Landwirtschaftsoberinspektor-Anwärter/-innen (m/w/d)

Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Energie des Landes Sachsen-Anhalt

Beschreibung: 
  • Sie haben Lust auf einen sicheren und abwechslungsreichen Job in der Landwirtschaftsverwaltung Sachsen-Anhalt,
  • Sie wollen eine individuelle und praxisorientierte Ausbildung und
  • Sie möchten an der Umsetzung agrarpolitischer Entscheidungen mitwirken?

Dann sind Sie bei uns genau richtig.

Wir suchen zum 01.10.2020 Landwirtschaftsoberinspektor-Anwärter/-innen (m/w/d)
der Fachschwerpunkte Pflanzenproduktion (Acker- und Pflanzenbau/Agrarökologie), Pflanzenschutz oder Tierproduktion.

Wir bieten Ihnen
  • eine Einstellung in den 1,5-jährigen Vorbereitungsdienst unter Berufung in das Beamtenverhältnis auf Widerruf als Landwirtschaftsoberinspektor-Anwärter/-in (m/w/d),
  • die Laufbahnbefähigung für den landwirtschaftlich-technischen Dienst, Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt,
  • eine Ausbildung in den Behörden Sachsen-Anhalts,
  • Lehrgänge in Verwaltungs- und Agrarrecht,
  • monatliche Anwärterbezüge der Besoldungsgruppe A 10 nach dem Landesbesoldungsgesetz gemäß der Anlage 7 zu § 51 und
  • einen Sonderzuschlag in Höhe von 30 Prozent des Anwärtergrundbetrages.
  • Eine Übernahme nach erfolgreicher Beendigung des Vorbereitungsdienstes in den Dienst des Landes Sachsen-Anhalt ist beabsichtigt.

Ausbildungsbehörde ist das Landesverwaltungsamt in Halle/Saale.
Anforderungen: 
Einstellungsvoraussetzungen:

Zum Vorbereitungsdienst kann zugelassen werden, wer
  • die persönlichen Voraussetzungen für die Einstellung ins Beamtenverhältnis auf Widerruf im Sinne des § 7 Beamtenstatusgesetz erfüllt,
  • ein mit einem Bachelor abgeschlossenes Studium der Landwirtschaft an einer Fachhochschule, Universität oder Hochschule [Studiengänge, in denen die klassischen landwirtschaftlichen Fächer Tierproduktion mit Tierzüchtung, Tierhaltung, Tierernährung oder Pflanzenproduktion mit Pflanzenbau, Pflanzenernährung, Pflanzenschutz im Rahmen der Pflichtfächer / Pflichtmodule gleichwertig gelehrt werden] und
  • ein mindestens einjähriges Praktikum in landwirtschaftlichen Betrieben oder eine vergleichbare berufspraktische Tätigkeit mit landwirtschaftlichem Bezug entsprechend der oben angeführten Studiengänge absolviert hat und
  • das 40. Lebensjahr noch nicht vollendet hat.
  • Eine abgeschlossene Berufsausbildung im Ausbildungsberuf Landwirt ist erwünscht und kann im Rahmen der berufspraktischen Tätigkeit angerechnet werden.
  • Der Sachkundenachweis Pflanzenschutz (bei den Schwerpunkten Pflanzenproduktion und Pflanzenschutz) ist von Vorteil.

Weitere Informationen sind unter der Tel.-Nr.: 0391/567 3480 oder 0391/567 3488 bzw. per E-Mail vorbereitungsdienst@mule.sachsen-anhalt.de erhältlich.

Schwerbehinderte Menschen und ihnen gleichgestellte Personen werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann bewerben Sie sich mit Angabe des Fachschwerpunktes unter Vorlage der vollständigen Bewerbungsunterlagen mit folgendem Inhalt:
  • Lückenloser tabellarischer Lebenslauf,
  • Zeugniskopie des Studienabschluss (einschließlich Fächer- und Notenübersicht) oder letzter Notenspiegel, wenn das Zeugnis noch nicht vorliegt,
  • Nachweise über Art und Zeiten praktischer Tätigkeiten,
  • ggf. Kopie des Sachkundenachweises und
  • ggf. Nachweis der Schwerbehinderung oder Gleichstellung.

Senden Sie bitte ihre Bewerbungsunterlagen bis zum 30.06.2020 an das

Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Energie des Landes Sachsen-Anhalt
Referat Bildungs- und Gesundheitsmanagement, Innerer Dienst
Leipziger Straße 58
39112 Magdeburg
Stichwort: Landwirtschaft 2.1

vorzugsweise per E-Mail an vorbereitungsdienst@mule.sachsen-anhalt.de

Das Ministerium nimmt keine E-Mails mit den Dateianhängen *.doc *.xls und *.zip an. Bitte übersenden Sie Anlagen nur im pdf-Format.

Bei im Ausland erworbenen Bildungsabschlüssen bitten wir um Übersendung entsprechender Nachweise über die Gleichwertigkeit mit einem deutschen Abschluss. Nähere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte der Internetseite der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) unter www.kmk.org/zab.

Kosten, die aus Anlass der Bewerbung und Vorstellung im MULE entstehen, werden nicht erstattet

Die Vorstellungsgespräche für geladene Bewerberinnen/Bewerber finden voraussichtlich in der 28./29. KW 2020 statt.
Bewerbungsschluss: 
30.06.2020
Einsatzort: 
06112 Halle (Saale)
Deutschland
Anbieter: 
Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Energie des Landes Sachsen-Anhalt
Leipziger Straße 58
39112 Magdeburg
Deutschland
WWW: 
https://mule.sachsen-anhalt.de/ministerium/stellenausschreibungen/
Ansprechpartner/in: 
Frau Walter
Telefon: 
03915673488
E-Mail: 
vorbereitungsdienst@mule.sachsen-anhalt.de
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
10.03.2020


zurück nach oben