Bundesfreiwilligendienst in der Veranstaltungsplanung

BUND Dresden

Beschreibung: 
Für die Mitarbeit in der Regionalgruppe Dresden wird ab 01.10.2019 ein*e Bundesfreiwilligendienstleistende*r gesucht.

Aufgaben und Arbeitsbereiche
Für viele Themenfelder ist Schreibtisch- und EDV-Arbeit erforderlich. Dazu gehören z.B.
  • Koordination und Durchführung des Langen Tages der Stadtnatur
  • Organisatorische Begleitung der Vorstandsarbeit
  • Teilnahme an Veranstaltungen, Standbetreuung
  • Verwaltungsaufgaben (z.B. Postaktionen, Unterstützung bei der Öffentlichkeitsarbeit z.B. Facebook und Büroorganisation)
  • Organisation, Planung und Durchführung von Veranstaltungen (Vorträge, Diskussionen, Planspiele...)

Wenn Sie an einer Arbeit in einem föderal und ehrenamtlich strukturierten Verband interessiert sind und sich für Natur- und Umweltschutz einsetzen möchten, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Bitte skizzieren Sie kurz Ihre Motivation und Interessengebiete.

Ein früherer Beginn des Bundesfreiwilligendienstes ist möglich.
Anforderungen: 
Gewünschte Fähigkeiten für den Bundesfreiwilligendienst beim BUND Dresden
  • Flexibilität und rasche Auffassungsgabe, Organisationsgeschick, Zuverlässigkeit
  • Eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • Aufgeschlossenheit für ökologische und pädagogische Fragestellungen
  • Teamfähigkeit

Wir bieten:
  • Erfahrungen und Mitarbeit in einer der bedeutendsten NGO im Umweltschutz in Deutschland
  • ein gut erreichbares Büro in der Dresdener Neustadt
  • eine vielseitige und abwechslungsreiche Arbeit
  • Fortbildungen im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes
  • ein tolles und überschaubares Team
  • eine Vergütung im Rahmen der Bestimmungen des Bundesfreiwilligendienstes
  • ein Referenzschreiben
Bewerbungsschluss: 
10.09.2019
Anbieter: 
BUND Dresden
Kamenzer Str. 35
01099 Dresden
Deutschland
WWW: 
https://www.bund-dresden.de/mitmachen/bfd-praktika-projektstellen/
Ansprechpartner/in: 
Jutta Wieding
E-Mail: 
bewerbung@bund-dresden.de
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
12.07.2019


zurück nach oben