Referent/in für Forschung- und Projektentwicklung (w/m/d)

Trägerverein Umwelttechnologie-Cluster Bayern e.V.

Beschreibung: 
Vernetzt sein stärkt – dafür steht der Umweltcluster Bayern!
Wir verknüpfen Wirtschaft, Wissenschaft, Kommunen und Politik im Bereich der Umwelttechnologie. Unsere mehr als 230 Mitglieder sind produzierende Unternehmen, Planer und Dienstleister aus Bayern sowie Forschungsinstitute, Hochschulen, Universitäten und Kommunen. Wir agieren als Forum, Innovationsplattform und Startrampe ins Ausland für unsere Mitglieder und fördern damit die Wettbewerbs- und Innovationsfähigkeit bayerischer Umwelttechnologieunternehmen. Als Technologieroadmapper und Trendradar und leisten wir einen wichtigen Beitrag zur Transformation hin zu einer nachhaltigen Wirtschaft und Gesellschaft.

Zum 01. Januar 2020 - gerne auch früher - suchen wir eine/n

Referenten/in Forschung und Projektentwicklung (w/m/d)

Die Aufgabe:
  • Erster Ansprechpartner zum Thema Förderprogramme auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene inkl. Fördermittelberatung, Beantragung , Betreuung und Monitoring von Projekten
  • Ausarbeitung von Projektideen im Rahmen geeigneter Förderprogramme der Umwelttechnik, Aufbau von Projektkonsortien, Initiierung, Anbahnung und Umsetzung von FuE Projekten und weiteren Kooperationsprojekten
  • Erarbeitung von Ansatzpunkten für aktuelle und zukünftige Herausforderungen der Umweltwirtschaft und Überführung in Förderprojekte in Kooperation mit Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft
  • Selbstständige Bearbeitung von ausgewählten Projekten
  • Anbahnung, Etablierung und Nutzung von Kooperationen mit Partnern im Bereich der Fördermittellandschaft, z.B. mit regionalen, bayerischen Institutionen

Was wir bieten?
Eine äußerst interessante, abwechslungsreiche und herausfordernde Position in einem motivierten Team, in dem gutes Betriebsklima groß geschrieben wird. Der bestens aufgestellte und etablierte Umweltcluster bietet Ihnen Gestaltungsmöglichkeiten, Zukunftsperspektive sowie sehr selbständiges und eigenverantwortliches Agieren in einer der wichtigsten Zukunftsbranchen des 21. Jahrhunderts. Die Vergütung erfolgt nach TV-L. Ihr Arbeitsplatz liegt in Augsburg.

Interesse? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!
Bitte senden Sie Ihre vollständigen Unterlagen unter Angabe Ihrer Verfügbarkeit bis spätestens zum 27.10.2019 per E-Mail an bewerbung@umweltcluster.net.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Herrn Alfred Mayr, Geschäftsführer Trägerverein Umwelttechnologie-Cluster Bayern e.V., Am Mittleren Moos 48, 86167 Augsburg, Tel. 0821/4557980.
Anforderungen: 
Ihr Profil:
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium aus den Bereichen Umweltingenieurwesen, Umweltwissenschaften, Verfahrenstechnik, Ressourcenmanagement, Technischer Umweltschutz oder Vergleichbares
  • Mehrjährige Berufserfahrung in mindestens einer Kerndisziplin des Umweltclusters
  • Mehrjährige praktische Expertise in der Konzeption und Betreuung von Forschungs- und Entwicklungsprojekten auf nationaler, europäischer sowie internationaler Ebene, von der Projektideenphase, über die Skizzen- und Antragsphase bis hin zur Umsetzung
  • Kreativität und Ideenreichtum in der Projektentwicklung im Rahmen von Umwelttechnik- und Querschnittsthemen, hohe Affinität zum Erkennen von Chancen der Digitalisierung im Bereich der Umwelttechnologie
  • Einschlägige Kenntnisse nationaler, europäischer und internationaler Förderprogramme, Finanzierungsinstrumente und Entscheidungskriterien auf Fördergeberseite
  • Idealerweise verfügen Sie bereits über ein persönliches Netzwerk im Bereich der Fördermittellandschaft, bevorzugt im Bayerischen Raum
  • Interkulturelle Kompetenz, ausgeprägte Kommunikations- und Netzwerkfähigkeit
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift, weitere Sprachen von Vorteil
Bewerbungsschluss: 
27.10.2019
Anbieter: 
Trägerverein Umwelttechnologie-Cluster Bayern e.V.
Am Mittleren Moos 48
86167 Augsburg
Deutschland
WWW: 
http://www.umweltcluster.net
Ansprechpartner/in: 
Alfred Mayr
Telefon: 
0821 / 455.798 -0
E-Mail: 
bewerbung@umweltcluster.net
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
02.10.2019


zurück nach oben