Berater für landwirtschaftlichen Grundwasserschutz

Maschinenring Wetterau e.V.

Beschreibung: 
  • Praxisberatung landwirtschaftlicher Betriebe zu Themen der grundwasserschonenden Landbewirtschaftung (Pflanzenbau, Düngung etc.) einzelbetrieblich oder in Gruppen. Hierzu werten Sie u. a. Bewirtschaftungs- und Standortdaten aus.
  • Sie planen und betreuen Demoversuche zur Düngung, Anbauverfahren, Bodenbearbeitungstechniken etc., werten die Ergebnisse aus, vermitteln die gewonnen Erkenntnisse an Landwirte oder verfassen kurze Berichte.
  • Sie erstellen im Team, aber auch eigenständig, verschiedene Beratungsmaterialien wie Fachrundschreiben, Präsentationen oder Düngeempfehlungen.
  • Auch einfachere Datenbank-Arbeiten führen Sie im Zuge ihrer Tätigkeiten aus.
Anforderungen: 
Agraringenieur(in), Dipl. / M.Sc. aber auch B.Sc. oder Techniker(in)

mit engem Praxisbezug Pflanzenbau oder mehrjähriger Beratungspraxis
  • Sie haben fundiertes Wissen im Bereich Pflanzenbau (Anbau- und Düngepraxis etc.), auch bodenkundliche Kenntnisse sind vorhanden
  • Idealerweise besitzen Sie Berufserfahrung
  • Sie interessieren sich für ein interdisziplinäres Arbeitsgebiet, Beratung und Moderation mit praktischem Bezug, sind kontaktfreudig und scheuen weder das Gespräch noch die Diskussion mit Praktikern
  • Selbstständiges, eigenverantwortliches und strukturiertes Arbeiten ist für Sie eine Selbstverständlichkeit. Sie arbeiten motiviert und mit hoher Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Gute MS-Office-Kenntnisse (Excel, Word, PowerPoint) sind erforderlich, erste Erfahrungen im Umgang mit Datenbanken und GIS sind von Vorteil
  • Fahrerlaubnis Klasse B ist vorhanden
Bewerbungsschluss: 
01.12.2019
Anbieter: 
Maschinenring Wetterau e.V.
Sachgebiet Grundwasserschutz
Maschinenring Wetterau
61200 Wölfersheim
Deutschland
WWW: 
http://www.mr-wetterau.de
Ansprechpartner/in: 
Frank Lotz
Telefon: 
06036 / 97.87 -12
Fax: 
06036 / 97.87 -632
E-Mail: 
f.lotz@mr-wetterau.de
Online-Bewerbung: 
https://mr-wetterau.de/projekte/wasserschutz/
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
01.11.2019


zurück nach oben