Technische/r Sachbearbeiter/in im Dezernat 27 - Naturschutz bei Planungen und Zulassungen, Naturschutzdaten

Regierungspräsidium Kassel

Beschreibung: 
Das Regierungspräsidium Kassel hat zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Standort Kassel eine unbefristete Stelle als

Technische/r Sachbearbeiter/in im Dezernat 27 – Naturschutz bei Planungen und Zulassungen, Naturschutzdaten

zu besetzen.

Als Schnittstelle zwischen der Region und der Landesregierung vertritt das Regierungspräsidium Kassel die Interessen Nord- und Osthessens. Mit ca. 1.300 Mitarbeitenden und einem vielfältigen Aufgabenspektrum zählt die Behörde zu den größten Dienstleistungsorganisationen der Region. Unsere Kernkompetenz besteht u. a. in der Bündelung vielfältiger öffentlicher Interessen und fachlicher Aufgaben bei komplexen Verwaltungsentscheidungen.

Das Aufgabengebiet umfasst:
  • Vorgabe und Abstimmung des Erfassungs- und Untersuchungsumfanges bei aller Art von Planungs- und Genehmigungsvorhaben
  • Bewertung und Analyse der Ergebnisse von Erfassungen und Untersuchungen
  • Vorbereitung und Durchführung naturschutzrechtlicher Entscheidungen unter besonderer Einbeziehung angrenzender Rechts- und Fachgebiete sowie Erstellung von Stellungnahmen und Genehmigungen in allen im Dezernat anfallenden Planungs- und Genehmigungsverfahren insbesondere bei Windkraftvorhaben inkl. Datenmanagement
  • Umsetzungs- und Funktionskontrolle von artenschutzrechtlichen Maßnahmen und Kompensationsmaßnahmen inkl. Korrekturen und Qualitätssicherung
  • Prüfung öffentlicher und privater Belange in anspruchsvollen Zulassungsverfahren
  • Fachaufsicht und ständige Abstimmung, Beratung und Klärung von Rechts- und Fachfragen mit der Unteren Naturschutzbehörde
  • Grundsatzsachbearbeitung im Bereich Biotop- und Artenschutz nach BNatSchG, FFH- und Vogelschutzrichtlinie in Planungs- und Zulassungsverfahren

Wir bieten Ihnen:

Ein interessantes Aufgabengebiet im Rahmen einer unbefristeten Beschäftigung. Die Einstellung erfolgt jeweils als Beschäftigte/r zunächst in der Entgeltgruppe 11 mit absehbarer Entwicklungsmöglichkeit in die Entgeltgruppe 12 der Entgeltordnung zum Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes für das Land Hessen (TV-H).

Neben einer umfassenden Einarbeitung sind Weiterbildung und Förderung im Rahmen unserer Personalentwicklung für uns selbstverständlich. Als eine mit dem Gütesiegel familienfreundlicher Arbeitgeber zertifizierte Behörde unterstützen wir Sie zudem bei einer familienfreundlichen Arbeitszeitgestaltung und bieten vielfältige Formen der Teilzeitbeschäftigung sowie grundsätzlich die Möglichkeit der Nutzung von Telearbeit.

Sie erhalten des Weiteren als Bedienstete/r des Landes Hessen für den Nah- und Regionalverkehr im Bereich des Landes Hessen eine unentgeltliche Freifahrtberechtigung für das Jahr 2019.

Haben Sie Interesse an einer Beschäftigung bei einem der größten Dienstleistungsorganisationen der Region mit vielfältigen Aufgaben und Einsatzbereichen?
Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit einem wohlbegründeten, persönlichen Anschreiben richten Sie bitte unter Angabe des Aktenzeichens Dez. 27-TSB bis zum 24.09.2019 an das

Regierungspräsidium Kassel
- Personaldezernat -
Frau Jansen
Am Alten Stadtschloss 1
34117 Kassel

oder per E-Mail an bewerbungen@rpks.hessen.de (in einer PDF-Datei bis max. 4 MB).

Es ist uns leider nicht möglich, Ihnen Ihre Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Verfahrens zurückzusenden. Bitte reichen Sie daher keine Originale ein. Bei Ihrer Bewerbung geben Sie bitte an, wie Sie auf uns aufmerksam geworden sind.

Die von uns geforderten Abschlüsse können ausschließlich bei Vorlage entsprechender Nachweise berücksichtigt werden. Diese sind in Form von Zeugnissen der Abschlussprüfung mit Note, Nachweisen von Fortbildungen sowie Qualifikationen, Kopie des Führerscheins und ggf. Arbeitgeberzeugnissen zu erbringen. Fehlende Nachweise können ggf. zum Ausschluss Ihrer Bewerbung führen.

Bewerber/innen mit nachgewiesener Schwerbehinderung oder Gleichstellung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Das Regierungspräsidium Kassel verfolgt die Ziele der Chancengleichheit und Gleichstellung und strebt eine Erhöhung des Frauenanteils in den Bereichen und Positionen an, in denen Frauen unterrepräsentiert sind. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht.

Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund werden ausdrücklich begrüßt

Mehr Informationen erhalten Sie auf unserer Internetseite www.rp-kassel.hessen.de unter der Rubrik „Über uns – Karriere im RP“. Für allgemeine Rückfragen steht Ihnen Frau Jansen (Tel: 0561/106-1219) zur Verfügung. Bei fachlichen Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Röken (Tel. 0561/106-2185).
Anforderungen: 
Wir setzen voraus:

  • Ein erfolgreich abgeschlossenes Studium (Dipl.-Ing. (TU/TH/FH) oder Bachelor) in einer der folgenden Fachrichtungen:
    • Landschaftsplanung
    • Landespflege
    • Landschaftsarchitektur
    • Landschaftsökologie
    • Naturschutz
    • Biologie
    • Ökologie/Umweltplanung
    • oder einen vergleichbaren Abschluss.

  • nachgewiesene, mehrjährige Berufserfahrungen in Verwaltungen oder in einem Planungsbüro
  • Den Besitz der Fahrerlaubnis Klasse B (Klasse 3).
  • Uneingeschränkte Außendiensttauglichkeit.
  • Die Bereitschaft, einen Dienstwagen zu führen.
Wir erwarten von Ihnen:

Sie verfügen über umfassende Kenntnisse in der Anwendung des aufgabenbezogenen Naturschutz-, Verfahrens- und Verwaltungsrechtes bei verschiedenen Zulassungs- und Genehmigungsverfahren.
Sie sind erfahren in der Erfassung, Darstellung und Bewertung der Schutzgüter des Naturschutzrechts, insbesondere von Lebensräumen, Tier- und Pflanzenarten, sowie den Auswirkungen von Eingriffsvorhaben, der Umweltverträglichkeitsprüfung und der Umsetzung von Vermeidungs-, Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen.
Wir erwarten von Ihnen ein sicheres und verbindliches Auftreten, Kommunikations- und Konfliktfähigkeit, Darstellungs- und Verhandlungsgeschick, Teamfähigkeit, Überzeugungskraft und die Fähigkeit, mit anderen Beteiligten kooperativ und konstruktiv zusammenzuarbeiten. Wichtig ist dabei eine gute, vor allem schriftliche Ausdrucksfähigkeit.
Sie erkennen außerdem schnell das Wesentliche und verfügen über eine überdurchschnittliche Einsatz- und Entscheidungsfreude sowie ein gutes Zeitmanage-ment. Ihre Aufgaben erledigen Sie systematisch und eigenverantwortlich.

Von Vorteil ist:
  • gute Kenntnisse im Umgang mit MS-Office
  • Interesse an fachspezifischer Software, wie z. B. Natureg
Bewerbungsschluss: 
24.09.2019
Anbieter: 
Regierungspräsidium Kassel
- Personaldezernat -
Am Alten Stadtschloss 1
34117 Kassel
Deutschland
WWW: 
https://rp-kassel.hessen.de/
Ansprechpartner/in: 
Carola Jansen
Telefon: 
0561/106-1219
E-Mail: 
bewerbungen@rpks.hessen.de
Sonstiges: 
Dez. 27-TSB
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
27.08.2019


zurück nach oben