Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in Kommunikationswissenschaft

Universität Hohenheim

Beschreibung: 
Die Universität Hohenheim ist eine innovative und forschungsintensive Universität im Süden Stuttgarts mit Studierenden aus rund 100 Nationen. Großzügig ausgestattete Forschungseinrichtungen, ein barockes Schloss und weitläufige Parkanlagen prägen den Campus. Moderne Lehre und Spitzenforschung verbinden sich in innovativen Fächern der Naturwissenschaften, Agrarwissenschaften sowie Wirtschafts- und Sozialwissenschaften.

Promotionsstelle im Rahmen des Forschungsprojekts „Kommunikation im Rahmen der Ackerbaustrategie des Bundes“. Der/die Stelleninhaber*in bearbeitet das Projekt eigenverantwortlich im Zuge einer kommunikationswissenschaftlichen Promotion.

(TVL-E13, 65%, 3 Jahre)

Projektskizze

Das dreijährige Forschungsprojekt wird vom Bundesamt für Naturschutz finanziert, ist am Fachgebiet Onlinekommunikation an der Universität Hohenheim angesiedelt und findet in enger Abstimmung mit dem dortigen Fachgebiet Ländliche Soziologie statt.
Es zielt auf eine erfolgreiche Implementierung der Ackerbaustrategie des Bundes mit dem Fokus auf Förderung der Biodiversität in der Agrarlandschaft. Ausgangspunkt ist die Beobachtung, dass die Kommunikation zwischen Akteuren aus Naturschutz und Landwirtschaft oft schwierig ist. Kommunikationsprobleme entstehen weniger in der direkten Kommunikation zwischen Akteuren als vielmehr in der öffentlichen Kommunikation. Diese ist im Nachrichten- und Fachjournalismus anzutreffen, in öffentlichen Kommunikationsangeboten interessengeleiteter und staatlicher Akteure sowie in Nutzerkommentaren. Öffentliche Kommunikation stellt nicht nur ein geeignetes Diagnoseinstrument des kommunikativen Status quo zwischen Akteursgruppen dar. Sie beeinflusst auch deren gegenseitige Wahrnehmung und damit auch Desintegration oder Integration.
  • Die Studie sieht deshalb eine Inhaltsanalyse öffentlicher Kommunikation zum Verhältnis zwischen Naturschutz (v.a. Biodiversität und Programme zu ihrer Förderung) und Landwirtschaft vor. Auf diese Weise entsteht eine Bestandsaufnahme der Kommunikationsprobleme zwischen Journalist*innen, interessensgeleiteten und staatlichen Akteuren aus Landwirtschaft und Naturschutz sowie Bürger*innen sowie eine Sammlung von Berichten über Best Practices.
  • In einer Literaturrecherche werden erfolgreiche Initiativen zur Verbesserung der Kommunikation zwischen Naturschutz und Landwirtschaft (Best Practices) sowie ältere und aktuelle Studien und Ansätze dokumentiert und bewertet.
  • Mittels qualitativer Gruppendiskussionen zwischen Vertreter*innen der Akteursgruppen werden subjektive Wahrnehmungen und Bewertungen von Kommunikationsproblemen und Best Practices in der öffentlichen Kommunikation erfasst und mit weiteren Ideen ergänzt. Daneben ist eine Masterarbeit mit weiteren Experteninterviews geplant.
Auf dieser breiten Basis entwickelt die Studie Kommunikationsempfehlungen zur Ackerbau-Strategie und überführt diese beispielhaft in ein Kommunikationskonzept.
Anforderungen: 
  • abgeschlossenes Master-Studium in Kommunikationswissenschaft oder einer verwandten Sozialwissenschaft
  • sehr gute Kenntnisse empirischer Forschungsmethoden, vor allem quantitative und quantitative Inhaltsanalyse und qualitative Gruppendiskussionen
  • gute Kenntnisse kommunikationswissenschaftlicher Theorien zu öffentlichen Diskursen, Stereotypen, Framing und strategischer Kommunikation
  • sehr gute Englischkenntnisse
  • gutes Zeitmanagement und Fähigkeit zum pragmatischen Arbeiten
  • Neugier und Freude an wissenschaftlicher Arbeit und der praktischen Vermittlung wissenschaftlicher Befunde
  • Interesse an einer Promotion ist Voraussetzung, Interesse an einer weiteren akademischen Laufbahn erwünscht.
Bewerbungsschluss: 
25.10.2019
Anbieter: 
Universität Hohenheim
Lehrstuhl für interaktive Medien- und Onlinekommunikation (540G)
Fg. 540G
70593 Stuttgart
Deutschland
WWW: 
https://online.uni-hohenheim.de/
Ansprechpartner/in: 
Prof. Dr. Wolfgang Schweiger
Telefon: 
0176-64 13 66 93
E-Mail: 
wolfgang.schweiger@uni-hohenheim.de
Online-Bewerbung: 
https://www.uni-hohenheim.de/stellenangebote
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
07.10.2019


zurück nach oben