Klimaschutzmanagerin bzw. Klimaschutzmanager (m/w/d)

Freie und Hansestadt Hamburg, Bezirksamt Altona

Beschreibung: 
Bezirksamt Altona, Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt

Klimaschutzmanagerin bzw. Klimaschutzmanager (m/w/d) im Bezirk Altona

Vollzeit/Teilzeit (befristet)

EGr. 13 TV-L

Wir über uns

Der Bezirk Altona ist der westlichste der sieben Hamburger Bezirke mit rund 275.000 Einwohnerinnen und Einwohnern und einer Gesamtfläche von ca. 75 Quadratkilometern. Das Bezirksamt mit seinen mehr als 1.200 Beschäftigten versteht sich als kompetenter Dienstleister und Ansprechpartner für die Bürgerinnen und Bürger sowie Vereine, Organisationen und Unternehmen im Bezirk.

Für den Bezirk Altona wurde im Jahr 2018 das integrierte Klimaschutzkonzept „StadtKlima Altona“ erarbeitet, das im Frühjahr 2019 von der Bezirksversammlung beschlossen wurde. Das Konzept enthält einen umfassenden Maßnahmenkatalog, der in den nächsten Jahren in Altona umgesetzt werden soll.

Weitere Informationen zum Klimaschutzkonzept finden Sie hier (https://www.hamburg.de/altona/klimaschutz/).
Hier finden Sie weitere Informationen zum Arbeitgeber Freie und Hansestadt Hamburg.

Ihre Aufgaben
  • Projektmanagement und Koordinierung der ämterübergreifenden Zusammenarbeit zur Umsetzung des integrierten Klimaschutzkonzeptes
  • Vorbereitung und Umsetzung einzelner Maßnahmen sowie Recherche von Finanzierungsmöglichkeiten
  • Durchführung von verwaltungsinternen Arbeitsgruppen und Veranstaltungen sowie Vertretung des Bezirksamtes bei der Befassung von Klimaschutzthemen in der Bezirksversammlung bzw. deren Ausschüsse
  • Vorbereitung der Öffentlichkeitsarbeit und der laufenden Beteiligungsformate wie Workshops und Kampagnen
  • Vernetzung mit Klimaschutzmanagerinnen und -managern der Bezirke, städtischen Unternehmen, Verbänden sowie mit anderen klimaschutzaktiven Kommunen

Ihr Profil

Erforderlich
  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder vergleichbar) im Bereich Architektur, Stadt- oder Raumplanung, Geographie, Umweltwissenschaften oder einer vergleichbaren Studienfachrichtung oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen
  • Bildschirmtauglichkeit, ggf. unter Anwendung geeigneter Hilfsmittel

Vorteilhaft
  • Berufserfahrung und Fähigkeiten im Bereich Klimaschutzmanagement und Projektmanagement sowie Kenntnisse zu Förderinstrumenten im Bereich Klimaschutz/Energie
  • Kenntnisse zu Planungsgrundlagen und -verfahren, allgemeines technisches Verständnis
  • Erfahrung in der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen sowie Moderation
  • Fähigkeit zum interdisziplinären Arbeiten, gutes Kooperationsverhalten, Teamfähigkeit, Flexibilität, Kreativität, Selbstständigkeit
  • Belastbarkeit auch unter ungewöhnlichen Rahmenbedingungen, Durchsetzungsfähigkeit, Beharrlichkeit
  • Fähigkeit, das Projekt souverän und querschnittsorientiert innerhalb der Verwaltung und gegenüber der Öffentlichkeit zu vertreten

Unser Angebot
  • eine Stelle, schnellstmöglich zu besetzen, befristet für 36 Monate
  • Bezahlung nach Entgeltgruppe 13 TV-L Entgelttabelle (nicht für Beamtinnen und Beamte ausgeschrieben)
  • einen gut ausgestatteten Arbeitsplatz in zentraler Lage in einem lebendigen und vielfältigen Stadtteil mit guter Verkehrsanbindung
  • engagierte und offene Kolleginnen und Kollegen
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeit
  • Möglichkeit zum mobilen Arbeiten und zur Telearbeit
  • vergünstigtes HVV-ProfiTicket
  • betriebliche Altersversorgung und vermögenswirksame Leistungen sowie betriebliche Gesundheitsförderung

Ihre Bewerbung

Auf die Stellenausschreibung mit der Nummer 198769 können Sie sich bis zum 27.11.2019 bewerben.

Bitte übersenden Sie uns folgende Dokumente:
  • Anschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Nachweise der geforderten Qualifikation
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis
  • für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Beschäftigten des öffentlichen Dienstes)

Haben Sie noch Fragen? Dann wenden Sie sich gerne an Frau Martina Nitzl (Tel. 040/428 11-6017 oder per E-Mail an martina.nitzl@altona.hamburg.de).

Ihre vollständige Bewerbung senden Sie uns bitte
  • per E-Mail mit den Bewerbungsunterlagen in einer Datei im PDF-Format und unter Angabe der Stellennummer im E-Mail-Betreff an: bewerbungen@altona.hamburg.de oder
  • per Post an:
Bezirksamt Altona
Personalservice
Platz der Republik 1
22765 Hamburg
Bewerbungsschluss: 
27.11.2019
Anbieter: 
Freie und Hansestadt Hamburg, Bezirksamt Altona
Personalservice
Platz der Republik 1
22765 Hamburg
Deutschland
WWW: 
https://www.hrecruiting.de/...yout&kunden_nr=YM9QhJaWvZn9DYmz&status=preview
Ansprechpartner/in: 
Martina Nitzl
Telefon: 
+49 40-42811-6017
Fax: 
+49 40 4279-02617
E-Mail: 
martina.nitzl@altona.hamburg.de
Online-Bewerbung: 
https://www.hrecruiting.de/...yout&kunden_nr=YM9QhJaWvZn9DYmz&status=preview
Sonstiges: 
Stellenausschreibung Nummer 198769
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
05.11.2019


zurück nach oben