Projektmitarbeiter im Naturschutz (m/w/d)

Regierung von Niederbayern

Beschreibung: 
Die Regierung von Niederbayern in Landshut sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

einen Projektmitarbeiter im Naturschutz (m/w/d).

Zur Umsetzung des ökologischen Netzes Natura 2000, insbesondere im Bereich des extensiv genutzten Offenlandes, soll im Sachgebiet Naturschutz (höhere Naturschutzbehörde) eine auf 4 Jahre befristete Projektstelle in Vollzeit mit botanisch-vegetationskundlichem Schwerpunkt besetzt werden.

Die Projektstelle umfasst insbesondere folgende Aufgaben:
  • Konzeption, Initiierung und Umsetzung von Maßnahmen und Projekten für den Erhalt, die Optimierung und ggfs. die Wiederherstellung von extensiv genutztem Grünland (insbesondere Mähwiesen) in Zusammenarbeit mit Bewirtschaftern, Eigentümern, der Landwirtschaftsverwaltung und anderen relevanten Behörden, Verbänden und sonstigen Institutionen
  • Schließen von Kenntnisdefiziten zum Vorkommen, zur Verbreitung und zur Wertigkeit der Mähwiesen in FFH-Gebieten bzw. in sonstigen Schwerpunkträumen des Regierungsbezirkes
  • Anschub und Unterstützung von Maßnahmen zum Erhalt bzw. zur Verbesserung von Mähwiesen unter Nutzung des Vertragsnaturschutzprogrammes, der Landschaftspflege- und Naturpark-Richtlinien und weiterer Förder- bzw. Umsetzungsinstrumente
  • Begleitende Kommunikations- und Öffentlichkeitsarbeit, z. B. Informationsmaterial erstellen (Flyer, etc.)
  • Umsetzen weiterer Aufgaben und Tätigkeiten in Zusammenhang mit dem ökologischen Netz Natura 2000 mit Schwerpunkt Gebietsmanagement und Gebietsdokumentation im Offenland

Wir bieten:
  • Einen befristeten Arbeitsvertrag nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L)
  • Vergütung nach Entgeltgruppe 13 TV-L
  • Vollzeitbeschäftigung
  • Einen interessanten und verantwortungsvollen Arbeitsplatz

Die Stelle ist für eine Besetzung mit schwerbehinderten Menschen – uneingeschränkte Außendienstfähigkeit vorausgesetzt – grundsätzlich geeignet. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt (bitte geben Sie die Schwerbehinderung im Anschreiben oder Lebenslauf an und fügen Sie einen Nachweis bei).

Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Männern und Frauen besteht ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen.

Neben Vollzeitbeschäftigung (derzeit 40,1 Wochenstunden) ist auch Teilzeitbeschäftigung möglich, sofern durch Job-Sharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgaben sichergestellt ist.

Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen richten Sie bitte bis
spätestens 01.06.2020 über unser Online-Bewerbungsportal (https://www.regierung.niederbayern.bayern.de/service/stellenangebote/index.php)
an uns.

Nähere Auskünfte erteilen Herr Radlmair, Tel. 0871/808-1830 (fachlich) oder
Herr Wimmer, Tel. 0871/808-1114 (personalrechtlich).

Sollten Sie sich für eine der weiteren, aktuell ausgeschriebenen Stellen im amtlichen Naturschutz in Niederbayern interessieren, bitten wir, dies in Ihrer Bewerbung kenntlich zu machen und im Bewerbungsschreiben auf die jeweiligen spezifischen Anforderungen und Voraussetzungen einzugehen.
Anforderungen: 
Fachliches Anforderungsprofil:
  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Dipl. univ. oder Master) der Fachrichtung Biologie, Landschaftsökologie, Naturschutz oder vergleichbarer Studiengang
  • Gute Kenntnisse der Flora und Vegetation im Offenland, insbesondere im Grünland, sowie Erfahrung bei der Erfassung und ökologischen Bewertung von Grünland-Beständen
  • Wünschenswert sind faunistische Grundkenntnisse bei Grünland orientierten Artengruppen
  • Sicherer Umgang mit Kartieranleitungen, Analyse, Interpretation und Bewertung von Vegetationsbeständen bzw. Lebensräumen des Offenlandes
  • Erfahrung bei Bewirtschaftung, Nutzung, Pflege und naturschutzfachlicher Behandlung von Offenland-Lebensräumen, insbesondere des Grünlandes, incl. Planung und Umsetzung von Pflege-, Erhaltungs- und Wiederherstellungsmaßnahmen sowie landwirtschaftliche Kenntnisse in Bezug auf die Bewirtschaftung von Grünland wünschenswert
  • Kenntnis in der Anwendung von Vorgaben und Instrumenten des Naturschutzes wie FFH-Richtlinie, Managementpläne für FFH-Gebiete und der Landschaftspflege incl. deren Förderprogrammen (Vertragsnaturschutzprogramm, Landschaftspflege- und Naturpark-Richtlinien) wünschenswert
  • Kenntnisse im Umgang mit Datenbanken und geographischen Informationssystemen zur strukturierten Datenhaltung und Datenpflege wünschenswert

Persönliches Anforderungsprofil:
  • Sie sind eine belastungs- und teamfähige Persönlichkeit, die sich durch eine flexible, kooperative und zielorientierte Arbeitsweise auszeichnet sowie über ein sicheres und verbindliches Auftreten verfügt.
  • Sie besitzen kommunikative Gewandtheit, um pro-aktiv Kontakte mit Eigentümern und Bewirtschaftern zu knüpfen, zielorientiert Beratungsgespräche zu führen und Umsetzungsprojekte zu initiieren.
  • Gelegentliche Arbeit an Wochenenden und in den Abendstunden ist möglich
  • Sie haben eine Fahrerlaubnis der Klasse B. Die Bereitschaft, den Privat-PKW für Dienstfahrten einzusetzen, ist vorhanden
Bewerbungsschluss: 
01.06.2020
Anbieter: 
Regierung von Niederbayern
Sachgebiet Z 2
Regierungsplatz 540
84028 Landshut
Deutschland
WWW: 
https://regierung.niederbayern.bayern.de/
Ansprechpartner/in: 
Nähere Auskünfte erteilen Herr Radlmair, Tel. 0871/808-1830 (fachlich) oder Herr Wimmer, Tel. 0871/808-1114 (personalrechtlich).
Telefon: 
Tel. 0871/808-1830, Tel. 0871/808-1114
E-Mail: 
bewerbung@reg-nb.bayern.de
Online-Bewerbung: 
https://reg-nb.stellen.center/17869/projektmitarbeiter-im-naturschutz-mwd
Sonstiges: 
Projektmitarbeiter im Naturschutz
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
12.05.2020


zurück nach oben