Sachbearbeiter/in (w/m/d) für Öffentlichkeitsarbeit

Nationalparkamt Vorpommern

Beschreibung: 
Im Geschäftsbereich des Ministeriums für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern ist im Nationalparkamt Vorpommern mit Dienstort Born a. Darß der Dienstposten

einer Sachbearbeiterin bzw. eines Sachbearbeiters (w/m/d) für Öffentlichkeitsarbeit
im Dezernat V - Kommunikation und Umweltbildung

zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet zu besetzen.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:
  • Technische und redaktionelle Betreuung der Internetseiten und Socialmedia-Kanäle der Nationalparks Jasmund und Vorpommersche Boddenlandschaft
  • Kommunikation der Nationalparkthemen auf Internetauftritten und Onlineplattformen Dritter
  • Presse- und Medienarbeit für das Nationalparkamt Vorpommern: selbständige Recherche, Verfassen und Abstimmen von Pressetexten, Kontaktpflege zu den Medien
  • Mitwirkung an der Erstellung von Druckdateien für Printmedien und Infotafeln im CD der NNL
  • Organisation von Großveranstaltungen des Nationalparkamtes
  • Präsentation des Amtes auf Veranstaltungen
  • Herausgabe und Beschaffung von Fotos und Filmen einschließlich vertraglicher Regelungen
  • Betreuung digitaler Module und Mitwirkung bei der Text- und Bildredaktion für Ausstellungen
  • Bearbeitung von Anfragen
Fachliche und persönliche Anforderungen:
  • Bachelor-Studium oder gleichwertiger Abschluss (FH) im Bereich Naturschutz, Landschaftsökologie oder einen vergleichbaren praxisausgerichteten naturwissenschaftlichen Studienabschluss (z.B. Landschaftsplanung, Forstwirtschaft) an einer Fachhochschule oder vergleichbaren Hochschul-Einrichtung
  • nachgewiesene Erfahrung im Bereich Journalismus, Öffentlichkeitsarbeit oder Marketing in Schutzgebieten oder in Naturschutzbehörden oder in einer mit Naturschutz befassten Institution bzw. einem Naturschutzverband
  • nachgewiesene Erfahrungen in redaktioneller und techn. Betreuung von Online-Medien
  • Kreativität und Gespür für gestalterische Umsetzung von Bildern und Inhalten, Erfahrungen im Bereich Fotografie
  • sehr gute IT-Kenntnisse, insbesondere in CMS, MS-Office, Grafik- und Bildbearbeitungsprogrammen
  • sehr gutes, verständliches und überzeugendes schriftliches Ausdrucksvermögen
  • sichere Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Kooperations- und Teamfähigkeit
  • Zuverlässigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Selbstständigkeit
  • Organisationsfähigkeit
  • Führerschein Klasse B
Bewerberinnen und Bewerber sind aufgefordert, den Bewerbungsunterlagen neben geeigneten Nachweisen zu Abschlüssen, Qualifikationen und Kompetenzen ein aktuelles sowie ggf. weitere vorhandene Arbeitszeugnisse beizufügen. Sollten entsprechende Arbeitszeugnisse nicht vorliegen, wird darum gebeten, die Erstellung dieser kurzfristig zu veranlassen und zeitnah nachzureichen.

Die Aufgaben sind in ihrer Wertigkeit mit der Besoldungsgruppe A 10 BBesO A bzw. der Entgeltgruppe E 9 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) bewertet. Aus haushaltsrechtlichen Gründen steht derzeit jedoch nur eine Planstelle in der Wertigkeit der Besoldungsgruppe A 9 BBesO A zur Verfügung.

Der Dienstposten ist teilzeitfähig.

Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Landesregierung Mecklenburg-Vorpommern ist bestrebt, in Bereichen, in denen ein Geschlecht aufgrund struktureller Benachteiligungen unterrepräsentiert ist, den Anteil des unterrepräsentierten Geschlechtes zu erhöhen. Entsprechend qualifizierte Frauen werden daher ausdrücklich aufgefordert, sich auf die ausgeschriebene Stelle zu bewerben.

Zur Beantwortung von fachlichen Fragen steht Frau Bärwald, Dezernatsleiterin (Tel.: 038234 / 50.250) und für personalrechtliche Fragen Herr Strobel (Tel.: 038234 / 50.210) zur Verfügung.

Aussagefähige Bewerbungen mit aktuellem tabellarischen Lebenslauf und sonstigen Nachweisen sind bis zum 12.02.2020 zu richten an das

Nationalparkamt Vorpommern
Dezernat Verwaltung/zentrale Dienste
Im Forst 5
8375 Born

Bewerbungen per E-Mail sind als PDF-Datei an poststelle@npa-vp.mvnet.de zu richten. In diesem Zusammenhang ist zu beachten, dass etwaige Datei­anhänge das Gesamtvolumen von 8 MB nicht überschreiten. Andere Dateiformate werden aus Sicherheitsgründen nicht angenommen und ungesehen gelöscht. Verlinkungen oder andere aktive Inhalte sind nicht mitzusenden.

Auf dem Postweg eingereichte Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn den Unterlagen ein ausreichend frankierter Rückumschlag beiliegt.

Von der erfolgreichen Bewerberin/dem erfolgreichen Bewerber wird die Vorlage einer Auskunft aus dem Bundeszentralregister (Führungszeugnis) gefordert. Die Kosten hierfür werden nicht übernommen.

Mit dem Einreichen Ihrer Bewerbung stimmen Sie ausdrücklich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu. Diese erfolgt ausschließlich zum Zweck des Bewerbungsverfahrens. Nach Abschluss des Verfahrens werden Ihre Unterlagen zu den Akten genommen und nach Ablauf der Aufbewahrungsfristen unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet.

Mit der Bewerbung verbundene Kosten können nicht erstattet werden.
Bewerbungsschluss: 
12.02.2020
Anbieter: 
Nationalparkamt Vorpommern
Dezernat V - Kommunikation und Umweltbildung
Im Forst 5
18375 Born
Deutschland
WWW: 
http://nationalpark-vorpommersche-boddenlandschaft.de
Ansprechpartner/in: 
t Frau Bärwald, Dezernatsleiterin (fachlich); Herr Strobel (zum Verfahren)
Telefon: 
038234 / 50.250; 038234 / 50.210
E-Mail: 
poststelle@npa-vp.mvnet.de
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
15.01.2020


zurück nach oben