AckerCoach Niedersachsen (Großraum Hannover)

Ackerdemia e.V.

Beschreibung: 
Freelancer, Teilzeit

Über uns

Ackerdemia ist ein innovatives und stark wachsendes Sozialunternehmen mit dem Ziel, das Bewusstsein in der Gesellschaft bezüglich Landwirtschaft, Nachhaltigkeit und gesunder Ernährung zu stärken sowie die Wertschätzung für Lebensmittel zu steigern. Ein Schwerpunkt liegt auf dem Bildungsprogramm GemüseAckerdemie. Mit diesem unterstützen wir Schulen und Kitas bei der Errichtung und Betreuung von Gemüseäckern: Wir schulen die zuständigen Pädagog*innen mit Lehrmaterial, AckerInfos und Fortbildungen, sodass sie die Stunden auf ihrem Gemüseacker selbstständig durchführen und gestalten können. Der Gründer Dr. Christoph Schmitz und die GemüseAckerdemie wurden bereits vielfach ausgezeichnet (u.a. von Bundeskanzlerin Angela Merkel, KfW Award Gründen 2018 und als Ashoka Fellow 2016). Mit langjährigem Wissen entwickelt Ackerdemia e. V. darüber hinaus weitere Produkte, Programme und Dienstleistungen, um auch private Haushalte und Unternehmen für einen verantwortungsvollen Umgang mit Natur und Lebensmitteln zu motivieren.

Wofür wir dich suchen

Für die Regionalisierung und Qualitätssicherung unseres Bildungsprogramms GemüseAckerdemie suchen wir Expert*innen im Bereich Garten- und Gemüseanbau für eine langfristige Zusammenarbeit auf Honorarbasis.

Verfügbarkeit

Pflanzungen in der AckerSaison von April bis September, einzelne Workshops, Termine und Fortbildungen im Gesamtverlauf des Jahres

Standort

Verstärkt suchen wir AckerCoaches in Niedersachsen: Raum Hannover, Raum Wolfsburg

Deine Mission
  • Du vermittelst als AckerCoach der GemüseAckerdemie in Praxis-Fortbildungen den Lehrer*innen und Erzieher*innen auf unseren Schul- und KitaÄckern Fachwissen zum Gemüseanbau.
  • Du leitest eigenständig Pflanzungen vor Ort und sicherst die Qualität unserer Pflanz- und Ackerteams durch fachliche Begleitung und Anleitungen.
  • Du hilfst dabei, Flächen von Schulen und Kitas für den Anbau von Gemüse einzuschätzen.
  • Du berätst neue Lernorte bei Fragen rund um den Acker.
  • Bei Interesse und Möglichkeiten übernimmst du die Koordination und Kommissionierung der benötigten Jungpflanzen.
  • Perspektivisch bietest du Workshops für Dritte zum Thema Gemüseanbau und alles rund um den Acker an.

Dein Profil
  • Du bist passionierter Gärtner*in, im optimalen Fall mit professionellem Hintergrund.
  • Du hast praktische Erfahrung im Gemüseanbau und/oder im organisch biologischen Landbau.
  • Du hast Lust, dein tiefgehendes Wissen weiterzugeben und dich im Bereich Workshops zu professionalisieren.
  • Du kannst neben- oder freiberuflich deine Zeit relativ eigenständig einteilen.
  • Du bist verbindlich und zuverlässig in der Zusammenarbeit und Kommunikation.

Warum Ackerdemia
  • Professionelle Weiterbildungsworkshops sowie Materialien zur Durchführung und Anleitung von Fortbildungen und Praxiseinheiten
  • Inputs zum Gemüseanbau in der GemüseAckerdemie, zur eigenen Jungpflanzenanzucht und Saatgutgewinnung, zum Anbau alter Sorten sowie zur didaktischen und methodischen Arbeit mit Gruppen rund um den Acker
  • Termin- und Teilnehmer*innen-Koordination sowie Öffentlichkeitsarbeit zur perspektivischen Durchführung von Workshops
  • Transparente Entlohnung auf Stundenbasis (Umfang bedarfsabhängig und je nach Verfügbarkeit)

Deine Bewerbung

Du bist interessiert? Dann sende uns ein formloses Motivationsschreiben, in welchem du deinen gärtnerischen Hintergrund und dein Know-How beim Gemüseanbau erläuterst, sowie einen tabellarischen Lebenslauf. Bewerbungsschluss ist der 15.03.2019. Die Auswahlgespräche finden im Laufe des März mit den verantwortlichen Regionalmanager*innen statt. Wir behalten uns vor, schon während der Bewerbungsfrist Gespräche zu führen.

Wir freuen uns auf deine Bewerbung!
Bewerbungsschluss: 
15.03.2019
Einsatzort: 
Niedersachsen
Deutschland
Anbieter: 
Ackerdemia e.V.
Großbeerenstr. 17
14482 Potsdam
Deutschland
WWW: 
http://www.gemüseackerdemie.de
Online-Bewerbung: 
https://ackerdemia-jobs.personio.de/job/104207#apply
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
11.02.2019


zurück nach oben