Referent*in für Mobilität

ROBIN WOOD e.V.

Beschreibung: 
Die Natur- und Umweltschutzorganisation ROBIN WOOD e.V. sucht zum 15. Juli eine Referentin / einen Referenten (m/w/d) für das Referat Mobilität. Die Stelle hat einen Umfang von 24 Wochenstunden. Dienstort ist unsere Bundesgeschäftsstelle in Hamburg Harburg.

Zu den Aufgaben gehört:
  • Die Unterstützung unserer Regionalgruppen durch Recherchen, organisatorische Planung und strategische Ausrichtung im Themenbereich Mobilität.
  • Die Entwicklung und Durchführung öffentlichkeitswirksamer Kampagnen und Aktionen im Themenfeld Mobilität, gemeinsam mit ehrenamtlich Aktiven und Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Eine derzeit im Aufbau befindliche ehrenamtliche Fachgruppe zu Mobilität ist zu fördern und eng einzubeziehen.
  • Das Verfolgen aktueller, politischer Entwicklungen im Bereich Mobilität.
  • Die Mitarbeit in mobilitätsbezogenen Bündnissen.
  • Die Repräsentation von ROBIN WOOD gegenüber der Presse und einer breiten Öffentlichkeit. Beantwortung von Presseanfragen zum Thema Mobilität.
  • Das Verfassen von ROBIN WOOD Publikationen.

Was wir bieten:
  • Eine unbefristete Anstellung im Umfang von 24 Wochenstunden mit einer Probezeit von sechs Monaten.
  • Eine Stelle in unserem hoch motiviertem und selbstorganisierten Team, sowie eine enge Zusammenarbeit mit unseren ehrenamtlichen Aktiven.
  • Die Möglichkeit, eigene Themen und Impulse einzubringen.
  • Die Möglichkeit, mit einer basisdemokratischen Organisation wichtige Themen auf die politische Agenda zu setzen und mit engagierten Aktiven die Ziele von ROBIN WOOD zu verfolgen.
  • ROBIN WOOD Einhaltsgehalt (ca. 2.600 Euro Brutto für eine 24h-Stelle).
  • Alles Andere als einen 9 to 5 job ;-)

Was du mitbringen solltest:
  • Ein abgeschlossenes Studium (Sozialwissenschaften, Mobilitätsforschung, o.ä.) oder vergleichbare Qualifikation.
  • Mehrjährige Erfahrung in emanzipatorischen politischen Bewegungen und ein gutes Gespür für die Belange ehrenamtlich Aktiver.
  • Breite verkehrspolitische Expertise.
  • Erfahrungen mit selbstorganisierten Gruppen und die Fähigkeit, Gruppenprozesse basisdemokratisch zu gestalten.
  • Erfahrung mit der politischen Arbeit auf dem Gebiet der Mobilitätswende.
  • Erfahrungen in der Entwicklung von politischen Strategien und Kampagnen.
  • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift, sowie sichere Englisch-Kenntnisse.
  • Spaß am Schreiben von mobilisierenden und informativen Texten.
  • Bereitschaft zu Fahrten innerhalb des Bundesgebietes für Bündnistreffen, Aktionen und Treffen mit Aktiven.
  • Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten – auch am Wochenende und Abends (geprägt durch die Arbeit mit Ehrenamtlichen).

Idealerweise...
  • bist du geübt im Umgang mit den üblichen open-source Office-Programmen und content-managment-Systemen.
  • bist du vertraut mit dem Thema IT-Sicherheit (z.B. PGP).
  • hast du Erfahrungen mit NGO – Arbeit oder bist zumindest gut vertraut mit der Arbeitsweise von Natur- und Umweltschutzorganisationen.

Eine hohe Identifikation mit den Zielen, Werten und der Arbeitsweise von ROBIN WOOD wird vorausgesetzt. Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Konnten wir dein Interesse wecken? Dann bitten wir um die Einsendung deiner Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben inkl. Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnissen) und einer ausgewählten Arbeitsprobe (Fachartikel, journalistischer Beitrag, o.Ä., max. 2 Seiten). Die Bewerbungsunterlagen sollten als eine PDF an bewerbung@robinwood.de geschickt werden. Wir bitten eindringlich darum, kein Foto in die Bewerbung aufzunehmen. Die Bewerbungsfrist ist der 12. Mai. Die Bewerbungsgespräche sind für den 13. Juni geplant.

Bitte habt Verständnis, dass wir nur vollständige Bewerbungsunterlagen berücksichtigen und keine Eingangsbestätigungen versenden. Wir bitten von Nachfragen zum Stand der Bewerbung abzusehen.
Bewerbungsschluss: 
12.05.2019
Anbieter: 
ROBIN WOOD e.V.
Bremer Str. 3
21073 Hamburg
Deutschland
WWW: 
https://www.robinwood.de/mobilitätsstelle
E-Mail: 
bewerbung@robinwood.de
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
15.04.2019


zurück nach oben