Sachbearbeiter Gewässerunterhaltung (m/w/d)

Wasser- und Bodenverband „Oberland Calau“

Beschreibung: 
Leben, wo andere Leute Urlaub machen. Und dazu noch eine anspruchsvolle und erfüllende Arbeit in der gleichen Region. Im Spreewald ist das möglich.
Der Wasser- und Bodenverband „Oberland Calau“ mit Sitz in Vetschau Ortsteil Raddusch sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine oder einen
Verbandsingenieur

als Sachbearbeiter Gewässerunterhaltung (m/w/d)

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:
  • Führung und Laufendhaltung des Verbandskatasters
    • insbesondere Überwachung sowie laufende Aktualisierung des Katasters der Gewässer I. Ordnung und II. Ordnung mit den dortigen wasserwirtschaftlichen
Anlagen
  • Sicherstellung / Verwendung von Kartengrundlagen
  • Erarbeitung von Stellungnahmen als TöB
  • Erschwernistatbestände – Aufnahmen, Bearbeitung und Abrechnung
  • Beitragsbescheide für Verbandsmitglieder
  • Digitalisierung von Arbeitsanweisungen
  • Datenbanken, GIS-Software
  • Homepage pflegen
  • Erstellung der Gewässerunterhaltungspläne der Gewässer I. und II. Ordnung
  • Teilnahme / Mitarbeit an Gewässerschauen, Flächenbeiräte, Mitgliederversammlungen
  • Mitarbeit bzw. Vorbereitung von Arbeiten zur Umsetzung von Maßnahmen der Gewässerunterhaltung
  • Sonstige Aufgaben der Verwaltung

Von der zukünftigen Sachbearbeiterin bzw. dem zukünftigen Sachbearbeiter wird insbesondere erwartet:
Bewerberinnen und Bewerber müssen ein abgeschlossenes, entsprechendes Hochschul- oder Universitätsstudium im Bereich Bauingenieurwesen mit Vertiefung Wasserbau, Tiefbau, Wasserwirtschaft, Umweltingenieurwesen/Umwelttechnik oder artverwandte Studiengänge mit vertieften Kenntnissen im Bereich Wasserbau/Wasserwirtschaft haben.

Sie sollten über einschlägige Berufserfahrung verfügen. Erfahrungen in der Kommunalverwaltung sind wünschenswert.

Hinzu kommen eine ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und eine gewandte mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit, Verhandlungsgeschick sowie Durchsetzungs- und Entscheidungsfähigkeit, ausgeprägtes Dienstleistungsverhalten, Organisationsgeschick und Flexibilität sowie Eigenverantwortlichkeit und Selbstständigkeit.

Die Vergütung erfolgt auf Grundlage einer entsprechenden tariflichen Bewertung der Tätigkeiten, auf Grundlage des TVöD-V.

Weitere Informationen zum Verband finden Sie unter www.wbvoc.de

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisabschriften, lückenloser Nachweis über den bisherigen beruflichen Werdegang) werden in schriftlicher Form (keine E-Mail) bis zum 31.03.2020 erbeten an:

Wasser- und Bodenverband „Oberland Calau“
Raddusch
Lindenstraße 2
03226 Vetschau

Es erfolgt keine schriftliche Eingangsbestätigung der Bewerbungen. Die Bewerber/innen, die in die engere Auswahl kommen, werden zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch eingeladen.
Bewerber/innen, die dafür nicht berücksichtigt werden, erhalten umgehend eine schriftliche Absage.
Es wird gebeten, keine Originalunterlagen einzureichen. Aus Kostengründen werden übersandte Unterlagen nicht zurückgesandt. Eine Rücksendung erfolgt nur, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.
Bewerbungsschluss: 
31.03.2020
Anbieter: 
Wasser- und Bodenverband „Oberland Calau“
Raddusch
Lindenstraße 2
03226 Vetschau
Deutschland
WWW: 
http://www.wbvoc.de
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
16.03.2020


zurück nach oben