(Umwelt-)Informatiker (m/w/d) im Fachgebiet "Radon und NORM"

Bundesamt für Strahlenschutz

Beschreibung: 
Sie übernehmen Verantwortung für Mensch und Umwelt.
Bewerben Sie sich beim Bundesamt für Strahlenschutz als

(Umwelt-)Informatiker (m/w/d)
im Fachbereich „Strahlenschutz und Umwelt“
.

Das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) arbeitet für die Sicherheit und den Schutz der Menschen und der Umwelt vor Schäden durch Strahlung. Als wissenschaftlich-technische Bundesoberbehörde gehört das BfS zum Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU).

Ihre Aufgaben:
  • Sie befassen sich im Fachgebiet UR 2 „Radon und NORM“ mit der Weiterentwicklung einer nationalen Datenbank von Messdaten und der dazu notwendigen Nutzeroberfläche. Die Datenbank, die deutschlandweit Ergebnisse von rund 60.000 Messungen der Radonkonzentration in verschiedenen Medien sowie die zugehörigen Metadaten beinhaltet, dient der wissenschaftlichen Evaluierung des Gesundheitsrisikos der Bevölkerung durch Radon sowie der statistischen Auswertung.
  • Sie verfolgen dabei das Ziel, die Datenbank selbst, die dazu vorhandene Nutzeroberfläche (web-basiert) sowie die Schnittstelle zu einem Open-Source-GIS (Geografisches Informationssystem) zu aktualisieren und substantiell weiterzuentwickeln.
  • Sie legen auf die Nutzerfreundlichkeit der Anwendung und die Integrität der Daten besonderen Wert
  • Sie entwickeln Methoden zur automatisierten Plausibilitätsprüfung von Eingabewerten.
  • Sie binden die gesamte Softwareentwicklung in das QMS des BfS (Versionsmanagement, Dokumentation, Schulungsmaterial, etc.) ein
  • Sie beachten bei den oben genannten Punkten die aktuellen rechtlichen Vorgaben, wie z. B. zum Schutz personenbezogener Daten
Anforderungen: 
  • Sie haben ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (universitäres Diplom oder Master) der angewandten Informatik, vorzugsweise Umweltinformatik oder einen vergleichbaren Abschluss
  • Sie haben umfangreiche Kenntnisse und Erfahrungen in SQL (Oracle), PHP, Python und schreiben gerne komplexe und nachhaltige Programme
  • Idealerweise besitzen Sie Kenntnisse und Erfahrungen in weiteren Programmiersprachen, in der Programmierung web-basierter Anwendungen und in den notwendigen Sicherheitskonzepten.
  • Sie erledigen Ihre Aufgaben mit ausgeprägter fachlicher und sozialer Kompetenz
  • Sie begegnen ihre Aufgaben mit einem hohen Maß an Einsatzbereitschaft und Kreativität und sind es gewohnt, im Team zu arbeiten

Unser Angebot:

Wir bieten Ihnen in einem auf drei Jahre befristeten Arbeitsverhältnis im Rahmen flexibler Arbeitszeiten eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einer wissenschaftlich-technischen Bundesoberbehörde (Dienstort: 10318 Berlin) sowie
  • Bezahlung nach Tarifvertrag (Entgeltgruppe 14 TVöD)
  • Vielfältige Möglichkeiten zur persönlichen und beruflichen Entwicklung
  • Eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Das BfS gewährleistet die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter und fördert die Vielfalt unter den Mitarbeitenden. Von schwerbehinderten Bewerber*innen wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt; sie werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Wir freuen uns, wenn sich von dieser Ausschreibung alle Nationalitäten angesprochen fühlen. Die Stelle ist teilzeitgeeignet.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Bitte senden Sie diese mit aussagekräftigen Unterlagen und unter Angabe der Kennziffer 1812 / UR 2 bis zum 05.06.2019 (Eingang im Bundesamt) an:

Bundesamt für Strahlenschutz
Z 2 - Personalmanagement -
Kennziffer 1812 / UR 2
Postfach 10 01 49
38201 Salzgitter
Bewerbungsschluss: 
05.06.2019
Einsatzort: 
10318 Berlin
Deutschland
Anbieter: 
Bundesamt für Strahlenschutz
Personalmanagement
Willy-Brandt-Straße 5
38226 Salzgitter
Deutschland
WWW: 
http://www.bfs.de
Ansprechpartner/in: 
Herr Schmitt
Telefon: 
030 18333-1211
E-Mail: 
Bewerbungen@BfS.de
Sonstiges: 
Kennziffer 1812 / UR 2
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
10.05.2019


zurück nach oben