Projektmanager/in für (internationale) Drittmittelprojekte

Stiftung OFFSHORE-WINDENERGIE

Beschreibung: 
Für unser Büro in Varel sucht die Stiftung OFFSHORE-WINDENERGIE zum 01. März 2020 eine/n Projektmanager/in für das EU-Projekt
"PROMOTIoN - Progress on Meshed HVDV Offshore Transmission Networks" sowie für die weitere Bearbeitung von neu zu erwartenden Projekten.

Ihr Aufgabengebiet in dem Projekt "PROMOTioN" umfassen die Verbreitung der Projektergebnisse, die Steuerung der Kommunikationsprozesse zwischen den Projektpartnern und weiteren relevanten Stakeholdern sowie die Organisation von Workshops und Konferenzen.

Wir gehen davon aus, zeitnahe weitere Projekte einwerben zu können. Sie wären dann für die gesamte Projektabwicklung sowie für weitere Akquise Tätigkeiten zuständig.


Wer wir sind und was wir bieten:

Die Stiftung OFFSHORE-WINDENERGIE wurde 2005 zur Förderung des Umwelt- und Klimaschutzes durch eine verbesserte Erforschung und Entwicklung der Windenergie auf See gegründet. Sie hat sich als eine überparteiliche, überregionale und unabhängige Einrichtung zur Unterstützung der Offshore-Windenergie in Deutschland und Europa etabliert.

Wir arbeiten thematisch breitgefächert mit Partnern und Stakeholdern aus der Industrie, Politik, Forschung an verschiedenen Projekten und engagieren uns politisch und öffentlichkeitswirksam sowohl national wie auch international.

Unser Team besteht aus kreativen, hochmotivierten Köpfen mit unterschiedlichsten Ausbildungshintergründen. Wer Lust hat, mit uns zusammen die Energiewende und den dazugehörenden Ausbau der Offshore-Windenergie voranzutreiben, ist bei uns richtig.

Das Projekt läuft noch bis Ende September 2020, so dass die Stelle vorerst bis zum 30.09.2020 befristet ist. Weitere Projekte befinden sich derzeit in der Beantragung, so dass nach erfolgreicher Bewilligung durch die Fördergeber die Stelle auf mindestens 3 Jahre ausgeweitet werden kann.


Projekthintergrund

Im Rahmen des Projektkonsortiums von PROMOTioN werden seit 2016 die positiven Effekte, die mit der Entwicklung einer gemeinsamen Offshore-Stromnetzinfrastruktur – insbesondere auf Basis einer vermaschten Hochspannungs-Gleichstromübertragungstechnologie (HGÜ) – einhergehen, analysiert. Darüber hinaus werden Vorschläge für regulatorische und finanzielle Rahmenbedingungen entwickelt, die eine koordinierte Planung zum Aufbau eines integrierten europäischen Offshore-Stromnetzes ermöglichen (Roadmap).

An dem Forschungsprojekt nehmen 33 Partner aus 11 europäischen Staaten teil. Die Partner kommen aus der herstellenden Industrie, von Netzbetreibern, Offshore-Windparkbetreibern und Investoren sowie aus der Forschung, Netzwerken und gemeinnützigen Organisationen.
Anforderungen: 
  • Sie haben einen Studienabschluss im Bereich Klimapolitik, Energiewirtschaft, Umweltwissenschaft, Politikwissenschaft, Ökonomie, Ingenieurswesen oder vergleichbaren Fächern, gerne mit Schwerpunkt im Bereich der Erneuerbaren Energien
  • Erfahrung in der Akquirierung und Durchführung von Drittmittelprojekten, insbesondere im Rahmen von internationalen Förderprogrammen
  • Erfahrung in der Organisation und Durchführung von Workshops und Großveranstaltungen
  • Erfahrung im Finanzmittelcontrolling im Rahmen der Projektabwicklung
  • Praktische Berufserfahrung aus der Technik, Wirtschaft, Öffentlichkeitsarbeit oder dem politiknahen Umfeld
  • Von Vorteil sind Kenntnisse im Bereich Stromnetze und Netztechnik
  • Sehr gute Englischkenntnisse
  • Gute PC-Kenntnisse, insbesondere im Umgang mit MS Office
  • Bereitschaft zu in- und ausländischen Dienstreisen

Ihr persönliches Profil:
  • Sie besitzen analytisches Denkvermögen
  • Sie arbeiten selbstständig sowie eigenverantwortlich und sind teamfähig
  • Sie kommunizieren souverän mit Stakeholdern aus Wirtschaft, Politik, Forschung und anderen Bereichen
  • Sie besitzen Organisations- und Verhandlungsgeschick sowie Verantwortungsbewusstsein
  • Sie haben Lust, sich engagiert in neue Themenbereiche einzuarbeiten um die Energiewende voranzubringen
Bewerbungsschluss: 
26.01.2020
Anbieter: 
Stiftung OFFSHORE-WINDENERGIE
Oldenburger Straße 65
26316 Varel
Deutschland
WWW: 
http://www.offshore-stiftung.de
Ansprechpartner/in: 
Maren Koglin
Telefon: 
044519515161
E-Mail: 
m.koglin@offshore-stiftung.de
Online-Bewerbung: 
https://www.offshore-stiftung.de/stellenausschreibung
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
17.12.2019


zurück nach oben