Leitung des Referates W21 Hochwasserschutz, Investiver Wasserbau

Landesamt für Umwelt Brandenburg

Beschreibung: 

Das Landesamt für Umwelt (LfU) beabsichtigt, zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle mit den Aufgaben der

Leitung des Referates W21

Hochwasserschutz, Investiver Wasserbau

in der Abteilung W2 - Wasserwirtschaft 2/ Flussgebietsmanagement - unbefristet zu besetzen.

Kenn.-Nr.: LfU 20/15/W21

Dienstort: Potsdam OT Groß Glienicke

Arbeitszeit: 40 Stunden/Woche

Ihr zukünftiger Arbeitgeber

Das Landesamt für Umwelt (LfU) ist als obere Landesbehörde für Fach- und Vollzugsaufgaben im Umweltbereich zuständig. Hier wird der Sachverstand in den umweltrelevanten Bereichen Wasser, Naturschutz, Abfall, Boden und Immissionsschutz sowie der Verwaltung der Brandenburger Naturlandschaften und der Regionalentwicklung gebündelt.

Wir bieten Ihnen

die Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeitszeiten im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten, eine konstante Aus- und Fortbildung, sowohl im fachlichen als auch im persönlichen Bereich, gute Führung über alle Hierarchieebenen der Organisation hinweg, ein freundliches und hilfsbereites Team, das Sie vom ersten Tag einbindet und unterstützt.

Das Aufgabengebiet umfasst die fachliche und organisatorische Leitung des Referates mit den Arbeitsschwerpunkten:

  • Personalführung von ca. 30 Beschäftigten,
  • Setzen von Prioritäten und Ergebniskontrolle,
  • Koordinierung und Steuerung der Aufgabenbereiche:
    1. Planungen und Erarbeitung von Konzepten für investive Hochwasserschutz- und Deichbaumaßnahmen,
    2. Planung, Steuerung und Bauüberwachung von investiven Hochwasserschutz- und Deichbaumaßnahmen im Rahmen der Aufgabenwahrnehmung als Baudienststelle des Landes,
    3. Abstimmung und Berichterstattung zu den laufenden Planungen und Baumaßnahmen mit der Hausleitung sowie der vorgesetzten Dienstbehörde,
    4. Vorbereitung der jährlichen Haushaltsplanung für den investiven Bereich sowie der mittelfristigen Finanzplanung,
    5. Abstimmung von Förderanträgen für investive Hochwasserschutzmaßnahmen mit den Koordinierungs - und Bewilligungsbehörden.

Zur Wahrnehmung dieser verantwortungsvollen und spannenden Leitungsfunktion bringen Sie folgende Eigenschaften mit:

  • Neben Ihrer Fachkompetenz in Angelegenheiten des Hochwasserschutzes sowie des Investiven Wasserbaus ist uns Ihr kooperatives Führungsverständnis wichtig, das von hoher Sozialkompetenz, umfangreichen Kommunikationsfähigkeiten sowie umfassender Authentizität geprägt ist.
  • Sie verstehen sich als Personalentwickler und sind eine motivierende Persönlichkeit, die Veränderungsprozessen offen gegenübersteht und diese gestaltet.
  • Sie überzeugen durch konsequentes und strukturiertes Führungsverhalten, Ihre Entscheidungsfreudigkeit sowie Ihr Durchsetzungsvermögen und Verhandlungsgeschick.
  • Ihre Persönlichkeit ist gekennzeichnet durch selbstbewusstes Auftreten, Belastbarkeit und hohe Flexibilität.
  • Die Bereitschaft, sowohl Ihre Führungsqualitäten als auch Ihr Fachwissen im Rahmen von Fortbildungsmaßnahmen stetig weiterzuentwickeln, rundet Ihr Profil ab.

Unabdingbar sind darüber hinaus

  • ein erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium bzw. Masterstudium in einschlägiger Fachrichtung, insbesondere in den Bereichen Wasserwirtschaft, Wasserbau oder Hydrologie oder eine dem Aufgabengebiet entsprechende Laufbahnbefähigung für den höheren Dienst sowie
  • der PKW-Führerschein.

Dotierung:
Bei Erfüllung der tarifrechtlichen bzw. besoldungsrechtlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 15 TV-L/ A 15 BbgBesG.
Hinweise:

Bewerbungen per Mail und FAX werden nicht berücksichtigt.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern wird gewährleistet. Das LfU unterstützt die Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeitszeiten im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten.
Hinweise zum Datenschutz:

Ihre personenbezogenen Daten werden gemäß § 26 BbgDSG zum Zweck der Durchführung des Auswahlverfahrens verarbeitet. Weitere Informationen erhalten Sie unter folgendem Link: https://mluk.brandenburg.de/lua/Datenschutz_Bewerbung_LfU.pdf
Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Als Umweltverwaltung liegt uns der nachhaltige Umgang mit Ressourcen besonders am Herzen. Bitte bewerben Sie sich deshalb online über das Portal Interamt.de" (Stellenangebot- 578230)
bis zum 03.04.2020.

Bitte geben Sie in Ihren persönlichen Daten eine E-Mailadresse an, da die Kontaktaufnahme von unserer Seite ausschließlich per Mail erfolgt.
Für Rückfragen und Auskünfte steht Ihnen das Landesamt für Umwelt, Referat Personal, Organisationsentwicklung (S 1), Frau Grünberg (033201- 442 167), gerne zur Verfügung.
Bewerbungsschluss: 
03.04.2020
Anbieter: 
Landesamt für Umwelt Brandenburg
Seeburger Chaussee 2
14476 Potsdam
Deutschland
Ansprechpartner/in: 
Denise Grünberg
Telefon: 
+49 33201 442-167
E-Mail: 
denise.gruenberg@lfu.brandenburg.de
Online-Bewerbung: 
https://www.interamt.de/koop/app/trefferliste?stellenangebotliste=578230
Sonstiges: 
Kennzeichen: LfU 2015/W21
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
03.04.2020


zurück nach oben