Projektleitung (m/w/d) in Vollzeit (100 %) für das Projekt „Umsetzung der hessischen Biodiversitätsstrategie mit Hilfe der Landschaftspflegeverbände in Hessen“

Deutscher Verband für Landschaftspflege e.V. (DVL)

Beschreibung: 
Der Deutsche Verband für Landschaftspflege e.V. sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das durch das Land Hessen geförderte Projekt „Umsetzung der hessischen Biodiversitätsstrategie mit Hilfe der Landschaftspflegeverbände in Hessen“

eine Projektleitung (m/w/d) in Vollzeit (100 %)

Die Stelle ist vorerst befristet bis zum 31.10.2020. Eine Weiterbeschäftigung über diesen Zeitraum hinaus wird vom DVL angestrebt. Das Projektbüro befindet sich in Reiskirchen (Lkr. Gießen). Eine Besetzung der ausgeschriebenen Stelle mit Teilzeitbeschäftigten ist unter Berücksichtigung der Projekterfordernisse gegebenenfalls möglich.

Ihre Zukunft beim DVL
Der Deutsche Verband für Landschaftspflege (DVL) ist der Dachverband der Landschaftspflegeverbände und vergleichbarer Organisationen in Deutschland. Der DVL vertritt die Interessen seiner Mitglieder bundesweit und ist die Plattform zum Austausch von Praxiswissen.
Wichtige Ziele des DVL sind die kooperative Umsetzung von Natura 2000 sowie der Biodiversitätsstrategien des Bundes und der Bundesländer. Wir vermitteln dabei zwischen den Interessen der Landnutzer, kommunalen Anforderungen und den Naturschutzzielsetzungen. In Hessen arbeiten bisher sieben Landschaftspflegeverbände nach diesem Prinzip, teils mit über 25-jähriger praktischer Erfahrung jeweils auf Ebene einzelner Landkreise.

Im Rahmen der Koalitionsvereinbarung für die aktuelle Legislaturperiode verpflichtet sich die Landesregierung dazu, die hessische Biodiversitätsstrategie umzusetzen sowie ein Biotopverbundsystem zu schaffen. Dies soll in erster Linie in Kooperation mit allen Partnern und auf freiwilliger Basis erfolgen. Die hessischen Landschaftspflegeverbände können hierbei zum Teil langjährige praktische Erfahrungen einbringen. Außerdem hat die Landesregierung das Ziel festgelegt, flächendeckend Landschaftspflegeverbände auf Landkreisebene zu gründen, um das Miteinander verschiedener Nutzungsgruppen zu stärken.

Die Umsetzung dieser Ziele des Landes Hessen benötigt eine Koordinierung und Beratung der Landschaftspflegeverbände und eine kontinuierliche Begleitung von Gründungsinitiativen vor Ort. Das soll mit dem folgenden Projekt erreicht werden.

In diesem Projekt soll im Zeitraum 01.07.2019 bis 31.10.2020
  • Eine Ausweitung der Landschaftspflegeverbände auf weitere Landkreise in Hessen angestoßen und begleitet werden.
  • Eine Unterstützung der bestehenden Landschaftspflegeverbände in Hessen zur Qualitätssicherung erfolgen.
  • Eine zielgruppenspezifische Informations- und Öffentlichkeitsarbeit zur Umsetzung der hessischen Biodiversitätsstrategie mit Hilfe der Landschaftspflegeverbände aufgebaut werden.
  • Der Erfahrungsaustausch mit den zuständigen Landesfachbehörden ausgebaut werden.

Diese Aufgaben warten auf Sie
  • Sie beraten hessenweit Initiativen zur Gründung von Landschaftspflegeverbänden, u.a. zu Finanzierungsmöglichkeiten, zu vereinsrechtlichen Fragen und zur Verbandsentwicklung.
  • Sie pflegen fortlaufend die Kontakte mit Naturschutzbehörden, Kommunen und lokalen Multiplikatoren in Hessen, speziell in den Landkreisen, aus denen Gründungsinitiativen bekannt sind.
  • Sie sind gemeinsam mit dem DVL-Team für die begleitende Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich (Vorträge, Fachgespräche, Organisation und Durchführung von Informations- und Schulungsveranstaltungen).
  • Sie erstellen gemeinsam mit dem DVL-Team eine Informationsbroschüre sowie eine Website mit landesspezifischen Informationen für die Begleitung des Projekts.
  • Sie stimmen Projektinhalte und Strategien mit den Fördermittelgebern und den beteiligten Behörden zusammen mit dem Projektteam ab.
  • Sie vertreten den DVL bei Strategiegesprächen mit verschiedenen Verbänden im ländlichen Raum (z.B. Landkreistag, Bauernverband, BUND, NABU, etc.).
  • Sie wirken bei der finanztechnischen Abwicklung und dem Projektmanagement mit.
Anforderungen: 
Sie bringen folgendes Profil mit
  • Sie haben ein abgeschlossenes Studium (Fachhochschulabschluss oder universitärer Abschluss) in den Bereichen Landwirtschaft, Landespflege, Biologie oder vergleichbarer Fachrichtungen.
  • Sie bringen hohe kommunikative und organisatorische Kompetenzen im Umgang mit unterschiedlichen Zielgruppen und Erfahrungen in der Netzwerkarbeit mit.
  • Sie bringen mehrjährige fundierte Kenntnisse im Bereich Naturschutz und nachhaltige Landnutzung mit.
  • Sie bringen im Optimalfall Erfahrung im Vereinsrecht mit.
  • Sie haben Kenntnisse politischer Abläufe auf kommunaler Ebene (z. B. Bürgermeisterdienstversammlungen, Entscheidungsfindungsprozesse im Magistrat etc.)
  • Sie haben gute Kenntnisse im Bereich Biodiversitätsschutz- und Naturschutzrecht, Förderpolitik/Agrarpolitik, vor allem auf Landesebene.
  • Sie besitzen organisatorisches Talent, sind flexibel, arbeiten strukturiert und wickeln Prozesse selbständig und korrekt ab.
  • Sie haben Erfahrungen in der Konzeption, Durchführung und Moderation von Veranstaltungen sowie mit zielgruppenspezifischen Vorträgen und treten dabei selbstsicher und souverän auf.
  • Sie haben Erfahrungen in der Öffentlichkeitsarbeit.
  • Sie sind sicher im Umgang mit einschlägiger Bürosoftware und haben optimaler Weise Erfahrungen in der Websitepflege mit dem CMS typo3.
  • Sie sind engagiert, besitzen Einsatzwillen und sind interessiert an einer selbständigen, teamorientierten und verantwortungsvollen Arbeit.
  • Sie haben einen Führerschein Klasse III bzw. Klasse B und die Bereitschaft, das eigene KFZ für Dienstreisen gegen Reisekostenerstattung nach dem Landesrecht einzusetzen.

Dann bieten wir Ihnen
  • Eine abwechslungsreiche, eigenverantwortliche Tätigkeit.
  • Einen Stellenumfang von 100% (40 h/Woche).
  • Vergütung und Sozialleistungen nach TV-H, Entgeltgruppe 12 – Vorerfahrungen werden berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann senden Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum 31.08.2019 als pdf-Dokument ausschließlich per E-Mail mit dem Betreff "Koord-Hessen" an Herrn Blümlein; E-Mail: bewerbung@lpv.de.

Bitte teilen Sie uns Ihren frühestmöglichen Eintrittstermin mit. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt.
Nähere Informationen zum DVL finden Sie hier: https://www.lpv.de/.
Bewerbungsschluss: 
31.08.2019
Einsatzort: 
35447 Reiskirchen
Deutschland
Anbieter: 
Deutscher Verband für Landschaftspflege e.V. (DVL)
Bundesgeschäftsstelle
Promenade 9
91522 Ansbach
Deutschland
WWW: 
http://www.Landschaftspflegeverband.de
Ansprechpartner/in: 
Bernd Blümlein
Telefon: 
0981-1800 99-0
Fax: 
0981-1800 99-30
E-Mail: 
bluemlein@lpv.de
Online-Bewerbung: 
https://www.lpv.de/der-dvl/stellenangebote.html
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
26.07.2019


zurück nach oben