Masterarbeit - Wirkung von Pestiziden im Kontext multipler Stressoren

Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung GmbH-UFZ

Beschreibung: 
Der Einsatz landwirtschaftlicher Pestizide schädigt Gewässerlebensgemeinschaften bereits in unerwartet niedrigen Konzentrationen. Entscheidender Faktor ist die synergetische Wirkung von Schadstoffen mit anderen Stressoren wie Klimawandel oder Nährstoffbelastung. Das Department System-Ökotoxikologie geht diesen komplexen Fragestellungen mit Hilfe von vielseitigen Ansätzen auf den Grund und (i) entwickelt Methoden zur Vorhersage dieser Wirkungen, (ii) unterstützt so die nationale (Umweltbundesamt) und europaische (EFSA) Risikobewertung und (iii) schafft so die Grundlage für eine Verbesserung des Wohlergehens unserer Ökosysteme.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen hochmotivierten Studierenden (w/m/d) zur Anfertigung einer Masterarbeit

Masterarbeit - Wirkung von Pestiziden im Kontext multipler Stressoren

Es erfolgt ein kontinuierlicher Bewerbungsprozess bis die Stelle besetzt ist.

Ihre Aufgaben:
  • Laborversuche mit Daphnia magna in Bezug auf freilandrelevante, multiple Stresseffekte
  • Statistische Auswertung von Laborergebnissen
  • Beteiligung an der Entwicklung von Vorhersagemethoden
Wir bieten:
  • Eine enge und gute Betreuung
  • Spannende Einblicke in die Arbeit eines führenden Forschungsinstituts
  • Eine hervorragende technische Ausstattung, die ihresgleichen sucht
  • Die Mitarbeit in interdisziplinären, multinationalen Teams
  • Die Möglichkeit, eigene Ideen und Impulse von Anfang an einzubringen
Intensive Betreuung, insbesondere bei der Vertiefung von Kenntnissen der Laborarbeit und statistischer Auswertung
Anforderungen: 
Ihr Profil:
  • Studienhintergrund in Biologie, Umweltwissenschaften oder verwandten Disziplinen
  • Starkes Interesse and angewandten, ökologischen Fragestellungen
  • Motivation selbstständig zu arbeiten und eigene Ideen zu entwickeln
  • Laborerfahrung wünschenswert
  • Kenntnisse im Umgang mit Gewässerorganismen (insb. Daphnien) von Vorteil
  • Statistikgrundkenntnisse und Erfahrung im Umgang mit R von Vorteil
Bewerbungsschluss: 
30.06.2019
Anbieter: 
Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung GmbH-UFZ
System-Ökotoxikologie
Permoserstr. 15
04318 Leipzig
Deutschland
WWW: 
http://www.ufz.de
Ansprechpartner/in: 
Herr Prof. Dr. Matthias Liess; Herr Florian Schunck
E-Mail: 
matthias.liess@ufz.de; f.schunck@ufz.de
Online-Bewerbung: 
https://recruitingapp-5128.de.umantis.com/Vacancies/1651/Description/1
Sonstiges: 
1651
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
13.05.2019


zurück nach oben