Agraringenieur/-in im Bereich der oberen Landeswirtschaftsbehörde - Dezernat 25 - Landwirtschaft, Fischerei

Regierungspräsidium Kassel

Beschreibung: 
Das Regierungspräsidium Kassel

hat zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Standort Kassel
eine unbefristete Stelle als Agraringenieur/in
im Bereich der oberen Landeswirtschaftsbehörde
in dem Dezernat 25 – Landwirtschaft, Fischerei
im höheren technischen Dienst zu besetzen.

Als Schnittstelle zwischen der Region und der Landesregierung vertritt das Regierungspräsidium Kassel die Interessen Nord- und Osthessens. Mit ca. 1.400 Mitarbeitenden und einem vielfältigen Aufgabenspektrum zählt die Behörde zu den größten Dienstleistungsorganisationen der Region. Unsere Kernkompetenz besteht u. a. in der Bündelung vielfältiger öffentlicher Interessen und fachlicher Aufgaben bei komplexen Verwaltungsentscheidungen.

Das Dezernat 25 ist zuständig für den Vollzug des Dünge- und des Düngemittelrechts in Hessen (außer Vor-Ort-Kontrollen und Weinbau), für die Wahrnehmung von Aufgaben im Vollzug der Bioabfallverordnung, der Klärschlammverordnung und der Cross-Compliance-Regelungen. Des Weiteren ist das Dezernat 25 die in Hessen zuständige Körperschaft für die öffentliche Bestellung von Sachverständigen auf den Gebieten der Land- und Forstwirtschaft, des Garten- und Weinbaus und der Fischerei und führt die Fachaufsicht im Vollzug des Grundstücks- und des Landpachtverkehrsgesetzes durch. Als Träger des öffentlichen Belangs Landwirtschaft ist das Dezernat 25 in Verfahren auf mittelbehördlicher Ebene zuständig. Überdies nimmt das Dezernat 25 die Aufgaben als obere Fischereibehörde wahr.

Das Aufgabengebiet der unbefristeten Stelle umfasst die Teamleitung Sachverständigenwesen sowie die Teamleitung Cross-Compliance als auch die Stellvertretung des Dezernatsleiters. Im Dezernat 25 des Regierungspräsidiums Kassel zählen zu Ihren Aufgaben:
  • fachliche Prüfung und Entscheidung über Anträge auf Erst- oder erneute öffentliche Bestellung von Sachverständigen im Agrarbereich, teilweise in Zusammenarbeit mit anderen Behörden und mit dem Bestellungsbeirat
  • Bearbeitung von Grundsatzfragen, Gremien- und Öffentlichkeitsarbeit im Sachverständigenwesen
  • Vorbereitung und Durchführung von Arbeitstagungen für Sachverständige
  • Mitwirkung im Arbeitskreis Sachverständigenwesen des Verbandes der Landwirtschaftskammern

Die rechtskonforme Umsetzung der Cross-Compliance (CC)-Regelungen in Hessen unterstützen Sie durch Koordinierung folgender Aufgaben im Bereich CC und durch eigene Mitarbeit:
  • Risikoanalyse und Auswahlen der Kontrollstichproben
  • Qualitätssicherung durch Schulung der CC-Kontrolleure und Kontrolleurinnen, Kontrollbegleitungen, Überwachung der Kontrollberichte
  • Berichterstattung und Anfertigung von Statistiken für die EU-Kommission
  • Überwachung der festgestellten Wiederholungsverstöße (Mahnbriefverfahren)
  • Mitwirkung bei Sanktionsänderungen
  • Dokumentenmanagement und Nutzerverwaltung in einer Fachdatenbank
  • Leitung der CC-Arbeitsgruppe Landwirtschaft, Natur- und Gewässerschutz
  • Mitarbeit in der Bund-Länder-CC-Unterarbeitsgruppe Sanktionsarithmetik

Wir bieten Ihnen:
Die Einstellung erfolgt unbefristet als Beschäftigte/r nach dem Teilzeit- und Befristungsgesetz mit nachgewiesener mehrjähriger aufgabenbezogener Berufserfahrung nach Entgeltgruppe 14, Fallgruppe 1, Teil I der Entgeltordnung (EGO) zum Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes für das Land Hessen (TV-H), sofern die tarifrechtlichen Voraussetzungen vorliegen. Ohne nachgewiesene mehrjährige aufgabenbezogene Berufserfahrung erfolgt die Einstellung zunächst in Entgeltgruppe 13, Teil I der EGO zum TV-H mit absehbarer Entwicklungsmöglichkeit in die Entgeltgruppe 14, Fallgruppe 1, Teil I der EGO zum TV-H.
Sofern die beamtenrechtlichen sowie haushaltsrechtlichen Voraussetzungen vorliegen, werden Sie als Beamtin oder Beamter in der Besoldungsgruppe A13 bis A14 HBesG eingestellt.

Neben einer umfassenden Einarbeitung sind Weiterbildung und Förderung im Rahmen unserer Personalentwicklung für uns selbstverständlich. Als eine mit dem Gütesiegel familienfreundlicher Arbeitgeber zertifizierte Behörde unterstützen wir Sie zudem bei einer familienfreundlichen Arbeitszeitgestaltung, bieten vielfältige Formen der Teilzeitbeschäftigung sowie grundsätzlich die Möglichkeit der Nutzung von Telearbeit.

Sie erhalten des Weiteren als Bedienstete/r des Landes Hessen für den Nah- und Regionalverkehr im Bereich des Landes Hessen eine Freifahrtberechtigung.

Haben Sie Interesse an einer Beschäftigung bei einer der größten Dienstleistungsorganisationen der Region mit vielfältigen Aufgaben und Einsatzbereichen? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung mit einem persönlichen Anschreiben, in dem Sie Ihre Motivation darlegen. Die Vorlage automatisierter Bewerbungsschreiben und -unterlagen können ggf. zum Ausschluss Ihrer Bewerbung führen.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte unter Angabe des Aktenzeichens Dez. 25, hD bis zum 09.03.2020 an das
Regierungspräsidium Kassel
- Personaldezernat -
Frau Jansen
Am Alten Stadtschloss 1
34117 Kassel

oder per E-Mail an bewerbungen@rpks.hessen.de (in einer PDF-Datei bis max. 4 MB).

Es ist uns leider nicht möglich, Ihnen Ihre Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Verfahrens zurückzusenden. Bitte reichen Sie daher keine Originale ein.
Bitte geben Sie in Ihrer Bewerbung an, wie Sie auf uns aufmerksam geworden sind.

Die von uns geforderten Abschlüsse können ausschließlich bei Vorlage entsprechender Nachweise berücksichtigt werden. Diese sind in Form von Zeugnissen der Abschlussprüfung mit Note, Nachweisen von Fortbildungen sowie Qualifikationen, Kopie des Führerscheins und Arbeitgeberzeugnissen zu erbringen. Fehlende Nachweise können ggf. zum Ausschluss Ihrer Bewerbung führen.

Das Regierungspräsidium Kassel verfolgt die Ziele der Chancengleichheit und Gleichstellung und strebt eine Erhöhung des Frauenanteils in den Bereichen und Positionen an, in denen Frauen unterrepräsentiert sind. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht.

Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund werden ausdrücklich begrüßt.

Bewerber/innen mit nachgewiesener Schwerbehinderung oder Gleichstellung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Mehr Informationen erhalten Sie auf unserer Internetseite www.rp-kassel.hessen.de unter der Rubrik „Über uns – Karriere im RP“. Für allgemeine Rückfragen steht Ihnen Frau Jansen (Tel: 0561/106-1219) zur Verfügung. Bei fachlichen Fragen wenden Sie sich an Herrn Laczny (Dezernat 25 – Landwirtschaft, Fischerei, Tel: 0561/106-4160).
Anforderungen: 
Wir setzen voraus:
für die Bewerbung als Beschäftigte/r:
  • erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Universitätsdiplom/Master) der Agrarwissenschaften (Ausrichtung Landwirtschaft)

für die Bewerbung als Beamtin/Beamter:
  • erfolgreich abgeschlossener Vorbereitungsdienst für den höheren agrarwirtschaftlichen Dienst
  • Besitz der Fahrerlaubnis der Klasse B (Klasse 3)
  • Bereitschaft, einen Dienstwagen zu führen

Wir erwarten:
In Ihrem Arbeitsbereich erwarten wir Flexibilität, Eigenständigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Durchsetzungsvermögen und Engagement. Zudem sollten Sie über die Fähigkeit zur kooperativen Zusammenarbeit verfügen und bereit sein, sich auch in neue Aufgabenbereiche einzuarbeiten. Sicherheit und Präzision in der mündlichen und schriftlichen Darstellung sowie verbindliches und sicheres Auftreten runden Ihr Profil ab. Die sichere Beherrschung von MS-Office (Word, Excel, Outlook, Access) sowie die Bereitschaft zur Einarbeitung in spezielle Fachanwendungen werden ebenfalls erwartet.
Fachspezifische Kenntnisse erwarten wir im Bereich der flächenbezogenen EU-Agrarzahlungen, der Cross Compliance-Regelungen und der Bewertung von landwirtschaftlichen Betrieben, Flächen und landwirtschaftlichem Inventar (rechtliche Grundlagen und Bewertungsmethodik). Für die vorgenannten Bewertungen werden relevante agrarökonomische Kenntnisse erwartet, welche Sie in einem agrarwissenschaftlichen Studium mit betriebswirtschaftlicher Schwerpunktsetzung erworben haben sollten.

Von Vorteil sind:
Vorteilhaft sind Kenntnisse im Bereich des allgemeinen Verwaltungsrechts (für die Bewerbung als Beschäftigte/r), des Sachverständigenrechts und des Düngerechts sowie eine nachgewiesene Berufserfahrung mit Bezug zu den oben genannten Aufgaben.
Bewerbungsschluss: 
09.03.2020
Anbieter: 
Regierungspräsidium Kassel
Dezernat 25 - Landwirtschaft, Fischerei
Am Alten Stadtschloss 1
34117 Kassel
Deutschland
WWW: 
https://rp-kassel.hessen.de/
Ansprechpartner/in: 
Carola Jansen
Telefon: 
0561/106-1219
E-Mail: 
bewerbungen@rpks.hessen.de
Sonstiges: 
Dez. 25, hD
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
13.02.2020


zurück nach oben