Wiss. Mitarbeiter (m/w/d) - Torfmooskultivierung

Ökologische Schutzstation Steinhuder Meer e. V.

Beschreibung: 
Wir sind eine regional arbeitende Ökologische Station (gemeinnütziger Verein) und führen Naturschutzarbeit auf wissenschaftlicher Basis durch. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in zum nächstmöglichen Zeitpunkt.

Es handelt sich um eine auf 3 Jahre befristete Projektstelle in Teilzeit (50%). Das Projekt wird gefördert durch ELER und die Bingo-Umweltstiftung

Das bereits bewilligte Projekt hat zum Ziel, seltene Torfmoosarten für die Naturschutzarbeit zu vermehren. Die Torfmoosvermehrung findet unter kontrollierten Bedingungen auf einem Torfmoosfeld sowie auf Pflanztischen statt.

Bewerbungen bitte nur per E-Mail als PDF. Bewerbungen in Papierform werden nicht zurückgesandt.
Anforderungen: 
  • Sichere Artenkenntnis in der Bestimmung von Pflanzen (Höhere Pflanzen, möglichst auch Moose)
  • Gute Kenntnisse bei der Bestimmung von Torfmoosen
  • Möglichst Kenntnisse in faunistischen Artengruppen
  • Praktische Erfahrung in der Umsetzung von Renaturierungsprojekten
  • Technisches Verständnis und Interesse an technischer Infrastruktur
  • Kenntnisse im Bereich Naturschutzrecht
  • Kenntnisse in der Arbeit mit Geographischen Informationssystemen (u.a. ArcGIS)
  • Gute Office-Kenntnisse
  • Bereitschaft für Einsätze im Gelände auch mit körperlicher Tätigkeit (z. B. Moorsondierung)
  • Bereitschaft zur Wahrnehmung von Terminen außerhalb der üblichen Arbeitszeiten
  • Führerschein Klasse 3/B, gerne auch Anhänger (BE)
  • Nach üblicher Einarbeitung wird die Bereitschaft und Befähigung zur selbständigen Projektbearbeitung erwartet
Bewerbungsschluss: 
01.11.2019
Anbieter: 
Ökologische Schutzstation Steinhuder Meer e. V.
Hagenburger Straße 16
31547 Rehburg-Loccum
Deutschland
WWW: 
http://www.oessm.org
Ansprechpartner/in: 
Thomas Beuster
Telefon: 
05037 / 96.75
E-Mail: 
beuster@oessm.org
Sonstiges: 
Bewerbungen bitte nur per E-Mail als PDF. Bewerbungen in Papierform werden nicht zurückgesandt.
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
16.09.2019


zurück nach oben