Projektmitarbeiter/in für den Bereich "Wirtschaftlichkeit der Schaf- und Ziegenhaltung"

Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen

Beschreibung: 
Die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen sucht für den Fachbereich 71 – Tierhaltung, Tierzuchtrecht – mit Dienstsitz in Bad Sassendorf zum 01.01.2020 eine/n

Projektmitarbeiter/in für den Bereich „Wirtschaftlichkeit der Schaf- und Ziegenhaltung“.

Im Projekt ist geplant, je 15 schaf- und ziegenhaltende Betriebe hinsichtlich der Wirtschaftlichkeit zu analysieren, mit den Betrieben gemeinsam die Schwachpunkte herauszufinden und innovative Konzepte zu erarbeiten.
Die Arbeit findet in einer projektbezogenen Arbeitsgruppe mit weiteren Projektpartnerinnen und -partnern statt.

Wir bieten:
Wir bieten einen interessanten, abwechslungsreichen Arbeitsplatz in einem motivierten Team mit der Möglichkeit, sich fachlich und persönlich weiterzuentwickeln.
Die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen ist ein modernes und familien-freundliches Dienstleistungsunternehmen, in dem Aspekte wie Work-Life-Balance einen hohen Stellenwert genießen.

Es handelt sich um eine für die Zeit vom 01.01.2020 bis zum 31.12.2022 befristete Stelle, die nach Entgeltgruppe 10 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) dotiert sind.
Die Besetzung der Stelle erfolgt vorbehaltlich der Projektbewilligung.
Anforderungen: 
Ihre Aufgaben:
  • Eigenverantwortliche Bearbeitung des Schwerpunktes „Wirtschaftlichkeit“ im Projekt
  • Entwicklung eines innovativen Konzeptes für eine zukunftsfähige Schaf- und Ziegenhaltung in NRW unter Berücksichtigung der aktuellen betriebswirtschaftlichen Situation und der Vermarktungswege
  • Betriebswirtschaftliche Auswertung von schaf- und ziegenhaltenden Betrieben
  • Enge Zusammenarbeit mit den teilnehmenden Betrieben sowie den Projektpartnerinnen und -partnern
  • Eigenständige Koordination der entsprechenden Arbeitspakete mit allen beteiligten Partnerinnen und -partnern
  • Erarbeitung des Maßnahmenhandbuches als Ergebnis des Projektes

Wir erwarten:
  • Ein zum Zeitpunkt der Einstellung abgeschlossenes Studium der Agrarwissenschaften (Diplom bzw. Bachelor) mit Schwerpunkt Ökonomie oder Tierhaltung und Erfahrungen in der jeweils anderen Disziplin oder mit anderer, den Aufgabenschwerpunkten entsprechender, Fachrichtung
  • Kenntnisse der Betriebszweiganalyse
  • Kenntnisse der Schaf- und Ziegenhaltung sind wünschenswert
  • Fähigkeit zur Erfassung komplexer Zusammenhänge und Aufbereitung dieser in verständlicher Form
  • Selbstständige und strukturierte Arbeitsweise
  • Kommunikationsstärke und Teamfähigkeit

Die Stelle ist grundsätzlich teilbar und daher auch für Teilzeitbeschäftigte geeignet. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden Frauen bei gleicher Qualifikation nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt.
Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter sind erwünscht.


Für Vorabinformationen zum Aufgabenbereich wenden Sie sich bitte an:
  • Herrn Dr. Austermann (Tel.-Nr.: 02945 989-725, E-Mail: felix.austermann@lwk.nrw.de)
Für personalrechtliche Fragen wenden Sie sich bitte an:

  • Frau Weßels (Tel.-Nr.: 0251 2376-481, E-Mail: angela.wessels@lwk.nrw.de)
Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 106/19 bis zum 22.09.2019 – möglichst in einem PDF-Dokument – per E-Mail an:

angela.wessels@lwk.nrw.de
Bewerbungsschluss: 
22.09.2019
Einsatzort: 
59505 Bad Sassendorf
Deutschland
Anbieter: 
Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen
Fachbereich 11 – Personal, Organisation –
Nevinghoff 40
48147 Münster
Deutschland
WWW: 
http://www.landwirtschaftskammer.de
Ansprechpartner/in: 
Frau Angela Weßels
Telefon: 
0251 / 23.76 -481
E-Mail: 
angela.wessels@lwk.nrw.de
Sonstiges: 
Kennziffer 106/19
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
02.09.2019


zurück nach oben