Sachbearbeitung Klimaschutzmanagement (w/m/d)

Stadt Remscheid

Beschreibung: 
Bei der kreisfreien Stadt Remscheid ist im Fachdienst 3.31 – Umwelt zum 01.01.2020 die Stelle

Sachbearbeitung Klimaschutzmanagement (w/m/d)

in Vollzeit (39 Std./W.) zu besetzen. Die Stelle ist zunächst befristet für zwei Jahre eingerichtet.
Die Vergütung der Stelle erfolgt nach EG 11 TVöD.

Die Stelle ist vorbehaltlich der endgültigen Förderzusage durch Erteilung des Zuwendungsbescheides im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative zu besetzen.

Zu den wesentlichen Aufgaben dieser Stelle gehören:
  • Vorbereitung, Koordination, Durchführung und Dokumentation ausgewählter Maßnahmen des Klimaschutzkonzeptes der Stadt Remscheid mit den Schwerpunkten „Mobilität“, „klimafreundliche Verwaltung“ und „Industrie und Gewerbe“
  • Vernetzung verwaltungsinterner und örtlicher Akteure
  • Organisation und Moderation von fachspezifischen Veranstaltungen
  • Fachbezogene Öffentlichkeitsarbeit
Die Stadt Remscheid liegt mit ca. 113.000 Einwohnerinnen und Einwohnern inmitten des Bergischen Landes und bietet die gesamte Infrastruktur einer kreisfreien Stadt. Die Großzentren an Rhein und Ruhr sind ca. 45 km entfernt und auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar. – Weitere Informationen sind unter www.remscheid.de im Internet abrufbar.

Interessierte Bewerbende werden gebeten, bis zum 06.10.2019 ihre Bewerbung ausschließlich online über das Bewerbungsportal (https://www.mein-check-in.de/remscheid/position-79704) einzureichen sowie ihre besondere Motivation für die ausgeschriebene Stelle darzulegen und zu begründen.

Die Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung der Vorschriften des Landesgleichstellungsgesetzes NRW sowie des § 164 SGB IX.

Die ausgeschriebene Stelle ist grundsätzlich auch in Teilzeit zu besetzen. Über den Umfang und die Verteilung der Arbeitszeit entscheidet die Fachdienstleitung nach den dienstlichen Erfordernissen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Anforderungen: 
Vorausgesetzt wird:
  • Ein erfolgreicher Studienabschluss (Diplom, Bachelor oder Master) der Fachrichtung Energie- und Umwelttechnik oder eines vergleichbaren Studienganges.
  • Vorteilhaft sind Zusatzqualifikationen in den Bereichen Kommunikation, Öffentlichkeitsarbeit, Projektmanagement und/oder Moderation.
  • Erwartet werden umfangreiche Fachkenntnisse, Flexibilität, Selbstständigkeit und ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein.
  • Aufgeschlossenheit, freundliches und angemessenes Auftreten, Fähigkeit zur Konfliktbewältigung und die Bereitschaft zum Arbeiten im Team werden vorausgesetzt.
  • Daneben sind gute EDV-Kenntnisse ebenso notwendig wie die Fahrerlaubnis der Klasse B.
  • Erwartet wird die Bereitschaft, Termine auch außerhalb der üblichen Dienstzeit wahrzunehmen.
Geboten werden ein abwechslungsreiches Aufgabengebiet sowie ein angenehmes und kollegiales Betriebsklima.

Nähere Auskünfte erteilen
Herr Fischer unter 02191 / 16-3312 bzw. jens.fischer@remscheid.de
oder
Frau Meves unter 02191 / 16-3313 bzw. monika.meves@remscheid.de.
Bewerbungsschluss: 
06.10.2019
Anbieter: 
Stadt Remscheid
Fachdienst Umwelt
Elberfelder Str. 36
42853 Remscheid
Deutschland
WWW: 
http://www.remscheid.de
Ansprechpartner/in: 
Herr Fischer, Frau Meves
Telefon: 
02191 / 16 -33.12, 02191 / 16 -33.13
Online-Bewerbung: 
https://www.mein-check-in.de/remscheid/position-79704
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
12.09.2019


zurück nach oben