Koordinator für Biodiversitätsberatung (m/w/d)

Regierung von Niederbayern

Beschreibung: 
Die Regierung von Niederbayern in Landshut sucht für das Sachgebiet Naturschutz zum nächstmöglichen Zeitpunkt

einen Koordinator für Biodiversitätsberatung (m/w/d).

Aufgabenschwerpunkte:
Die Biodiversitätsberater an den unteren Naturschutzbehörden (s. dazu auch die parallel laufenden Ausschreibungen auf unserer Homepage) haben die Aufgabe, zusammen mit Eigentümern und Landbewirtschaftern, Kommunen, Verbänden und sonstigen Betroffenen in ökologisch wertvollen Teilen Niederbayerns Maßnahmen und Projekte zum Schutz und zur Entwicklung von Natur und Landschaft umzusetzen.

Das Aufgabengebiet des Koordinators für Biodiversitätsberatung umfasst schwerpunktmäßig die Koordination und fachliche Unterstützung der Biodiversitätsberater im Regierungsbezirk Niederbayern sowie die fachliche Mitwirkung beim Aufbau des Biotopverbunds nach Art. 19 Abs. 1 BayNatSchG.

Hierzu zählt insbesondere:
  • Mitwirkung bei Aufbau, Einrichtung und Organisation einer flächigen Biodiversitätsberatung im Regierungsbezirk sowie fachliche Betreuung, Ausbildung und Koordination der Biodiversitätsberater an den unteren Naturschutzbehörden.
  • Mitwirkung bei der Steuerung bzw. Koordinierung (fachlich, organisatorisch) des Gebietsmanagements für die Natura 2000-Gebiete mit Umsetzung der Managementplanung sowie von weiteren Maßnahmen für die Schutzgüter der FFH- und Vogelschutz-Richtlinie im Regierungsbezirk inkl. der Dokumentation des Maßnahmenerfolgs.
  • Mitwirkung bei der Konzeption des regionalen Biotopverbunds im Offenland und der Vernetzungskorridore an Gewässern, im Wald und an Verkehrswegen sowie der Fachaufsicht über deren Aufbau und Entwicklung
  • Initiierung, Betreuung und fachliche Konzeption von Maßnahmen und Projekten in ökologisch wertvollen Teilen der Natur und Landschaft gemäß Art. 5b BayNatSchG, insbesondere von Maßnahmen für die Schutzgüter der FFH- und Vogelschutz-Richtlinie
  • Mitwirkung bei Artenhilfsprogrammen und Naturschutzprojekten (z. B. BayernNetz Natur).
  • Beratung bei der Umsetzung von Maßnahmen im kooperativen Naturschutz, insbesondere Vertragsnaturschutzprogramm einschließlich Vertragsnaturschutz Wald sowie der Landschaftspflege- und Naturparkrichtlinien
  • Beratung von Kommunen im Bereich Natur- und Artenschutz und Initiierung von kommunalen Naturschutzmaßnahmen und –projekten.
  • Enge Zusammenarbeit mit den Wildlebensraumberatern der Landwirtschaftsverwaltung, Gebietsbetreuern, Naturparkrangern und weiteren relevanten Akteuren (Verbände, Kommunen, Kirchen, Unternehmen, Flächennutzer und -eigentümer)
  • Mitwirkung bei der naturschutzinternen fachlichen Abstimmung der Vorhaben, wie z. B. mit benachbarten Regierungsbezirken oder mit dem LfU
  • Unterstützung von Maßnahmen der Öffentlichkeitsarbeit

Wir bieten:
  • ein unbefristetes Arbeitsverhältnis; bei Vorliegen der Voraussetzungen ist eine Übernahme in ein Beamtenverhältnis (BesGr. A 13) möglich
  • Bezahlung nach Entgeltgruppe 13 TV-L
  • Eine Übernahme für Beamte (m/w/d) aus einem anderen Geschäftsbereich ist bis höchstens BesGr. A 14 möglich
  • Vollzeitbeschäftigung
  • Einen interessanten und verantwortungsvollen Arbeitsplatz
  • Teilzeitbeschäftigung ist bei Job-Sharing möglich

Die Stelle ist für eine Besetzung mit schwerbehinderten Menschen – uneingeschränkte Außendienstfähigkeit vorausgesetzt – grundsätzlich geeignet. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt (bitte geben Sie die Schwerbehinderung im Anschreiben oder Lebenslauf an und fügen Sie einen Nachweis bei).
Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Männern und Frauen besteht ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen.

Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen richten Sie bitte bis
spätestens 01.06.2020 über unser Online-Bewerbungsportal (https://www.regierung.niederbayern.bayern.de/service/stellenangebote/index.php)
an uns.

Nähere Auskünfte erteilen Herr Radlmair, Tel. 0871/808-1830 (fachlich) oder
Herr Wimmer, Tel. 0871/808-1114 (personalrechtlich).

Sollten Sie sich für eine der weiteren, aktuell ausgeschriebenen Stellen im amtlichen Naturschutz in Niederbayern interessieren, bitten wir, dies in Ihrer Bewerbung kenntlich zu machen und im Bewerbungsschreiben auf die jeweiligen spezifischen Anforderungen und Voraussetzungen einzugehen.
Anforderungen: 
Fachliches Anforderungsprofil:
  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Dipl. Univ. oder Master) der Fachrichtung Biologie, Landschaftsökologie, Naturschutz oder in anderen für die Bewältigung der oben genannten Aufgabenschwerpunkte geeigneten vergleichbaren Fachrichtungen
  • Breite naturschutzfachliche Kenntnisse (Arten, Lebensräume, landschaftliche und naturräumliche Gliederung Niederbayerns, Landschaftspflege)
  • Von Vorteil sind:
  • Berufserfahrung im geforderten Aufgabenbereich
  • Gute Kenntnisse über Aufbau, Aufgaben und Instrumente der Naturschutzverwaltung in Bayern, v. a. der Förderprogramme
  • Erfahrung in der Umsetzung von Naturschutzprojekten mit verschiedenen Kooperationspartnern, v. a. der Landwirtschaft und Kommunen
  • Vertiefte Kenntnisse über mindestens eine Artengruppe der bayerischen Fauna und Flora
  • Kenntnisse im Bereich der Landwirtschaft
  • Ein sicherer Umgang mit Geografischen Informationssystemen
  • Sicherer Umgang mit gängigen Office-Anwendungen
  • Erfahrungen im Projektmanagement und in der Ausbildung sind erwünscht

Persönliches Anforderungsprofil:
  • Belastbare Persönlichkeit, die über ein sicheres und verbindliches Auftreten, Organisationstalent, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen verfügt
  • Freude am Umgang mit Menschen und Beratungstätigkeit
  • ausgeprägte Teamfähigkeit, Kommunikations- und Integrationsfähigkeit
  • Bereitschaft, gelegentlich auch außerhalb der üblichen Dienstzeiten zu arbeiten und die für die Erledigung der Arbeit notwendigen, zahlreiche Dienstreisen durchzuführen
  • Sie haben eine Fahrerlaubnis der Klasse B; die Bereitschaft, den Privat-PKW für Dienstfahrten einzusetzen, ist vorhanden
Bewerbungsschluss: 
01.06.2020
Anbieter: 
Regierung von Niederbayern
Sachgebiet Z 2
Regierungsplatz 540
84028 Landshut
Deutschland
WWW: 
https://regierung.niederbayern.bayern.de/
Ansprechpartner/in: 
Nähere Auskünfte erteilen Herr Radlmair, Tel. 0871/808-1830 (fachlich) oder Herr Wimmer, Tel. 0871/808-1114 (personalrechtlich).
Telefon: 
Tel. 0871/808-1830, Tel. 0871/808-1114
E-Mail: 
bewerbung@reg-nb.bayern.de
Online-Bewerbung: 
https://reg-nb.stellen.center/.../koordinator-fur-biodiversitatsberatung-mwd
Sonstiges: 
Koordinator für Biodiversitätsberatung
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
12.05.2020


zurück nach oben