Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in "Waldbewertung, Waldplanung“ im Bereich „Standortklassifikation“

Lehr- und Versuchsforstamt Arnsberger Wald

Beschreibung: 
Der Landesbetrieb Wald und Holz Nordrhein-Westfalen besetzt zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis 30.06.2020 im Lehr- und Versuchsforstamt Arnsberger Wald in der Schwerpunktaufgabe
„Waldbewertung, Waldplanung“ im Bereich „Standortklassifikation“
die Funktion einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin / eines wissenschaftlichen Mitarbeiters
.

Die Stelle ist im Rahmen des von der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe (FNR) bewilligten Verbundvorhabens „Steigerung der nachhaltigen Holzproduktion unter Nutzung ausgewählter Baumarten aus anderen biogeografischen Regionen, Anbauversuche im Wuchsbezirk Nordsauerländer Oberland und im Wuchsbezirk Lipper Bergland“ zu besetzen. Dienstort ist Arnsberg.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:
Als wissenschaftlicher Mitarbeiter / wissenschaftliche Mitarbeiterin sollen hierbei folgende Aufgaben wahrgenommen werden:
  • Mitarbeit bei der Ausschreibung benötigter Leistungen
  • Mitarbeit bei der Erarbeitung eines Untersuchungsdesigns für die langfristige wissenschaftliche Betreuung der Flächen
  • Durchführung einer Standortkartierung der Versuchsflächen und kartografische und textliche Beschreibung der Ergebnisse
  • Planung und Vorbereitung notwendiger Kultur- und Kulturpflegearbeiten
  • Erfassung und Beschreibung der Entwicklung der Kulturen
  • Erstellen von Zwischen- und Endberichten sowie Publikationen
  • Erarbeitung von Empfehlungen für den Anbau anbauwürdiger eingeführter Baumarten
Fachliches Anforderungsprofil

  • Abgeschlossenes forstliches Master- oder Diplomstudium oder vergleichbarer Qualifikation
  • Kenntnisse und Erfahrungen der Boden- und forstlichen Standortkartierung
  • Nachweis zum wissenschaftlichen Arbeiten durch eigene Arbeiten
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Datenmanagement und in der Datenanalyse sowie GIS-Anwendungen
  • Kenntnisse und Interesse an dendrologischen Fragen
  • Befähigung und Bereitschaft zu mehrtägigem Außendienst
  • Sichere Ausdrucksweise mündlich und schriftlich in deutscher Sprache
  • Gute Kenntnisse der englischen Sprache
  • Fahrerlaubnis der Klasse B
Persönliches Anforderungsprofil:
Die Wahrnehmung der Aufgaben erfordert ein hohes Maß an Eigeninitiative und selbstständiges Handeln im Rahmen der Aufgabenstellung. Die Funktion setzt eine interdisziplinäre Aufgeschlossenheit, Teamfähigkeit, Kooperationsbereitschaft und ho-hes Organisations- und Kommunikationsgeschick sowie ergebnisorientierte Arbeitsweise voraus.

Wir bieten Ihnen:
Die Stelle ist vorbehaltlich bei Vorliegen der entsprechenden beruflichen Qualifikation und der Bewährung nach EG 13 TV-L bewertet.
Auswahlverfahren:

Die eingehenden Bewerbungen werden einer Vorauswahl unterzogen. Das sich anschließende Auswahlverfahren beinhaltet ein teilstrukturiertes Interview, ggfls. sind Elemente des "Assessment-Center-Verfahrens" integriert.

Weiteres:
Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen sind daher ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Die Möglichkeit zur Teilzeitbeschäftigung ist gegeben.

Die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind erwünscht. Dies gilt auch für Gleichgestellte im Sinne von § 2 Sozialgesetzbuch – Neuntes Buch – (SGB IX) oder für Personen, die danach gleichgestellt werden können (Grad der Behinderung von mindestens 30).
Die Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

Ihre Bewerbung richten sie bitte per E-Mail (in einem pdf-Dokument, max. Dateigröße 12 MB)
unter Angabe des Aktenzeichens „LVFA Arnsberger Wald, FNR-Projekt“ bis zum 30.08.2019 (Eingang bei meiner Dienststelle) bewerbung@wald-und-holz.nrw.de.

Ich bitte Sie zu beachten, dass cloud-gestützte Bewerbungen oder solche, die komprimierte Dateien enthalten, aus Sicherheitsgründen nicht berücksichtig werden können.

Für Auskünfte zum Aufgabenzuschnitt und zum Anforderungsprofil der ausgeschriebenen Stelle steht Ihnen Herr Dr. Asche (Tel.: 02931/7866-180), für Rückfragen im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren steht Ihnen Herr Swienty (Tel.:0251/91797-103) zur Verfügung.
Bewerbungsschluss: 
30.08.2019
Anbieter: 
Lehr- und Versuchsforstamt Arnsberger Wald
Obereimer 13
59821 Arnsberg
Deutschland
WWW: 
http://www.wald-und-holz.nrw.de
Ansprechpartner/in: 
Herr Dr. Asche (fachl.), Herr Swienty (personalrechtl.)
Telefon: 
02931 / 78.66 -180, 0251 / 91.797 -103
E-Mail: 
bewerbung@wald-und-holz.nrw.de
Sonstiges: 
Aktenzeichen „LVFA Arnsberger Wald, FNR-Projekt“
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
09.08.2019


zurück nach oben