Referentin bzw. Referent (m/w/d) Biodiversität/Landesförderprogramme

Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Energie

Beschreibung: 
Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:
  • Entwicklung und Begleitung der Umsetzung von Länderförderprogrammen des Naturschutzes und der Landespflege,
  • Verantwortlich für die Erarbeitung der naturschutzfachlichen Verfahrensregelungen und Koordinierung der Ausführung der entsprechenden Förderverfahren der nachgeordneten Behörden
  • Erarbeitung von Verfahrensregelungen für profil-c/s- Verfahren
  • Grundsatzfragen der Erhaltung der biologischen Vielfalt (Biodiversität), Strategie und Aktionsplan zum Erhalt der biologischen Vielfalt in Sachsen-Anhalt, Abstimmung von Maßnahmen zur Umsetzung von Strategie und Aktionsplan,
  • Koordinierung der Zusammenarbeit mit anerkannten Naturschutzvereinigungen des Landes Sachsen-Anhalt, Naturschutzbeauftragten, nebenamtlichen und ehrenamtlichen Naturschutzhelfern und Naturschutzbeiräten
  • Federführung bei der Erarbeitung der grundsätzlichen Verfahrensregelungen für die Förderung der anerkannten Naturschutzvereinigungen des Landes Sachsen-Anhalt, der Trägervereine für Naturparke und Koordinierung der Ausführung der entsprechenden Förderverfahren
  • Geschäftsstelle des Naturbeirates.
Anforderungen: 
Sie erfüllen folgende Voraussetzungen:
  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder Diplom-Universität) in einer der folgenden Studienrichtungen: Biologie, Naturschutz oder Landschaftspflege, Gartenbau, Geographie
  • oder einer anderen Fachrichtung mit den Inhalten des Aufgabengebietes und durch Arbeitszeugnisse oder Beurteilungen nachgewiesener langjähriger Berufserfahrung im Aufgabengebiet
  • anwendungsbereite Rechtskenntnisse, insbesondere EU-, Bundes- und Landesrecht der Bereiche: Umwelt-, Naturschutz-, Landes- und Forstwirtschafts-, Zuwendungs-, Verwaltungs- und Haushaltsrecht
  • Fachkenntnisse im Bereich der Biodiversitätskonvention, Biodiversitätsstrategie des Bundes und der EU
  • umfangreiche Kenntnisse und nachgewiesene Erfahrungen in den Bereichen Naturschutz, Landschaftspflege, Landwirtschaft, Naturschutz- und Agrarpolitik (EU, Bund, Land, einschlägige internationale Politik
  • Kenntnisse über den Aufbau und die Organisation von Verwaltungen, Strukturen und Abläufe betreffend
  • Englischkenntnisse gem. Sprachniveau B 1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen
  • sicherer Umgang mit der Standardsoftware (Word, Excel, PowerPoint)

Wir setzen außerdem voraus, dass Sie:
  • einer hohen Arbeitsbelastung gewachsen sind,
  • eigenständig arbeiten können und flexibel sind,
  • Verhandlungskompetenz und sachbezogenes Durchsetzungsvermögen besitzen,
  • und gute Kommunikations- und Koordinierungsfähigkeiten mitbringen.
Bewerbungsschluss: 
06.05.2019
Anbieter: 
Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Energie
Leipziger Str. 58
39112 Magdeburg
Deutschland
WWW: 
https://mule.sachsen-anhalt.de/ministerium/karriere/stellenausschreibungen/
Ansprechpartner/in: 
Frau Leithardt
Telefon: 
0391/5671628
E-Mail: 
Linda.Leithardt@mule.sachsen-anhalt.de
Online-Bewerbung: 
http://www.interamt.de
Sonstiges: 
Stellenangebots-ID 505166
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
12.04.2019


zurück nach oben