechnik, insbesondere Windmessungen mit Lidar
  • Kenntnisse im Bereich der Mikrometeorologie
  • Kenntnisse zur Standortbewertung und Leistungskurvenvermessung

Nähere Informationen sowie hinweise zur Bewerbung siehe Link.
https://www.uni-kassel.de/uni/universitaet/stellenangebote/stellenangebot/post/detail/News/wiss-mitarbeiter-in-eg-13-tv-h-im-fachgebiet-integrierte-energiesysteme/

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen, daher werden wir mit Ihren persönlichen Daten sorgfältig umgehen. Wenn Sie uns Ihre Daten geben, gestatten Sie uns damit die Speicherung und Nutzung im Sinne des Hessischen Datenschutz- und Informationsfreiheitsgesetzes. Hiergegen können Sie jederzeit Widerspruch einlegen. Ihre personenbezogenen Daten werden dann gelöscht.

Die Universität Kassel ist im Sinne der Chancengleichheit bestrebt, Frauen und Männern die gleichen Entwicklungsmöglichkeiten zu bieten und bestehenden Nachteilen entgegenzuwirken. Angestrebt wird eine deutliche Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre. Qualifizierte Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Bewerber/-innen erhalten bei gleicher Eignung und Befähigung den Vorzug. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar. Bitte reichen Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen nur in Kopie (keine Mappen) ein, da diese nach Abschluss des Auswahlverfahrens nicht zurückgesandt werden können; sie werden unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet. Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen sind unter Angabe der Kennziffer, gern auch in elektronischer Form, an den Präsidenten der Universität Kassel, 34109 Kassel bzw. bewerbungen@uni-kassel.de, zu richten.

Bitte beachten Sie auch die Informationen zur Bewerbung:
https://www.uni-kassel.de/uni/universitaet/stellenangebote/bewerberportal/
Bewerbungsschluss: 
14.12.2018
Anbieter: 
Universität Kassel
Fachgebiet Integrierte Energiesysteme
Kassel
Deutschland
WWW: 
https://www.uni-kassel.de/...-tv-h-im-fachgebiet-integrierte-energiesysteme/
Ansprechpartner/in: 
Prof. Dr. C. Hoffmann, sowie Dr. Doron Callies,
Telefon: 
0561-804-6107 sowie 0561-7294-236
E-Mail: 
E-Mail: clemens.hoffmann@uni-kassel.de sowie doron.callies@iee.fraunhofer.de
Sonstiges: 
Kennziffer: 31879
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
03.12.2018


zurück nach oben