Bundesfreiwilligendienst als Naturschutzwart / Stationsbetreuung (m/w/d)

Michael Succow Stiftung

Beschreibung: 
Mitten im Greifswalder Bodden, unweit der Hansestadt Greifswald liegt die Insel Koos als Teil des sturmumtosten Naturschutzgebiets „Insel Koos, Kooser See und Wampener Riff“. Das Gebiet ist von herausragender Bedeutung für Brut- und Rastvögel. Alljährlich rasten Tausende bis Hunderttausende an Gänsen und Enten, Watvögel und weitere Wasservögel im Gebiet. Die zum Teil wiedervernässten Salzgrasländer beherbergen Brutvögel wie Säbelschnäbler, Kiebitz und Sandregenpfeifer. Auf den Findlingen an der Nordküste der Insel halten sich zunehmend Kegelrobben auf.

Bundesfreiwilligendienst in der Naturschutzstation Insel Koos im Greifswalder Bodden: Naturschutzwart / Stationsbetreuung

Auf der Insel wohnen unsere beiden BFDler in einer WG zusammen mit weiteren Freiwilligen und Praktikanten. Über eine kleine Brücke ist die Insel mit dem Festland verbunden, über einen Fahrdamm durch das Schutzgebiet und fahrradfreundliche Nebenstraßen erreicht man nach ca. 10 km Greifswald.

Die Aufgaben der BFD-Stelle umfassen Mitarbeit bei der Schutzgebietsbetreuung des Gebiets und dem Betrieb der Naturschutzstation auf der Insel.

Die Aufgaben der BFD-Stelle umfassen insbesondere:
  • Vogel-Monitoring (insbesondere Erfassung von Zug- und Rastvögeln, ggf. spezifische Monitoringprogramme), Dateneingabe und Auswertungen
  • Unterstützung bei weiteren zoologische Erfassungen (u. A. Meeressäuger)
  • Botanische Erfassungen
  • Abiotische Erfassungen (Wetter, Wasserstand, Spülsaum-Monitoring)
  • Biotoppflege und Mitarbeit Prädatorenmanagement
  • Schutzwarttätigkeiten
  • Öffentlichkeitsarbeit (z.B. Exkursionen, Tag der offenen Insel)
  • Kleinere Instandhaltungsarbeiten in der Naturschutzstation
Es wird ein Taschengeld von 347,80 € ausgezahlt, eine Unterkunft wird gestellt.

Es gibt zwei Stellen: eine wird zum 01.08.2020, die andere zum 01.09. 2020 frei.

Bewerbungsschluss ist der 01.04..

Um die Inseleignung zu testen, sollten die interessierten Bewerber möglichst auch einplanen, einen kurzen Zeitraum zur Probe auf dem Koos zu wohnen und zu arbeiten.
Anforderungen: 
  • Handwerkliches Geschick,
  • Selbstständigkeit,
  • die Bereitschaft an einem abgelegenen Ort zu wohnen und zu arbeiten.
Bewerbungsschluss: 
01.04.2020
Einsatzort: 
17493 Insel Koos / Greifswald
Deutschland
Anbieter: 
Michael Succow Stiftung
Ellernholzstr. 1/3
17489 Greifswald
Deutschland
WWW: 
https://succow-stiftung.de
Ansprechpartner/in: 
Jessica von Stryk
Telefon: 
03834 / 83.54.221
Fax: 
03834 / 83.54.222
E-Mail: 
jessica.von.stryk@succow-stiftung.de
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
11.02.2020


zurück nach oben