Projektmanager (m/w/d) für das BayernNetzNaturprojekt „Grüngitter“

Landkreis Bad Kissingen

Beschreibung: 
Der Landkreis Bad Kissingen führt zusammen mit 18 Landkreiskommunen, dem Bund Na-turschutz in Bayern e.V. - Kreisgruppe Bad Kissingen -, dem Landschaftspflegeverband Bad Kissingen e.V., dem Landesbund für Vogelschutz - Kreisgruppe Bad Kissingen -, dem Bayerischen Jagdschutz- und Jägerverband Hammelburg, dem Jägerverein Bad Kissingen 1927 e. V., dem Kreisverband der Imker, und dem Bayerischen. Bauernverband seit 01.10.2018 das BayernNetzNatur-Projekt „Grüngitter“ durch.

Das Projekt befasst sich u.a. mit dem Schutz von Insekten, ausgehend von Boden- und Gewässerschutz sowie dem Artenschutz im Allgemeinen. Es beinhaltet Landschaftspflegemaßnahmen, Monitoring und wird begleitet von intensiver Öffentlichkeitsarbeit. Das Projektgebiet umfasst den südli-chen Landkreis Bad Kissingen mit zahlreichen geschützten Gebieten, aber auch die sog. „Normallandschaft“. Das Projekt ist befristet bis zum 30.09.2021. Eine Verlängerung des Projekts oder Folgeprojekte sind unter gewissen Voraussetzungen möglich.

Wir bieten eine Stelle in einem landschaftlich reizvollen Landkreis im Norden Bayerns.

Aufgabengebiet:
  • Entwerfen von Konzepten und Teilprojekten in enger Zusammenarbeit mit den einzel-nen Mitgliedern der Trägergemeinschaft und externen Unterstützern
  • Planen und Durchführen von Maßnahmen, hauptsächlich in den Bereichen Boden-, Gewässer- und Artenschutz
  • Planung und Überwachung des Monitorings, evtl. auch Übernahme einzelner Monito-ringaufgaben
  • Koordination der projektbegleitenden Öffentlichkeitsarbeit in enger Abstimmung mit den für die Öffentlichkeitsarbeit federführenden Kommunen bzw. kommunalen Allian-zen
  • Einwerben zusätzlicher Finanzmittel und beratende Beteiligung bei der Initiierung oder Durchführung anderer artverwandter Projekte
  • Verwaltungsaufgaben in enger Zusammenarbeit mit der Unteren Naturschutzbehörde beim Landratsamt Bad Kissingen

Die Vergütung erfolgt nach EG 10 TVöD VKA Bayern.
Die Stelle ist teilzeitfähig, wird aber insgesamt als Vollzeitstelle vergeben. Schwerbehinder-te werden bei gleicher Eignung nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen vorrangig berücksichtigt.

Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen und Angabe des möglichen Eintrittstermins senden Sie bitte bis zum 07.02.2020 an das Landratsamt Bad Kissingen, z.H. Herrn Matthias Endres, Obere Marktstr. 6, 97688 Bad Kissingen oder per E-Mail an
matthias.endres@kg.de. Für Rückfragen steht Ihnen Herr Endres, Tel.: 0971 / 801 -41.15 zur Verfügung.

Aufgrund der seit Mai 2018 geltenden Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) weisen wir darauf hin, dass Ihre personenbezogenen Daten nur an die mit einer evtl. Einstellung be-fassten Stellen und Personen weitergegeben werden. Nach Abschluss des Einstellungsver-fahrens werden wir nicht mehr benötigte Unterlagen vernichten bzw. elektronisch zuge-sandte Bewerbungen löschen.
Anforderungen: 
  • Abgeschlossenes Studium in den Bereichen Bio- oder Geowissenschaften, Land-schaftsplanung oder verwandter Studiengänge
  • Erfahrung im Umgang mit GIS-Anwendungen und sichere Beherrschung der gängigen Office-Programme
  • Kontaktfreudigkeit, gute Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Fähigkeit, mit verschiedenen Zielgruppen (Grundstückseigentümer, Bewirtschafter, Behörden usw.) zielorientiert verhandeln zu können
  • Erfahrung in Planung und Umsetzung nationaler und europäischer Förderprogramme (z.B. in den Bereichen Landschaftspflege, Landwirtschaft und LIFE)
  • Erfahrung im Projektmanagement
  • Fähigkeit zum innovativen und vernetzten Denken und Handeln
  • zeitliche Flexibilität und Bereitschaft, Außendienste auch in unwegsamem Gelände durchzuführen
  • Führerschein Klasse B
Bewerbungsschluss: 
07.02.2020
Einsatzort: 
97688 Bad Kissingen
Deutschland
Anbieter: 
Landkreis Bad Kissingen
Untere Naturschutzbehörde
Obere Marktstraße 6
97688 Bad Kissingen
Deutschland
WWW: 
http://www.landkreis-badkissingen.de
Ansprechpartner/in: 
Matthias Endres
Telefon: 
0971 / 801 -41.15
Fax: 
0971 / 801 -77.41.15
E-Mail: 
matthias.endres@kg.de
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
12.12.2019


zurück nach oben