Abteilungsleitung Gewässerschutz und Altlasten (EG 15 TVöD oder BesGr A 15 LBesO) für das Umweltamt

Landeshauptstadt Düsseldorf

Beschreibung: 
Wir suchen

Abteilungsleitung Gewässerschutz und Altlasten
(EG 15 TVöD oder BesGr A 15 LBesO)
für das Umweltamt


Das Umweltamt mit seinen rund 140 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern nimmt weitgehend alle städtischen Aufgaben des ordnungsbehördlichen, betrieblichen und vorsorgenden Umweltweltschutzes wahr.

Ihre Aufgaben u.a.:
  • Leitung der Abteilung mit rund 45 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern
  • Prioritätengesteuerte, ordnungsbehördliche Sanierung von Altlasten und Grundwasserverunreinigungen
  • Steuerung der Vollzugsaufgaben zum Schutz der Gewässer und des Bodens im gesamtstädtischen Zusammenhang sowie bei Flächenrecyclingprojekten und Baumaßnahmen
  • strategische und konzeptionelle Weiterentwicklung der Aufgabenwahrnehmung
  • Vertretung des Aufgabenbereichs nach innen und außen
  • aktive Mitwirkung bei der Digitalisierung und Verbesserung der Servicequalität.

Ihr Profil:
  • Master of Engineering oder Master of Science der Fachrichtung Bau- oder Umweltingenieurwesen, Wasserwirtschaft, Ressourcenmanagement oder vergleichbare Qualifikation
  • Führungskompetenz/-fähigkeit sowie Sozialkompetenz und Kommunikationsfähigkeit
  • fundierte fachliche und rechtliche Kenntnisse sowie mehrjährige Erfahrung im umweltrechtlichen Vollzug in verschiedenen Funktionen und Dienststellen
  • Eigeninitiative, Ideenreichtum, Problemlösungskompetenz, Teamfähigkeit sowie repräsentatives Auftreten, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsfähigkeit
  • Technik- und Serviceorientierung sowie hohe Belastbarkeit, sicheres Urteilsvermögen, Entscheidungsfreude
  • Besitz der uneingeschränkten Fahrerlaubnis Klasse III beziehungsweise EU-Norm B wünschenswert.

Die Einstellung erfolgt unbefristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen ist eine Einstellung im Beamtenverhältnis möglich.

Die Stadtverwaltung Düsseldorf verfolgt offensiv das Ziel zur beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen werden daher ausdrücklich begrüßt. Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung des Landesgleichstellungsgesetzes NRW. Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Die Landeshauptstadt Düsseldorf nimmt die berufliche Integration nach dem SGB IX ernst. Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Richten Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 5. August 2019 an die Stadtverwaltung, Amt 10/623, Kennziffer 19/04/05/19/156, 40200 Düsseldorf, E-Mail: personalwirtschaft@duesseldorf.de.
E-Mail-Bewerbungen können auf eigenes Risiko als PDF-Datei übersandt werden.*
Ansprechpartnerin: Christiane Lindhorst, Telefon 0211 89-9 58 40, Moskauer Straße 27, Zimmer 5.09.
*Hinweis zum Datenschutz: Bewerbungsunterlagen, die per einfacher E-Mail als unverschlüsselte PDF-Datei übersandt werden, sind auf dem Postweg gegen unbefugte Kenntnisnahme oder Veränderung nicht geschützt.
Bewerbungsschluss: 
05.08.2019
Anbieter: 
Landeshauptstadt Düsseldorf
Stadtverwaltung, Amt 10/623
40200 Düsseldorf
Deutschland
WWW: 
https://www.duesseldorf.de/umweltamt.html
Ansprechpartner/in: 
Christiane Lindhorst
Telefon: 
0211 89-9 58 40
E-Mail: 
personalwirtschaft@duesseldorf.de
Sonstiges: 
Kennziffer 19/04/05/19/156
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
05.07.2019


zurück nach oben