Fachkraft (w/m) im Agrarsektor in Mosambik

Brot für die Welt - Dienste in Übersee gGmbH

Beschreibung: 
Über uns
Dienste in Übersee gGmbH (DÜ) sucht seit fast 60 Jahren Entwicklungshelferinnen und Entwicklungshelfer für Partnerorganisationen von Brot für die Welt. DÜ wählt diese ökumenisch und entwicklungspolitisch engagierten Fachkräfte nach standardisierten Verfahren aus, schult sie in intensiver, mehrwöchiger Vorbereitung auf den Dienst und begleitet sie während der Zeit im Ausland und nach der Rückkehr.

Brot für die Welt ist das weltweit tätige Hilfswerk der evangelischen Landes- und Freikirchen in Deutschland. In mehr als 90 Ländern rund um den Globus befähigt das Werk arme und ausgegrenzte Menschen, aus eigener Kraft ihre Lebenssituation zu verbessern. Dabei arbeitet Brot für die Welt eng mit lokalen, oft kirchlichen Partnerorganisationen zusammen.
DÜ ist eine der bundesweit sieben vom Entwicklungshelfer-Gesetz (EhfG) anerkannten Organisationen.
Hintergrund und Näheres zur Partnerorganisation
Seit dem Jahre 2005 ist der mosambikanische Teil des „Great Limpopo Transfrontier Park“ für den Nationalpark-Tourismus geöffnet. Parallel hierzu wurden viele der ursprünglich in der Kernzone des Parks lebenden Familien an die ressourcenarmen Randzone umgesiedelt. Diese Familien leben vor allem von der extensiven Rinderzucht mit einem hohen Bedarf an Weideflächen, daneben wird etwas Kleintierhaltung sowie Gemüseanbau für den Eigenbedarf betrieben. Die Konflikte mit den bereits bestehenden Gemeinden der Randzone entlang des Limpopo-Flusses sind vorprogrammiert.
CEDES fördert den Aufbau neuer Dorfstrukturen und die Selbstverwaltungsfähigkeit in den Distrikten und Gemeinden, um diese darin zu stärken ihre Rechte einzufordern. Maßnahmen zur Sicherung des Lebensunterhalts werden mit der Bevölkerung partizipativ entwickelt (z.B. Marmeladenherstellung, Schneiderausbildung). Die Herausforderung besteht u.a. darin, auf der Basis der vorhandenen Ressourcen weitere Möglichkeiten zur Einkommensgenerierung zu eröffnen, die Qualität der Produkte zu verbessern und neue Vermarktungswege zu schaffen.

Ihre Aufgaben

Sie unterstützen CEDES dabei, die Einkommenssituation ländlicher Bevölkerungsgruppen zu verbessern.

Im Detail übernehmen Sie folgende Aufgaben:
  • Sie analysieren und dokumentieren die vorhandene landwirtschaftliche Produktion
  • Sie identifizieren die relevanten Interessengruppen (z.B. Marktakteure)
  • Sie entwickeln mit partizipativen Methoden nachhaltige Marketingstrategien für landwirtschaftliche Produkte
  • Sie entwickeln praxistaugliche einkommensschaffender Maßnahmen
  • Sie erarbeiten Qualifizierungsmaßnahmen z.B. zu den Themen Vermarktung, Produktqualitätsverbesserung und Entwicklung von Wertschöpfungsketten
  • Sie wirken bei der Auswahl der Teilnehmenden für die Qualifizierungsmaßnahmen mit und begleiten die Mitarbeitenden von CEDES bei den Qualifizierungsmaßnahmen
  • Sie entwickeln Methoden zu Monitoring und Evaluierung der Qualifizierungsmaßnahmen
  • Sie unterstützen die Gründung von Produzent(inn)envereinigungen
  • Sie sind dem Direktor von CEDES zugeordnet und arbeiten eng mit dem Community Development Officer zusammen.
Anforderungen: 
Ihr Profil
  • Sie verfügen über fundierte Berufserfahrung zum Klimawandel, in der Wissenschaft, Bildung, Entwicklungszusammenarbeit oder Öffentlichkeitsarbeit
  • Sie sind studierte_r Agrarwissenschaftler_in, Betriebswirtschaftler_in mit Erfahrung zur Vermarktung im Agrarsektor oder haben eine vergleichbare Qualifikation
  • Sie verfügen über Anwendungskenntnisse in partizipativem Projektmanagement
  • Ihre interkulturelle Kompetenz ermöglicht es Ihnen auf Augenhöhe mit den verschiedenen Stakeholdern zu kommunizieren
  • Kenntnisse in Portugiesisch sind wünschenswert. Mindestanforderung ist eine hohe Motivation diese Arbeitssprache vor der Ausreise zu erlernen.
  • Bitte berücksichtigen Sie, dass die Staatsangehörigkeit eines Mitgliedstaates der EU oder der Schweiz eine formelle Voraussetzung ist.

Die Leistungen von Brot für die Welt und Dienste in Übersee
Brot für die Welt bietet den Rahmen, in dem die von Dienste in Übersee vermittelten Fachkräfte ihr Wissen und ihre Fähigkeiten mit Menschen in einem anderen Kulturkreis teilen können. Das solidarische Miteinander, das voneinander Lernen und der interkulturelle Austausch werden ermöglicht durch:
  • Individuelle Vorbereitung (ca. 3 Monate in Deutschland und Europa)
  • Dreijahresvertrag mit Leistungen nach dem deutschen Entwicklungshelfergesetz (EhfG)
  • Supervision

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung (Europass-CV + Anschreiben =https://europass.cedefop.europa.eu/de/documents/curriculum-vitae) mit Angabe der Bearbeitungsnr. 2212604 bis zum 29. Juli 2019 an Marika Rothenberger

Marika.Rothenberger@due.org
Tel. +49-(0)30-65211-1341

Dienste in Übersee gGmbH ist eine 100%ige Tochter des Evangelischen Werkes für Diakonie und Entwicklung e.V. mit der Marke Brot für die Welt
Bewerbungsschluss: 
25.07.2019
Anbieter: 
Brot für die Welt - Dienste in Übersee gGmbH
Caroline-Michaelis-Straße 1
10115 Berlin
Deutschland
WWW: 
http://www.due.org
Ansprechpartner/in: 
Marika Rothenberger
Telefon: 
+49-(0)30-65211-1341
E-Mail: 
Marika.Rothenberger@due.org
Sonstiges: 
Bearbeitungsnr. 2212604
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
13.06.2019


zurück nach oben