Sachbearbeiter (m/w/d) für den Bereich Abwasser

Stadt Wilhelmshaven

Beschreibung: 
Die kreisfreie Stadt Wilhelmshaven sucht zum nächstmöglichen Termin einen

Sachbearbeiter (m/w/d) für den Bereich Abwasser

für das Amt für Umweltschutz und Bauordnung.

Es handelt sich um eine unbefristete Beschäftigung in Vollzeit (39 Wochenstunden). Die Bezahlung erfolgt nach Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD).

Ihre Aufgabenschwerpunkte:
  • Betreuung des Abwasserkatasters sowie fachliche Anleitung des Probenehmerteams
  • Indirekteinleiterüberwachung für sämtliche Gewerbe- und Industriebetriebe in Wilhelmshaven
  • Festsetzung und Überwachung qualitativer Anforderungen an Einleitungen in das städtische Kanalnetz (Schmutzwasser, Mischwasser, ggf. Oberflächenwasser) sowie auch in Gewässer.
  • Begehungen und Kontrolle von Gewerbebetrieben; Beurteilung der Produktionsabläufe, Produktions- und Abwasserzusammensetzung; Festlegung zur Einsatzstoffminimierung, Wassereinspar- und Abwasserbehandlungsmaßnahmen; Beratung der Betriebe hinsichtlich dieser umzusetzenden Maßnahmen; Festlegung von Untersuchungsstellen, Untersuchungsumfang und –häufigkeit; Verwaltungsrechtliche Umsetzung
  • Ermittlung von Verursacher*innen illegaler und umweltgefährdender Einleitungen in die Kanalisation, offene Gräben und Gewässer (u.a. durch Sielhaut- und Abwasserbe-probungen) sowie Veranlassen von Sofortmaßnahmen zur Gefahrenabwehr
  • Untersuchung von Störfällen sowie von betrieblichen Problemen im öffentlichen Kanalnetz (z.B. Geruch, Korrosion) und auf der Zentralkläranlage

Ihr Anforderungsprofil:
  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium (FH) bzw. Bachelor der Fachrichtung Bauingenieurwesen oder Verfahrenstechnik mit einer Vertiefung im Bereich Abwassertechnik oder vergleichbare ingenieurwissenschaftliche Fachrichtung mit abwassertechnischem Schwerpunkt
  • Grundlegende Kenntnisse in den verschiedenen Bereichen der Siedlungswasser-wirtschaft, insbesondere chemisch-technische Kenntnisse der Abwasserbehandlungs-verfahren
  • Fachkompetenz im Bereich Wasserrecht
  • Bereitschaft zur Weiter- und Fortbildung in umweltrelevanten Fach- und Rechtsbereichen
  • gute EDV- Kenntnisse (MS Office, GIS, Datenbanken)
  • Fähigkeit zu selbstständigem, konzeptionellem, zielorientiertem und strukturiertem Arbeiten
  • gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen sowie hohes Maß an Urteilsfähigkeit, Entscheidungsstärke, Überzeugungskraft, Durchsetzungs-, Kooperationsfähigkeit und Lösungsorientierung
  • Fahrerlaubnis der Klasse B sowie Freude an der Arbeit im Außendienst

Mehrjährige Berufserfahrung wäre wünschenswert.

Die Aufgabe ist teilbar und teilzeitgeeignet.

Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wilhelmshaven ist Heimat von rund 79.000 Menschen. Der Stadt am Jadebusen kommt als Oberzentrum eine besondere Bedeutung in der Region zu – nicht nur wirtschaftlich, sondern auch kulturell. Zu den vielfältigen Angeboten gehören unter anderem die Kunsthalle, das Stadttheater sowie verschiedene Museen. Daneben ist die Stadt sowohl Standort der Jade Hochschule, als auch Außenstandort der Universität Oldenburg und hält vielfältige Angebote zur Freizeitgestaltung bereit.

Als Ansprechpartner für weitere Informationen steht Ihnen der Abteilungsleiter Herr Wegener, Tel. 04421 / 16-2564, gerne zur Verfügung.

Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 14.12.2019 an die

Stadt Wilhelmshaven - Der Oberbürgermeister – Fachbereich Personalservice/11, Postfach 2353, 26363 Wilhelmshaven oder per E-Mail an: Bewerbung@wilhelmshaven.de.
Bewerbungsschluss: 
14.12.2019
Anbieter: 
Stadt Wilhelmshaven
Fachbereich Personalservice/11
Postfach 2353
26363 Wilhelmshaven
Deutschland
WWW: 
https://www.wilhelmshaven.de/
Ansprechpartner/in: 
Herr Wegener
Telefon: 
04421 / 16-2564
E-Mail: 
Bewerbung@wilhelmshaven.de
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
26.11.2019


zurück nach oben