Projektingenieur-/Projektleiter(in) in der internationalen Zusammenarbeit (m/w/d)

Forschungsinstitut für Wasser- und Abfallwirtschaft an der RWTH Aachen (FiW) e. V.

Beschreibung: 
Am Forschungsinstitut für Wasser-und Abfallwirtschaft an der RWTH Aachen (FiW) e. V. leisten wir mit innovativen Strategien und technischen Lösungsansätzen einen Beitrag zur Nachhaltigkeit der Wasser-, Umwelt-, Energie-und Abfallwirtschaft. In unserer Arbeit verbinden wir wissenschaftliches Denken und Fachwissen mit der Überzeugung, dass die Herausforderungen unserer Zeit global betrachtet und lokal gelöst werden müssen. Unser Kooperationsvertrag mit der RWTH Aachen erlaubt den engen Austausch und Transfer neuester Erkenntnisse in die Praxis.Das FiW arbeitet gemeinnützig und ist unabhängig tätig. Neben den Projekten in Forschung & Entwicklung und Beratung & Transfer in Deutschland und Europa arbeiten wir in der internationalen Zusammenarbeit, derzeit insbesondere im afrikanischen Raum, eng mit Partnern in Schwellenländern zusammen, in denen wir gemeinsam nachhaltige, strategisch-technische Lösungen entwickeln und deren Umsetzung mit Aus-und Fortbildungsprogrammen unterstützen.

In unserem erfolgreichen, interdisziplinär zusammengesetzten Team und in Zusammenarbeit mit einem breiten Netzwerk aus Praxis und Politik können Sie im FiW die Zukunft aktiv mitgestalten. In strategisch und technisch anspruchsvollen Vorhaben bieten wir Ihnen Raum für die Entwicklung und Umsetzung von innovativen Lösungen. Darüber hinaus erhalten Sie die Chance, entsprechend Ihrer persönlichen und fachlichen Eignung die Bereichsleitung für die internationale Zusammenarbeit zu übernehmen.

Als Mitglied der Johannes-Rau-Forschungsgemeinschaft fördern wir bei entsprechenden Voraussetzungen die Möglichkeit zur Promotion.

Bitte richten Sie Ihre aussagefähige Bewerbung per Mail an:

Forschungsinstitut für Wasser-und Abfallwirtschaft an der RWTH Aachen (FiW) e. V.
Kackertstraße 15 –17
52056 Aachen
Dr.-Ing. Natalie Palm
bewerbungen@fiw.rwth-aachen.de

Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.
Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.
Anforderungen: 
Sie haben ein abgeschlossenes ingenieurtechnisches oder wirtschaftsingenieurwissenschaftliches Studium, vorzugsweise mit Schwerpunkt Siedlungswasserwirtschaft.

Zudem besitzen Sie folgende Qualifikationen:
  • Sie haben Erfahrung in der Bearbeitung umweltspezifischer Themen im Bereich der Wasserwirtschaft, der nachhaltigen Entwicklung sowie der Klimaanpassung und deren Umsetzung in die Praxis und dem Transfer in Entwicklungs- und Schwellenländer
  • Sie haben Erfahrung in der Durchführung internationaler Projekteund gute Sprachkenntnisse in Französisch, Deutsch und Englisch (jeweils mind. Niveau B2)
  • Sie haben ausgewiesene Erfahrung im Projektmanagement und/oder internationaler Projektarbeit
  • Flexibilität und internationale Reisebereitschaft überwiegend nach Nord-und Westafrika (idealerweise mit Regionalerfahrung)
  • Sie schätzen selbstständiges Arbeiten und besitzen Organisationsfähigkeit
  • Sie sind zuverlässig und engagieren sich für Ihre Aufgaben

https://www.fiw.rwth-aachen.de/neo/fileadmin/pdf/fiw/Stellenanzeige_2020/200302_Projektleitung_IZ.pdf
Anbieter: 
Forschungsinstitut für Wasser- und Abfallwirtschaft an der RWTH Aachen (FiW) e. V.
Kackertstr. 15-17
52056 Aachen
Deutschland
WWW: 
https://www.fiw.rwth-aachen.de/...nanzeige_2020/200302_Projektleitung_IZ.pdf
Ansprechpartner/in: 
Dr. Natalie Palm
Telefon: 
0241 80-26825
E-Mail: 
bewerbungen@fiw.rwth-aachen.de
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
20.03.2020


zurück nach oben