wissenschaftliche Mitarbeit (m/w/d) Fachrichtung: Tropenökologie, tropisches Waldmanagement, Biodiversität, Botanik, Vegetationsökologie

Universität Koblenz-Landau

Beschreibung: 
Im Rahmen des Drittmittelprojektes „Schutz der Biodiversität, der natürlichen Ressourcen und des Klimas durch nachhaltige land- und forstwirtschaftliche Nutzung am Cyamudongowald (Ruanda)“ ist am Ruanda-Zentrum und Büro für Afrika-Kooperationen der Universität Koblenz-Landau zum nächstmöglichen Zeitpunkt mit Dienstort Ruanda die Stelle einer/eines

wissenschaftlichen Mitarbeiterin/
wissenschaftlichen Mitarbeiters (m/w/d)

(0,75 EGr. 13 TV-L)

bis zum 31.12.2021 befristet zu besetzen. Die befristete Einstellung erfolgt auf der Grundlage der Regelungen des Gesetzes über befristete Arbeitsverträge in der Wissenschaft (WissZeitVG).

Aufgabenschwerpunkte:
Zu den Aufgaben der Stelleninhaberin/des Stelleninhabers gehören:
  • Federführende Mitarbeit an der Konzeption von Handlungsempfehlungen und Schutzstrategien zum nachhaltigen Schutz des Waldes
  • Sicherstellung des Monitorings der Biodiversität des Waldes und anthropogener Störungen
  • Durchführung von praxis¬orientierten Trainings für Nationalpark-Ranger und Mitarbeiter der lokalen Verwaltungen gemeinsam mit einem lokalen Berater des Projektes
  • Beratungsaufgaben im Bereich Nationalpark-Management und Biodiversitätsschutz
  • Betreuung und Anleitung von deutschen und ruandischen Studierenden und Praktikanten sowie logistische Betreuung zweier ruandischer Doktoranden
  • Konzeptionelle Ausgestaltung und Weiterentwicklung von Schulungsmaterialien, Handbüchern und Arbeitsanleitungen für o.g. Zielgruppen
  • Berichterstattung und Sicherstellung der Umsetzung von Maßnahmen in einer engen Abstimmung zwischen Projektleitung und den lokalen Behörden
Anforderungen: 
Einstellungsvoraussetzungen:
  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium an einer Universität oder vergleichbaren Hochschule, ausgenommen mit einem Bachelorgrad (mindestens mit der Note „gut“) mit Fachschwerpunkt Tropenökologie, tropisches Waldmanagement, Biodiversität, Botanik oder Vegetationsökologie
  • Sehr gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift; Kenntnisse der französischen Sprache erwünscht
  • Führerschein (Klasse B) und Fahrpraxis
  • Sichere Kenntnis in der Datenverarbeitung (z.B. Word, Excel) sowie einschlägiger Statistikprogramme (z.B. SPSS, Canoco)

Persönliche Anforderungen:
  • Überdurchschnittliche Fähigkeit zu selbständigem, strukturiertem und eigenverantwortlichem Arbeiten, Organisationstalent, Teamgeist, hohe Belastbarkeit
  • Offenheit für interkulturelles Arbeiten und Bereitschaft, sich in neue projektbezogene Aufgaben einzuarbeiten und in einem abgelegenen Gebiet Ruandas zu arbeiten und zu leben
  • Diplomatisches Geschick und sicheres freundliches Auftreten auch in schwierigen Situationen. Erfahrungen in der Entwicklungszusammenarbeit sind von Vorteil.
Anbieter: 
Universität Koblenz-Landau
Universitätsstraße 1
56154 Boppard
Deutschland
WWW: 
http://www.uni-ko-ld.de/karriere
Ansprechpartner/in: 
Siegmar Seidel
E-Mail: 
bewerbung-k21@uni-koblenz-landau.de
Sonstiges: 
Kennziffer Ko 02/2020
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
10.01.2020


zurück nach oben