Bundesfreiwilligendienst in der nachhaltigen Quartiers-/Stadtentwicklung im Bereich Ernährung und Konsum

NAHhaft e.V.

Beschreibung: 
Du interessierst dich für nachhaltige Ernährung und nachhaltigen Kon-sum und bringst Freude für ein klimafreundliche Alltagshandeln mit? Dann bewirb dich bei uns – ab frühestens März suchen wir in Dresden eine Person (ab 27 Jahren), die uns im Rahmen eines Bundesfreiwilligendienstes dabei unterstützt und (auf Wunsch) eigene Impulse einbringt.

Was erwartet dich?
NAHhaft ist eine junge Organisation, die Forschung, Beratung und Bildung für nachhaltige Ernährung und Landwirtschaft vorantreiben will. Wir betreuen unter anderem das Verbundprojekt Nachhaltige Johannstadt 2025 in Dresden, mit dem Ziel, das Alltagshandeln der Bewohner*innen der Johannstadt klimafreundlicher zu gestalten. Dazu suchen wir deine Unterstützung.

Was sind deine Aufgaben?
a) Unterstützung bei der Umsetzung unterschiedlicher Projekte im Bereich nachhaltiger Ernährung und Konsum (z.B. Fair-Teiler, Tauschschrank, Hochbeete, Quartierskantine) sowie im Aufbau eines Klimacoachings, insbesondere
  • Vernetzung mit Akteur*innen und Bewohner*innen der Johannstadt
  • Unterstützung bei der Koordination einzelner Projekte
  • Recherche von themenrelevanten Modulen für den Aufbau eines Klimacoachings
b) Unterstützung von Veranstaltungen und aufsuchenden Beteiligungsformaten in der Johannstadt
c) Auf Wunsch Einbringen und Umsetzen eigener Projektideen

Arbeitsort ist das Projektbüro Nachhaltige Johannstadt 2025.
Die Anwesenheit an mindestens zwei Tagen in der Woche ist erwünscht.
Anforderungen: 
Wen suchen wir?
  • Du interessierst dich für die Themenbereiche Nachhaltigkeit, Ernährung und Konsum und hast hier auch bereits erste Kenntnisse.
  • Du kannst freundlich und konstruktiv kommunizieren und bist kontaktfreudig.
  • Du kannst Texte sicher und für einzelne Zielgruppen verständlich verfassen und redigieren.
  • Du hast eine strukturierte, eigenständige und lösungsorientierte Arbeitsweise.
  • Du bist gut vertraut im Umgang mit einschlägigen Software-Programmen (Word, Excel, Powerpoint, …).
  • Du hast idealerweise ein Händchen für Partizipationsprozesse und -methoden oder bereits Erfahrungen in der Gastronomie.

Was bieten wir?
  • Einblicke in ein spannendes, innovatives und dynamisches Themenfeld.
  • die Möglichkeit zur Einbringung eigener Projekt- und Entwicklungsideen.
  • Kontakt zu zivilgesellschaftlichen und politischen Entscheidungsträger*innen im genannten Themenbereich
  • ein junges, motiviertes und interdisziplinäres Team mit flachen Hierarchien
  • eine angenehme und freundliche Arbeitsatmosphäre flexible Arbeitszeiten (von insgesamt 22 Stunden pro Woche) im Zeitraum von 6 Monaten bis 18 Monate
  • Übernahme der Sozialversicherung (inklusive Krankenversicherung), monatliches Taschengeld (250 Euro)
  • zusätzliches Mentoring durch Erfahrene zur Weiterbildung ggf. möglich
  • Bei Interesse und erfolgreicher Zusammenarbeit ist eine anschließende Einbindung ins NAHhaft-Team auf Anstellungsbasis möglich.

Haben wir dein Interesse geweckt? Dann sende deine aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit einer kurzen Beschreibung deiner Motivation für die Mitarbeit bis zum 20.01.2019 per E-Mail an: jasmin.pasternak@nahhaft.de
Bewerbungsschluss: 
20.01.2020
Anbieter: 
NAHhaft e.V.
Louisenstraße 89
01099 Dresden
Deutschland
WWW: 
http://www.nahhaft.de
Ansprechpartner/in: 
Jasmin Pasternak
E-Mail: 
jasmin.pasternak@nahhaft.de
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
11.12.2019


zurück nach oben