Stelle im Bundesfreiwilligendienst (BFD)

NABU Kreisverband Gifhorn e.V.

Beschreibung: 
Der NABU ist Deutschlands mitgliederstärkster Umweltverband und weist mehrere Gliederungsebenen auf. Der Kreisverband Gifhorn e.V. zählt zu den größten Kreisverbänden des Landes Niedersachsen und bearbeitet alle Bereiche des regionalen Natur- und Umweltschutzes. Durch einzelne Projekte werden verschiedene Schwerpunktbereiche gezielt bearbeitet, wie z.B. die Renaturierung des Naturschutzgebietes "Großes Moor" bei Gifhorn.

Ihre Arbeitsfelder sind:
  • praktische landschaftspflegerische Arbeiten in verschiedenen Renaturierungsprojekten z.B. Heidepflege oder Torfmoosvermehrung
  • praktische Tätigkeiten im Amphibienschutz
  • öffentlichkeitswirksame Erstellung von Printmedien, Schau- und Lehrtafeln
  • Recherchetätigkeiten in der Projektassistenz
  • praktische landschaftspflegerische Arbeiten in Bereichen der Streuobstwiesen- und Orchideenwiesenpflege
  • Teilnahme an Veranstaltung bei Organisation und Durchführung, schwerpunktmäßig bei Kinderaktionen
  • optionales Projektmanagement bei einem eigenen Projekt
  • kooperatives Arbeiten mit anderen BFD/FÖJ'lern
  • Unterstützung der Naturschutzjugend
  • Auswertung und Aufarbeitung gesammelter Daten
  • handwerkliche Tätigkeiten rund um das Haus
  • büroorganisatorische Tätigkeiten
Anforderungen: 
Ein BFD ist ohne Altersbegrenzung ab 16 Jahren möglich, oberhalb von 27 Jahren ist das Arbeiten in Teilzeit denkbar mit mind. 20 Stunden pro Woche
  • Interesse an Umweltschutzthemen
  • Führerschein Kl. B
  • ugendleitercard oder Erfahrung im Umgang mit Kindergruppen
  • handwerkliches Geschick
  • eigenständiges, verantwortungsvolles Arbeiten
  • körperliche Belastbarkeit
  • erweitertes Führungszeugnis
Bewerbungsschluss: 
30.11.2021
Anbieter: 
NABU Kreisverband Gifhorn e.V.
Hauptstraße 24
38542 Leiferde
Deutschland
WWW: 
http://www.nabu-gifhorn.de
Ansprechpartner/in: 
Doris Plenter, Beate Wäsch
Telefon: 
05373 / 43.61
Fax: 
05373 / 330.710
E-Mail: 
info@nabu-gifhorn.de
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
22.08.2019


zurück nach oben