Koordination des Teilprojektes (TP) „Insektenmonitoring und Bürgerbeteiligung im Naturpark Westhavelland“

NABU Regionalverband Westhavelland e.V

Beschreibung: 
Stellenangebot im Bereich Umwelt, Ökologie und Bürgerwissenschaft (Citizen Science)
Für das Verbundvorhaben Artenschutz durch umweltverträgliche Beleuchtung (AuBe)
Träger des TP : NABU Regionalverband Westhavelland e.V. , Stremmestraße 10, 14715
Milower Land OT Milow.

Im Rahmen der Bundesinitiative für Biologische Vielfalt wird ein Verbundprojekt durchgeführt , welches die Auswirkungen von Straßenbeleuchtungen in einem neuem Design auf den Schutz von Insekten evaluiert. Im Rahmen dieses Projektes wird eine Koordinationsstelle ausgeschrieben, die das Teilprojekt des Insektenmonitorings im Naturpark Westhavelland organisiert und die Mitarbeit von Bürgern im Rahmen dieses Projektes leitet, durchführt und auswertet(Bürgerbeteiligung - Citizen Science). Das beinhaltet die Durchführung und Leitung von Workshops, um Interessierte in das Thema Insektenschutz einzuarbeiten und die Bürger bei den Probenahmen zu motivieren und zu unterstützen. Die Koordination beinhaltet weiterhin, die Betreuung der Bürgerwissenschaftler, die Pflege der Versuchsgeräte, das monatliche Leeren der Fallen während der Saison, das Versenden der Insektenfänge an den Projektpartner in Berlin, und die Berichterstattung gegenüber dem Projektträger. Weiterhin beinhaltet die Koordinationsstelle die erforderlichen Verwaltungsarbeiten innerhalb des Projektes und die notwendige Öffentlichkeitsarbeit in Abstimmung mit dem regionalen Träger, dem Naturpark Westhavelland. Öffentliche Veranstaltungen zum Thema„Insektenfreundliche Beleuchtung“ im Naturpark Westhavellandsind zu planen und umzusetzen, in Rücksprache mit dem Träger des Verbundvorhabens. Die Arbeiten sind eigenverantwortlich mit dem erforderlichen Abstimmungsbedarf durchzuführen. Leichte körperliche Tätigkeiten, wie das Besteigen von Leitern, das Leeren der Fallen sind in diesem Arbeitsfeld integriert und werden vom Stelleninhaber erwartet.

Wir bieten eine Anstellung in einem großen interdisziplinären Team aus unterschiedlichen Regionen des Bundesgebietes, die sich für Ökologie, nachhaltige Beleuchtung und den Schutz natürlicher Lichtverhältnisse zum Schutz der Nacht einsetzten. Es wird eine eigenverantwortliche Stelle mit Gestaltungsfreiraum für die Arbeit mit Bürgerwissenschaftlern (Erwachsenen wie auch mit Kindern) geboten.
Anforderungen: 
  • gründliche und umfassende Entomologische und ökologische Kenntnisse (Master der Biologie, Ökologie, Gartenbau, Agrarwissenschaften oder vergleichbare Ausbildungsrichtungen)
  • Erfahrungen in der Naturpädagogik
  • hohes Maß an Selbstverantwortlichkeit und Pflichtbewußtsein, Erfahrungen aus der Mitarbeit in Projekten Bereitschaft für leichte körperliche Arbeiten
  • sehr gute kommunikatorische Fähigkeiten (auch im schriftlichen Mailverkehr) Bereitschaft und Geduld, um auf Fragen aller Altersgruppen einzugehen
  • Erfahrungen und Kenntnisse auf dem Gebiet der Veranstaltungsorganisation einfache Verwaltungstätigkeiten
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Führerschein der Klasse B
  • wünschenswert sind Kenntnisse und Grundwissen zum Thema Lichtverschmutzung
Bewerbungsschluss: 
08.01.2020
Einsatzort: 
14715 Havelaue OT Gülpe
Deutschland
Anbieter: 
NABU Regionalverband Westhavelland e.V
Stremmestraße 10
14715 Milower Land OT Milow
Deutschland
WWW: 
http://www.nabu-westhavelland.de
Ansprechpartner/in: 
Herr René Riep
Telefon: 
03386211166
E-Mail: 
nabu@nabu-westhavelland.de
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
28.11.2019


zurück nach oben