wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) - Wirtschafts-/ Finanzwissenschaften - quantitativ empirischer Schwerpunkt

Deutsches Institut für Urbanistik gGmbH

Beschreibung: 
Das Deutsche Institut für Urbanistik (Difu) ist die Forschungs-, Fortbildungs-, Beratungs- und Informationseinrichtung der deutschen Städte. Es bearbeitet interdisziplinär und praxisnah Aufgaben- und Problemstellungen, die Kommunen heute und in Zukunft zu bewältigen haben.

Der Forschungsbereich Infrastruktur, Wirtschaft und Finanzen, Team Wirtschaft und Finanzen sucht am Arbeitsort Berlin zum 01.07.2020 eine/n

wissenschaftliche/n Mitarbeiter*in (m/w/d)

mit 100 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit, zunächst befristet bis 31.12.2021.

Die Stelle ist zunächst projektbezogen befristet. Es besteht aber ein hohes Interesse an einer längerfristigen Beschäftigung.

Aufgaben:
  • Weiterentwicklung des Forschungsfelds der Stadt- und Regionalökonomie mit quantitativ empirischem Schwerpunkt. Dazu zählen u.a. Kosten-Nutzen-Analysen, Investitionsbedarfsschätzungen sowie Analysen zu regionalen Wertschöpfungseffekten und den räumlichen Wirkungen des wirtschaftlichen Strukturwandels,
  • Mitarbeit in Projekten zu aktuellen Fragen der kommunalen Haushaltswirtschaft sowie zur Finanzierung öffentlicher Infrastrukturen,
  • Vermittlung von Ergebnissen gegenüber Auftraggebern und auf Veranstaltungen,
  • Konzeptionierung und Akquisition von Projekten.
Anforderungen: 
  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master) in Wirtschaftswissenschaften, gerne mit finanzwissenschaftlichem und/oder regionalwirtschaftlichem Schwerpunkt,
  • sehr gute Kenntnisse und Erfahrungen in der analytischen Aufbereitung und Auswertung umfangreicher Datensätze mittels bi- und multivariater Verfahren, möglichst mit den Programmen SPSS oder Stata,
  • Fähigkeit zur eigenständigen Themenfeldentwicklung inkl. Drittmittelakquise und Projektmanagement,
von Vorteil:
  • ausgewiesene Expertise in der Stadt- und Raumökonomie,
  • Kenntnisse im Bereich der öffentlichen Finanz- und Haushaltswirtschaft, vor allem der Kommunalfinanzen,
  • Fähigkeit zum interdisziplinären Arbeiten mit wirtschafts- und sozialwissenschaftlichem aber auch räumlichem und technologischem Zugang,
  • stilsicheres Verfassen von wissenschaftlichen Texten,
  • Fähigkeit, komplexe Sachverhalte anwendungsorientiert aufzubereiten,
  • gute Fremdsprachenkenntnisse, mindestens fließend Englisch in Schrift und Wort,
  • sehr gute Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie sicherer Umgang mit MS-Standardsoftware und Bereitschaft zu Dienstreisen.
Das bieten wir Ihnen:
  • Eine Arbeit mit Sinn: Die Mitarbeit in einem interdisziplinär zusammengesetzten Institut mit großer gesellschaftlicher Bedeutung, hoher Anerkennung und zukunftsweisenden Themengebieten,
  • Bezahlung nach TVöD Bund sowie betriebliche Altersversorgung,
  • tarifliche Jahressonderzahlung sowie ein jährliches Leistungsentgelt,
  • Arbeitszeit von 39 Stunden/Woche bei Vollzeitbeschäftigung,
  • flexible Arbeitszeiten mit Gleitzeitregelung und 30 Tagen Urlaub pro Jahr,
  • flexible Rahmenbedingungen und Teilzeitmodelle zur Gewährleistung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf und zur Realisierung
  • unterschiedlicher Arbeitsformen für verschiedene Lebenssituationen,
  • Jobticket und Angebote unseres betrieblichen Gesundheitsmanagements,
  • ein zentral gelegener, gut erreichbarer Arbeitsplatz in Berlins Mitte,
  • kollegiales Miteinander, flache Hierarchien und vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten.
Die Vergütung erfolgt nach den Regelungen des TVöD abhängig von der Qualifika­tion der Bewerberin/des Bewerbers (m/w/d) und den tatsächlich auszuübenden Tätigkeiten bis Entgeltgruppe 13 TVöD (http://oeffentlicher-dienst.info/tvoed/bund/).

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber (m/w/d) werden bei sonst gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wir freuen uns über Ihre Online-Bewerbung bis 01.06.2020 über unser Online-Bewerbungsformular (siehe Link bzw. unter "jetzt bewerben").
Fragen zum Stellenprofil beantwortet Ihnen gerne Frau Bua unter der Telefonnummer: 030 / 39.00.1 -229.

Hinweis: Die Vorstellungsgespräche sind am 05.06., 09.06. und 11.06.2020 geplant.
Bewerbungsschluss: 
01.06.2020
Anbieter: 
Deutsches Institut für Urbanistik gGmbH
Zimmerstraße 13-15
10969 Berlin
Deutschland
WWW: 
http://www.difu.de
Ansprechpartner/in: 
Herr Meißner & Frau Bua
Telefon: 
030 / 39.00.1 -267
Online-Bewerbung: 
https://difu.hr4you.org/...-bzw-finanzwissenschaften-mit-quanti?page_lang=de
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
06.05.2020


zurück nach oben