Wissenschaftliche(r) Mitarbeiter(in) für die Programmierung im Bereich der Energiesystemmodellierung und -simulation

Reiner Lemoine Institut gGmbH

Beschreibung: 
Das Reiner Lemoine Institut ist ein unabhängiges, gemeinnütziges Forschungsinstitut, das sich für eine Zukunft mit 100 % Erneuerbaren Energien einsetzt. Unsere drei Forschungsbereiche sind Transformation von Energiesystemen, Mobilität mit Erneuerbaren Energien und Off-Grid Systems.

Wir suchen innerhalb des Teams Mobilität mit Erneuerbaren Energien zum nächstmöglichen Zeitpunkt:

Wissenschaftliche(n) Mitarbeiter(in) (w/m/div) für die Programmierung im Bereich der Energiesystemmodellierung und -simulation

Die Stelle ist auf einen Zeitraum von 12 Monaten begrenzt.

Kurzbeschreibung:
In unserem Bereich wird der Betrieb von Fahrzeugen mit alternativen Antriebstechnologien und deren Versorgung durch Erneuerbare-Energie-Anlagen (wie etwa dezentrale Photovoltaik- und Windkraftanlagen), aber auch Energiespeichern (bspw. stationäre Großbatterien oder Wasserstoffspeicher) untersucht. Es werden verschiedene Szenarien hinsichtlich technischer, ökonomischer und ökologischer Kriterien betrachtet. Dazu gehören u. a. spezifische CO2 Emissionen und Mobilitäts- sowie Stromgestehungskosten. Das RLI arbeitet dabei mit Partnern aus Wissenschaft und Industrie zusammen.

Ein Schwerpunkt dabei ist die räumliche und/oder zeitlich aufgelöste simulative Betrachtung von sektorgekoppelten Energiesystemen. Dadurch können die Auslegung und der Betrieb von lokalen Energiesystemen, wie bspw. einer Wasserstofftankstelle mit On Site Elektrolyse, optimiert und die Auswirkungen unterschiedlicher Entwicklungen untersucht werden. Für größere Betrachtungsgebiete können geeignete Orte für die Errichtung von Ladeinfrastruktur und Erneuerbarer Energien identifiziert und daraus Handlungsempfehlungen abgeleitet werden. Nationale Betrachtungen erlauben es, sinnvolle Wege zu einem dekarbonisierten Mobilitätssektor aufzuzeigen.

Ihre Tätigkeit wird u.a. folgende Themenbereiche umfassen:
  • Energiesystemmodellierung, -simulation und –optimierung,
  • Erweiterung und Optimierung unseres Open Source Simulationsframeworks in Python,
  • Teilnahme an externen Diskussionsrunden und Veranstaltungen.

Wir bieten:
  • Ein freundliches, offenes Arbeitsklima in einem jungen Team (aktuell etwa 75 Mitarbeitende, davon ca. 30 Studierende und Freiwilligendienstleistende),
  • Große Flexibilität bei den Arbeitszeiten,
  • Eine attraktive Vergütung in Anlehnung an den TVöD,
  • Lage auf dem Wissenschaftscampus Adlershof, gute ÖPNV-Anbindung.

Kontakt:
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Aktueller Notenspiegel, Bachelorzeugnis, Zeugnisse vorheriger Arbeitgeber) ausschließlich per E-Mail in einer PDF-Datei unter Angabe der Referenz „Mobilität_77_201219“ im Betreff an den oben angegebenen Kontakt.

Für inhaltliche Nachfragen stehen Ihnen Norman Pieniak (Norman.Pieniak@rl-institut.de) und Tim Röpcke (Tim.Roepcke@rl-institut.de) gern zur Verfügung.
Anforderungen: 
Sie sollten ein abgeschlossenes Studium im Bereich der Informatik, Mathematik, Maschinenbau oder ähnlicher Fachrichtung und mind. 3 Jahre Berufserfahrung im wissenschaftlichen Bereich haben. Wissenschaftliches Arbeiten ist Ihnen vertraut und Sie sind motiviert die Energiesystemwende voranzubringen. Es bereitet Ihnen keine Mühe, sich schnell in komplexe Themen einzuarbeiten und besitzen eine ausgezeichnete Auffassungsgabe. Zudem verfügen Sie über
  • ein Verständnis von Energieversorgungssystemen auf Basis Erneuerbarer Energien,
  • Erfahrungen und Kenntnisse im Bereich der Elektromobilität und in der Wasserstoffwirtschaft,
  • Erfahrungen mit wissenschaftlichen Veröffentlichungen,
  • ein sicheres Auftreten und Erfahrung in der Projektleitung,
  • umfangreiche Programmier- und Softwarekenntnisse (Python, MATLAB, GIS, Excel),
  • sehr gute Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch – Sie sprechen beide Sprachen, mindestens aber Deutsch auf C1-Level.

Eine eigenständige, systematische und sorgfältige Arbeitsweise sowie die Fähigkeit zur Kommunikation und Dokumentation der Arbeitsergebnisse setzen wir voraus.
Anbieter: 
Reiner Lemoine Institut gGmbH
Forschungsbereich "Mobilität mit Erneuerbaren Energien"
Rudower Chaussee 12
12489 Berlin
Deutschland
WWW: 
http://www.reiner-lemoine-institut.de
Ansprechpartner/in: 
Michaela Weiske
Telefon: 
030/12 08 434-10
Fax: 
030 / 12 08 434-98
E-Mail: 
michaela.weiske@rl-institut.de
Sonstiges: 
Mobilität_77_201219
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
20.12.2019


zurück nach oben