Projektleitung für das BNE-Regionalzentrum Naturpark Rheinland

Zweckverband Naturpark Rheinland

Beschreibung: 
Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen hat sich zum Ziel gesetzt, Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) in allen Bildungsbereichen strukturell auszubauen und weiterzuentwickeln. Mit der Landesstrategie „Bildung für nachhaltige Entwicklung - Zukunft Lernen NRW (2016-2020)" wird dieser konzeptionelle Bildungsansatz in die verschiedenen Bildungsaktivitäten in Nordrhein-Westfalen hineingetragen.
Der Zweckverband Naturpark Rheinland beteiligt sich an der BNE-Strategie des Landes und hat 2017 im Naturparkzentrum Gymnicher Mühle eine durch das Land geförderte BNE-Regionalstelle eingerichtet.

Das vielseitige Aufgabengebiet umfasst u.a. folgende Tätigkeitsfelder:
  • Konzeption, Organisation und Evaluation eines umfassenden BNE-Programms für vier Naturparkzentren (Kurse für Schulklassen und Kindergärten, BNE-Multiplikatoren-Schulungen, Veranstaltungen für Familien)
  • Durchführung von umwelt- und erlebnispädagogischen Programmen mit BNE- Schwerpunkt für alle Zielgruppen
  • Netzwerkarbeit im Gebiet des Naturparks Rheinland (Leitung und Organisation der Arbeitskreise der Naturparkzentren und AK Umweltbildung/BNE im Rhein-Erft-Kreis), sowie im NRW-weiten Landesnetzwerk der BNE-Regionalzentren und im AK der BNE-Regionalzentren im Regierungsbezirk Köln
  • Öffentlichkeitsarbeit (Messestände, Infoveranstaltungen, Betreuung der Projekt Webseite sowie Social-Media-Kanälen, Mitgestaltung bei Flyern, Broschüren, Infomaterialien etc.)
  • Entwicklung von Maßnahmen zur Unterstützung der Landeskampagne „Schule der Zukunft – Bildung für Nachhaltigkeit“ (insb. Lehrer*innen-Fortbildungen)
  • Erstellung von Förderanträgen und Verwendungsnachweisen, Budgetüberwachung

Wir bieten Ihnen:
  • eine interessante, abwechslungsreiche und eigenverantwortliche Tätigkeit
  • einen Arbeitsplatz mit leistungsgerechter Vergütung mit einem Entgelt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD 10) einschließlich dreimonatiger Probezeit
  • die Möglichkeit, Ideen zu entwickeln und umzusetzen
  • Einbindung in das Netzwerk des Naturpark Rheinland

Es sei darauf verwiesen, dass die Stellenbesetzung nur auf Basis der Erteilung des Bewilligungsbescheides des Ministeriums Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen erfolgt. Die Stelle ist zunächst bis zum 31.03.2021 befristet, kann aber ggf. auch um weitere Förderperioden verlängert werden. Die Wochenarbeitszeit beträgt 39,0 Stunden. Dienstort ist das Naturparkzentrum Gymnicher Mühle.
Zum Zwecke der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht. Bewerbungen schwerbehinderter Frauen und Männer wird bei sonst gleicher Eignung der Vorzug gegeben.
Anforderungen: 
Ihr Profil:
  • Erfolgreich abgeschlossenes naturwissenschaftliches oder pädagogisches Hochschulstudium
  • Erfahrungen im Bereich Pädagogik mit den Schwerpunkten BNE und /oder Umweltbildung
  • Kenntnisse der BNE-Landesstrategie und der Kampagne „Schule der Zukunft“
  • Nachweisbare Erfahrung in der Konzeption und Durchführung von umweltpädagogischen Programmen
  • Erfahrung in Netzwerkarbeit mit unterschiedlichen Zielgruppen und Organisationen
  • Problemlösungskompetenz und Kreativität
  • Soziale Kompetenz, Flexibilität und Teamfähigkeit
  • Kommunikationsstarkes und sicheres Auftreten
  • Gute und sichere Kenntnisse der MS-Office Programme (Word, Excel, PowerPoint)
  • Bereitschaft zur Wahrnehmung von Abend- und Wochenendterminen
Bewerbungsschluss: 
04.11.2019
Einsatzort: 
50374 Erftstadt
Deutschland
Anbieter: 
Zweckverband Naturpark Rheinland
BNE Regionalzentrum
Lindenstraße 20
50354 Hürth
Deutschland
WWW: 
https://www.naturpark-rheinland.de/...ung/bne-regionalzentrum/index.html?L=0
Ansprechpartner/in: 
Frank Scheer
Telefon: 
022337100771
E-Mail: 
scheer@naturpark-rheinland.de
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
11.10.2019


zurück nach oben