Solawi-Gärtner*in im biologischen Gemüsebau

Solawi Düsseldorf e.V.

Beschreibung: 
Wir, die Solawi Düsseldorf e.V., suchen für die Saison 2020 (ab März/April 2020) eine/n engagierte/n Gärtner*in mit Ausbildung und praktischer Erfahrung im Anbau von Freilandgemüse nach Biorichtlinien, die/der Teamgeist, Flexibilität, Eigenverantwortung und Solawi-Verständnis mitbringt.

Arbeitsbereiche:
  • Anbauplanung
  • Aussaat & Jungpflanzenanzucht
  • Pflanzung & Pflege der Kulturen
  • Ernte, Verteilung, Einlagerung
  • Arbeiten mit dem Einachser (wie z.B. fräsen, grubbern)
  • kleinere Reparaturarbeiten an Maschinen
  • Mithilfe bei Bauprojekten
  • Anleitung von ehrenamtlichen Helfer*innen

Wir bieten, je nach Mitgliederzahl 2020, ein sozialversicherungspflichtiges Arbeitsverhältnis im Umfang von ca. 20h/Woche (Stundenzahl und Lohn nach Vereinbarung). Die Solawi Düsseldorf ist ein Betrieb in Entwicklung und an einer längerfristigen Zusammenarbeit interessiert.

Die Solawi Düsseldorf wurde 2016 von einigen Menschen aus Düsseldorf gegründet und ist als gemeinnütziger Verein organisiert. Wir wirtschaften selbstverwaltet auf ca. 1 ha Freiland und 250m² Folientunnel in Kaarst-Büttgen und versorgen unsere ca. 120 Mitglieder in und um Düsseldorf mit Gemüse. Wir haben unsere Anbaufläche vom Lammertzhof, einem Bioland-Betrieb in Kaarst-Büttgen, gepachtet und bewirtschaften sie nach den Richtlinien des Bioland-Verbands.
Unterstützt von Mitgliedern arbeiten wir in einem vierköpfigen Team – ein gelernter Gärtner, zwei Quereinsteigerinnen – und du.
Anforderungen: 
Wir wünschen uns: selbständige Übernahme von Arbeitsbereichen, technische Grundkenntnisse, persönliches Einbringen in die Solawi und das Gärtner*innen-Team - und natürlich Spaß an der Arbeit.
Einsatzort: 
41564 Kaarst-Büttgen
Deutschland
Anbieter: 
Solawi Düsseldorf e.V.
Kaarster Weg 33
40547 Düsseldorf
Deutschland
WWW: 
http://www.solawi-duesseldorf.de
Ansprechpartner/in: 
Dirk Rother
E-Mail: 
info@solawi-duesseldorf.de
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
21.10.2019


zurück nach oben