Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) für Ausstellungserarbeitung: „Globalisierung der Natur – am Oberrhein trifft sich die Welt“

Staatliches Museum für Naturkunde Karlsruhe

Beschreibung: 
Am Staatlichen Museum für Naturkunde Karlsruhe ist zum 1.4.2020 eine auf 2 Jahre befristete Stelle für einen

wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d)

für die Erarbeitung der Großen Landesausstellung „Globalisierung der Natur – am Oberrhein trifft sich die Welt“ zu besetzen.

Tätigkeitsbeschreibung:
Das Staatliche Museum für Naturkunde Karlsruhe plant für den Herbst 2021 die Eröffnung einer Sonderausstellung im Rahmen der vom Land geförderten Großen Landesausstellungen zum Thema Neobiota in Baden-Württemberg. Als Laufzeit ist der Oktober 2021-Juni 2022 vorgesehen.

Der/die MitarbeiterIn hat die Aufgabe, in enger Zusammenarbeit mit der Projektleitung, den verantwortlichen FachwissenschaftlerInnen, der Öffentlichkeitsabteilung und dem Gestalter-Team eigenständig themenbezogene Inhalte zu recherchieren, die dem aktuellen Stand der Wissenschaft entsprechen, und für die analoge wie digitale Darstellung aufzubereiten (Objekte, Texte, Bilder, Filme, interaktiv etc.).

Er/sie koordiniert außerdem im täglichen Ablauf die verschiedenen internen und externen Akteure (Gestalter, Handwerker, Leihgeber, mögliche Sponsoren etc.), insbesondere während der Aufbauphase der Ausstellung, erstellt ein attraktives wissenschaftliches Begleitprogramm und erarbeitet die Übernahme einzelner Themenkomplexe für die Neugestaltung der Dauerausstellung „Heimische Natur“.

Die reguläre Wochenarbeitszeit beträgt 39,5 Stunden, die monatliche Vergütung entspricht der Entgeltgruppe 13 TV-L. Bewerbungen von Frauen werden besonders begrüßt. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte vermerken Sie einen entsprechenden Hinweis im Anschreiben und fügen Sie den Nachweis bei.
Anforderungen: 
Voraussetzungen:
  • sind ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Biowissenschaften (Master oder Diplom),
  • eigenständiges wissenschaftliches Denken und
  • sehr gute Fähigkeiten in der Erstellung allgemeinverständlicher Texte auf wissenschaftlich fundierter Grundlage,
  • sehr gute Teamfähigkeit und Belastbarkeit bei der Koordination zahlreicher interner und externer Projektmitarbeiter.
  • Wir erwarten gute Kenntnisse in der einheimischen Faunistik / Floristik sowie
  • eine nachgewiesene möglichst mehrjährige Museumstätigkeit mit Erfahrung in der Erstellung von Sonder- oder Dauerausstellungen.
  • Einschlägige Kenntnisse auf den Gebieten der Ausstellungsorganisation, Projektmanagement und Pädagogik sind erforderlich,
  • bestehende Kontakte zu Museen und Universitäten sind erwünscht.
Bewerbungsschluss: 
23.02.2020
Anbieter: 
Staatliches Museum für Naturkunde Karlsruhe
Biowissenschaften, Referat Entomologie
Erbprinzenstraße 13
76133 Karlsruhe
Deutschland
WWW: 
http://www.naturkundemuseum-karlsruhe.de
Ansprechpartner/in: 
Dr. Manfred Verhaagh
Telefon: 
0721 / 175 -28.28
Fax: 
0721 / 175 -21.10
E-Mail: 
manfred.verhaagh@smnk.de
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
07.02.2020


zurück nach oben