Artenexperte/in (*gn) für den Artenfinder Rheinland-Pfalz

Stiftung Natur und Umwelt RLP

Beschreibung: 
Die Stiftung Natur und Umwelt Rheinland-Pfalz sucht zum 01.02.2020
eine/n Artenexperte/in (*gn) für den Artenfinder Rheinland-Pfalz
Vollzeit, befristet auf 2 Jahre, Anlehnung an den TV-L E10

Seit 2009 besteht eine intensive Zusammenarbeit des Ministeriums für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten Rheinland-Pfalz (MUEEF) mit den kooperierenden Naturschutzverbänden NABU, BUND, Pollichia und Naturgucker zur Erfassung, Verarbeitung und Bereitstellung planungsrelevanter Tier- und Pflanzenarten in Rheinland-Pfalz.
Im sogenannten ArtenFinder können Bürger*innen Artendaten eingeben. Nach einer Qualitätssicherung und Aufbereitung werden die Artendaten an die Behörden weitergegeben.
Die Trägerschaft für den ArtenFinder und die dazugehörigen, nachfolgend beschriebenen Aufgaben sollen von der Stiftung zum Jahreswechsel übernommen werden.
Dienstsitz kann nach Absprache in Mainz oder Neustadt an der Weinstraße sein.
Anforderungen: 
Zu Ihren Aufgaben gehören u.a.:
  • Prüfung und Transfer der ehrenamtlich erhobenen Daten zur Aufnahme in die zentrale Datenbank.
  • Mitarbeit bei der Einberufung und Koordination der Experten zur fachlichen Prüfung der Artendaten.
  • Mitarbeit in der Betreuung und Entwicklung eines landesweiten Meldenetzes.
  • Mitarbeit in der Koordination der fachlichen Zusammenarbeit zwischen zivilgesellschaftlichen und behördlichen Institutionen zur Bereitstellung von Artendaten.
  • Mitarbeit in der Projektkoordination und Projektsteuerung und der Öffentlichkeitsarbeit für das landesweite Citizen-Science-Projekt

Wir erwarten:
  • Eine abgeschlossene naturwissenschaftliche Ausbildung, z. B. im Bereich Biologie, Landespflege oder Umweltwissenschaften
  • Erfahrungen im Arten- und Naturschutz
  • Sehr gute Kenntnisse, beispielsweise in den Artengruppen: Vögel, Amphibien, Reptilien, Tagfalter, Käfer, Heuschrecken und Fangschrecken, Säugetiere, Gefäßpflanzen.
  • Den Willen sich vertiefte Kenntnisse in einigen Artengruppen anzueignen
  • Kompetenz im Umgang mit Behörden, Landesämtern und –betrieben sowie dem ehrenamtlichen Naturschutz
  • Ortskenntnis erwünscht (Rheinland-Pfalz)
  • Sicheres Auftreten, Organisationstalent, kommunikative Fähigkeiten und ein sicheres Sprachgefühl
  • IT Kenntnisse: Datenbankkenntnisse, GIS, MS Office

Zur Finanzierung der Personalstellen soll eine Kooperation mit dem Ministerium für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten Rheinland-Pfalz geschlossen werden. Der Abschluss der Kooperationsvereinbarung ist Voraussetzung für die Besetzung.

Im Rahmen der Regelungen des Landesgleichstellungsgesetzes sind wir besonders an der Bewerbung von Frauen interessiert. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.
(gn* = geschlechtsneutral)

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Bewerbungsfrist ist der 06.01.2020.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen elektronisch an:
bewerbung@snu.rlp.de
Bewerbungsschluss: 
06.01.2020
Anbieter: 
Stiftung Natur und Umwelt RLP
Diether-von-Isenburg-Straße 7
55116 Mainz
Deutschland
WWW: 
http://www.snu.rlp.de
Ansprechpartner/in: 
Jochen Krebühl
Telefon: 
06131 165070
E-Mail: 
bewerbung@snu.rlp.de
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
18.11.2019


zurück nach oben