wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) für laufende Forschungen zum Wachstum von Rein- und Mischbeständen an Fichte und Buche

Technische Universität München, Lehrstuhl für Waldwachstumskunde

Beschreibung: 
Der Lehrstuhl für Waldwachstumskunde der Technischen Universität München ist Teil des Wissenschaftszentrums Weihenstephan. Seine Arbeitsschwerpunkte zielen darauf ab, die Kenntnisse über Wuchsgesetzmäßigkeiten in Wald- und Stadtökosystemen zu erweitern.

Für laufende Forschungen zum Wachstum von Rein- und Mischbeständen an Fichte und Buche, suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (m/w/d)

Ihre Aufgaben
Gemeinsam mit Partnern aus der Ökophysiologie und Bodenökologie soll das Wachstum von Fichte und Buche im
Rein- und Mischbestand untersucht werden. Erforscht wird die Interaktion zwischen Fichte und Buche entlang eines Niederschlagsgradienten durch Bayern und auf dem Austrocknungsexperiment KROOF
(http://kroof.wzw.tum.de). Die Ergebnisse sollen Antworten auf die Frage liefern, wie Fichte und Buche auf langjährigen Trockenstress reagieren, welches Anpassungspotenzial beide Baumarten aufweisen und welche Wirkung
anhaltende Trockenheit auf die Baumstruktur und Produktivität entfaltet.

Im Einzelnen umfassen Ihre Aufgaben:
  • Instrumentierung von Bäumen zur Erfassung von Baum-, Bestandes- und Standortsparametern
  • Kontinuierliche Messung und Kontrolle von Zuwachs- und Standortsdaten
  • Dendrologische Analyse von Zuwachsreaktionen mit Hilfe von Messreihen und Chronologien
  • Biostatistische Analysen des Zuwachses in Abhängigkeit von den Umweltbedingungen
  • Publikation der Ergebnisse in wissenschaftlichen Journalen

Unsere Anforderung
  • Universitätsabschluss in einem umwelt- bzw. forstwissenschaftlichen oder vergleichbaren Studiengang
  • Interesse an der Untersuchung von Bäumen von der Messung bis zur Modellierung
  • fundierte statistische Kenntnisse
  • technische Begabung zur Installation und Wartung von Messgeräten
  • Begeisterung für teamorientiertes, interdisziplinäres und wissenschaftliches Arbeiten
  • Bereitschaft zu Dienstreisen im In- und Ausland
  • gute englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift

Wir bieten
Am Lehrstuhl werden Sie in ein Team aus motivierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern eingebunden
und arbeiten in einer international vernetzten Arbeitsgruppe. Die Technische Universität München bietet ein modernes, international renommiertes Forschungsumfeld mit umfangreichem Fortbildungsangebot (Graduate School).
Die Stelle wird mit 65% einer Vollzeitstelle nach TV-L vergütet und ist zunächst auf drei Jahre befristet. Bei entsprechender Qualifikation besteht die Möglichkeit zur Promotion. Die TU München strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an, qualifizierte Frauen werden deshalb nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt.

Interessiert?

Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen; bitte bis spätestens 10. Juli 2019 per EMail in einer PDF-Datei an das Sekretariat des Lehrstuhls für Waldwachstumskunde, Frau Beate Felsl (beate.felsl@lrz.tum.de) oder schriftlich an:

Technische Universität München, Lehrstuhl für Waldwachstumskunde
Frau Beate Felsl, Hans-Carl-von-Carlowitz-Platz 2, 85354 Freising
Bewerbungsschluss: 
10.07.2019
Anbieter: 
Technische Universität München, Lehrstuhl für Waldwachstumskunde
Hans-Carl-von-Carlowitz-Platz 2
85354 Freising
Deutschland
WWW: 
http://waldwachstum.wzw.tum.de/
Ansprechpartner/in: 
Beate Felsl
E-Mail: 
beate.felsl@lrz.tum.de
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
13.06.2019


zurück nach oben